Andrej Worobej
Andrij Worobej
Spielerinformationen
Voller Name Andrij Oleksijowytsch Worobej
Geburtstag 29. November 1978
Geburtsort DonezkUkrainische SSR, Sowjetunion
Größe 178 cm
Position Stürmer
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1994–1997
1997–2007
2007–
Schachtar Donezk II
Schachtar Donezk
Dnipro Dnipropetrowsk
75 (17)
219 (80)
43 (11)
Nationalmannschaft2
2000– Ukraine 68 0(9)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 13. April 2009
2Stand: 13. April 2009

Andrij Oleksijowytsch Worobej (ukrainisch Андрі́й Олексі́йович Воробе́й, wiss. Transliteration Andrij Oleksijovyč Vorobej; * 29. November 1978 in Donezk) ist ein ukrainischer Fußballspieler. Der Stürmer ist langjähriger ukrainischer Nationalspieler.

Karriere

Worobej war von 1994 bis 2007 bei Schachtar Donezk unter Vertrag und kam 1997 ins Profiteam von Donezk. Dort schoss er in 291 Spielen 113 Tore, davon 80 Toren in 219 Spielen in der ersten ukrainischen Liga. Mit Schachtar Donezk gewann er zweimal die ukrainische Meisterschaft (2002; 2005) und dreimal den ukrainischen Pokal (2001; 2002; 2004). Außerdem wurde er 2000 zum besten Spieler der ukrainischen Liga gewählt. Ein Jahr später wurde er auch mit 20 Toren der Torschützenkönig.

Zur Saison 2007/08 wechselte er zum Ligakonkurrenten Dnipro Dnipropetrowsk.

Für die ukrainische Nationalmannschaft bestritt er bislang 68 Spiele und schoss neun Tore. Vom ukrainischen Nationaltrainer Oleh Blochin wurde er auch in den 23-köpfigen Kader für die Fußball-WM 2006 berufen, er blieb jedoch bei seinen vier Einsätzen torlos. Sein Debüt für die Nationalmannschaft gab er im Mai 2000 gegen England.

Erfolge

  • Ukrainische Meisterschaft: 2002, 2005, 2006
  • Ukrainischer Pokal: 2001, 2002, 2004
  • Ukrainischer Superpokal: 2005
  • Teilnahme an einer WM: 2006 (4 Einsätze)
  • Bester Spieler der ukrainischen Liga: 2000
  • Torschützenkönig der ukrainischen Liga: 2001

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arsenal Kiew — Voller Name Futbolnyj klub Arsenal Kiew Gegründet 1934 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Possadniks von Nowgorod — Die Possadniks von Nowgorod regierten die Stadtrepublik Nowgorod von den Anfängen im 9. Jahrhundert bis 1478, als Nowgorod gewaltsam in das Großfürstentum Moskau eingegliedert wurde. Liste der Posadniks Regierungsdauer Name russ. Transkription… …   Deutsch Wikipedia

  • U-19-Fußball-Europameisterschaft 2004 — Die 20. U 19 Fußball Europameisterschaft wurde in der Zeit vom 13. bis 24. Juli 2004 in der Schweiz ausgetragen. Sieger wurde Spanien durch einen 1:0 Sieg über die Türkei. Deutschland schied ebenso wie Titelverteidiger Italien als Gruppendritter… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”