Andrej Očenáš

Andrej Očenáš (* 8. Januar 1911 in Selce; † 8. April 1995 in Bratislava) war ein slowakischer Komponist.

Očenáš studierte in Preßburg bei Alexander Moyzes und ab 1938 in Prag bei Vítězslav Novák. Von 1949 bis 1954 unterrichtete er am slowakischen Konservatorium in Preßburg. Von 1958 bis 1962 leitete er die Musikabteilung des slowakischen Rundfunks, danach unterrichtete er bis 1972 am Konservatorium und bis 1982 an der Hochschule für Musik in Bratislava Komposition. Bis 1970 war er Erster Sekretär des slowakischen Komponistenverbandes. Er komponierte ein Bühnenspiel nach Volksliedern, eine Sinfonietta, eine sinfonische Trilogie und eine sinfonische Tetralogie, drei Orchestersuiten, ein Klavier- und ein Cellokonzert, ein Konzert für Zimbal, Streicher und Klavier, kammermusikalische Werke, Klavierstücke, Kantaten, Chorwerke und Lieder.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Očenáš — Andrej Očenáš (* 8. Januar 1911 in Selce; † 8. April 1995 in Bratislava) war ein slowakischer Komponist. Očenáš studierte in Preßburg bei Alexander Moyzes und ab 1938 in Prag bei Vítězslav Novák. Von 1949 bis 1954 unterrichtete er am slowakischen …   Deutsch Wikipedia

  • 8. Jänner — Der 8. Januar (in Österreich und Südtirol: 8. Jänner) ist der 8. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 357 Tage (in Schaltjahren 358 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar …   Deutsch Wikipedia

  • Jozef Kolkovič — Joseph Kolkovich (* 1957 in Prešov als Jozef Kolkovič) ist ein slowakischer Komponist und Musiker. Joseph Kolkovich wurde 1957 in Prešov (Slowakei) geboren. Er studierte am „Bratislava Conservatory“ und an der „Bratislava Academy of Music“… …   Deutsch Wikipedia

  • Kolkovich — Joseph Kolkovich (* 1957 in Prešov als Jozef Kolkovič) ist ein slowakischer Komponist und Musiker. Joseph Kolkovich wurde 1957 in Prešov (Slowakei) geboren. Er studierte am „Bratislava Conservatory“ und an der „Bratislava Academy of Music“… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Oc — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Komponisten/O — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • List of Slovaks — This is a list of notable people who either: * are or were citizens of Slovakia or Czechoslovakia, * are or were of Slovak identity or ancestry.PoliticsPoliticians (contemporary)*Robert Fico (1964) fourth prime minister of modern Slovakia… …   Wikipedia

  • Slovakia — Slovakian, adj., n. /sloh vah kee euh, vak ee euh/, n. a republic in central Europe: formerly a part of Czechoslovakia; under German protection 1939 45; independent since 1993. 5,393,016; 18,931 sq. mi. (49,035 sq. km). Cap.: Bratislava. Also… …   Universalium

  • List of Slovak composers — *Alexander Albrecht, (1885 1958) *Tibor Andrašovan, (1917 2001) *Jozef Bahéry (1844 1931) *Juraj Pavlín Bajan, (1721 1792) *Igor Bázlik (b. 1941) *Miroslav Bázlik, (b. 1931) *Ján Levoslav Bella, (1843 1936) *Juraj Beneš, (1940 2004) *Norbert… …   Wikipedia

  • 1911 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | ► ◄◄ | ◄ | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 |… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”