Andrej Kaufmann
Flag of Germany and Kazakhstan.svg Andrej Kaufmann
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 7. Juli 1975
Geburtsort Ust-Kamenogorsk, Kasachische SSR
Größe 184 cm
Gewicht 84 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Nummer #15
Schusshand Links
Spielerkarriere
1998–1999 ESC Thüringen Erfurt
1999–2002 EV Füssen
2002–2003 Heilbronner Falken
2003–2005 Grizzly Adams Wolfsburg
2005–2006 ESC Dresden
2006–2007 Grizzly Adams Wolfsburg
2007–2008 EV Ravensburg
2008–2009 SC Bietigheim-Bissingen
seit 2010 SC Bietigheim-Bissingen

Andrej Kaufmann (* 7. Juli 1975 als Andrej Singelejew, in Ust-Kamenogorsk, Kasachische SSR) ist ein deutsch-kasachischer Eishockeyspieler, der seit September 2010 bei den Bietigheim Steelers aus der 2. Bundesliga spielt.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Andrej Kaufmann spielt seit 1998 bei deutschen Vereinen, zunächst bei den Black Dragons Erfurt in der 1. Liga Nord und beim EV Füssen in der Regionalliga Süd. Mit dem EV Füssen gelang der Aufstieg in die Oberliga, die er aber 2001 in Richtung Landshut verließ. Nach einem Jahr beim Heilbronner EC schloss er sich zur Saison 2003/04 den Grizzly Adams Wolfsburg, mit denen er in die Deutsche Eishockey Liga aufstieg.

Im Sommer 2005 wechselte er zusammen mit David Musial und Marek Mastič zurück in die 2. Bundesliga zu den Dresdner Eislöwen und avancierte dort zu einem der wichtigsten Angriffsspieler. In der Saison 2006/2007 schaffte er mit dem EHC Wolfsburg erneut den Aufstieg in die Deutsche Eishockey Liga. In der Saison 2007/08 ging er für die Ravensburger Tower Stars aufs Eis, die er aber schon nach einer Saison wieder verließ und einen Vertrag bei den Bietigheim Steelers unterschrieb. Mit den Steelers gewann er die Meisterschaft der 2. Bundesliga, bekam aber keine Vertragsverlängerung. Nachdem er zunächst vereinslos blieb, wurde er im November 2009 von den SERC Wild Wings mit einem Probevertrag ausgestattet. Dieser wurde Anfang Dezember des gleichen Jahres bis zum Saisonende verlängert.

Im September 2010 kehrte Kaufmann zu den Steelers zurück.

Erfolge und Auszeichnungen

  • 2006 Teilnahme am ESBG-Allstar-Game und am Torschuss-Wettbewerb
  • 2009 Meister der 2. Bundesliga mit den Bietigheim Steelers

DEL-Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 1 47 3 7 10 22
Playoffs 1 5 1 2 3 16

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kaufmann (Familienname) — Kaufmann ist ein deutscher Familienname. Bekannte Namensträger Verteilung des Nachnamens Kaufmann in Deutschland Inhaltsverzeichnis A …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kau–Kaz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • ESC Dresden — Dresdner Eislöwen Größte Erfolge Aufstieg in die 2. Bundesliga 2005, 2008 Oberligameister 2005, 2008 Oberliga Vizemeister 2003 Sachsenmeister 1994, 1995, 1998, 1999 Vereinsinfos Geschichte ESC Dresden (1990 – 200 …   Deutsch Wikipedia

  • ESC Dresdner Eislöwen — Dresdner Eislöwen Größte Erfolge Aufstieg in die 2. Bundesliga 2005, 2008 Oberligameister 2005, 2008 Oberliga Vizemeister 2003 Sachsenmeister 1994, 1995, 1998, 1999 Vereinsinfos Geschichte ESC Dresden (1990 – 200 …   Deutsch Wikipedia

  • Eislöwen Dresden — Dresdner Eislöwen Größte Erfolge Aufstieg in die 2. Bundesliga 2005, 2008 Oberligameister 2005, 2008 Oberliga Vizemeister 2003 Sachsenmeister 1994, 1995, 1998, 1999 Vereinsinfos Geschichte ESC Dresden (1990 – 200 …   Deutsch Wikipedia

  • Dresdner Eislöwen/Spielerliste — Die folgende Auflistung enthält alle Spieler der Eishockeymannschaft Dresdner Eislöwen, die seit der Ausgliederung der Profimannschaft vom ESC Dresden in die neugegründete Dresdner Eislöwen Spielbetriebs GmbH 1999 bis heute mindestens ein Spiel… …   Deutsch Wikipedia

  • Heilbronner Falken/Mannschaften und Platzierungen — Inhaltsverzeichnis 1 Mannschaften 1.1 Saison 1986/87 1.2 Saison 1987/88 1.3 Sa …   Deutsch Wikipedia

  • Bietigheim Steelers — SC Bietigheim Bissingen Steelers Größte Erfolge Meister der 2. Bundesliga 2009 Meister der 2. Liga Süd 1997 Vize Meister der 1. Liga Süd 1999 Vereinsinfos Geschichte SC Bietigheim Bissingen/Korn …   Deutsch Wikipedia

  • SC Bietigheim — Bissingen Steelers Größte Erfolge Meister der 2. Bundesliga 2009 Meister der 2. Liga Süd 1997 Vize Meister der 1. Liga Süd 1999 Vereinsinfos Geschichte SC Bietigheim Bissingen/Korn …   Deutsch Wikipedia

  • Dresdner Eislöwen — Größte Erfolge Aufstieg in die 2. Bundesliga 2005, 2008 Oberligameister 2005, 2008 Oberliga Vizemeister 2003 Vereinsinfos …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”