Andrejevs

Georgs Andrejevs (* 30. Oktober 1932 in Tukums) ist ein lettischer Politiker und seit 2004 Mitglied des Europäischen Parlaments. Im Europäischen Parlament gehört er der Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa an.

Von 1953 bis 1959 arbeitete Andrejevs als Rettungssanitäter in einer Erste-Hilfe-Station in Riga. 1959 wurde er als Arzt und 1960 auch als Anästhesist zugelassen. Andrejevs wurde nun von 1959 bis 1962 Abteilungsleiter der P. Stradiņs-Klinik in Riga, bevor er an das Medizinische Institut in Riga wechselte, an dem er von 1962 bis 1964 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, von 1964 bis 1974 Dozent und schließlich von 1974 bis 1990 Abteilungsleiter und Professor war.

Andrejevs wechselte nun in die Politik und wurde von 1990 bis 1992 Mitglied des lettischen Obersten Sowjet. Dort war Sekretär des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten. Nach der Unabhängigkeit Lettlands wurde Andrejevs in die fünfte Saeima (1993 - 1995) gewählt. Dort war er von 1993 bis 1994 wieder Sekretär des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten und hatte auch das Amt des Leiters der lettischen Delegation im Europarat inne. Von 1992 bis 1994 war Andrejevs lettischer Außenminister.

Andrejevs zog sich nun aus der aktiven Politik zurück und wurde von 1994 bis 1995 Abteilungsleiter in der Lettischen Akademie für Medizin. 1995 wurde er Vollmitglied der Lettischen Akademie der Wissenschaften, des Weiteren erhielt er im selben Jahr die Mitgliedschaft des Royal College of Anesthetists in England.

Zuerst von 1995 bis 1998 als Botschafter in Kanada, vertrat Andrejevs Lettland danach von 1998 bis 2004 als Botschafter beim Europarat. In dieser Zeit war er von 2000 bis 2001 Vorsitzender der Ständigen Vertreter der Minister im Europarat, sowie von 2001 bis 2003 Vorsitzender der Arbeitsgruppe des Ministerkomitees des Europarates für die Zusammenarbeit zwischen dem Europarat und der Europäischen Union. Andrejevs bekleidete auch den Posten des Alterspräsidenten des Diplomatischen Korps des Europarates. 2004 wurde er in das Europäische Parlament gewählt, dem er seitdem angehört.

Ehrungen

Andrejevs ist Kommandeur des Drei-Sterne-Ordens.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jurijs Andrejevs — Infobox Football biography playername = Jurijs Andrejevs fullname = Jurijs Andrejevs nickname = dateofbirth = birth date and age|1957|1|16 cityofbirth = Riga countryofbirth = Latvia, USSR (now Republic of Latvia) currentclub = Liepājas Metalurgs… …   Wikipedia

  • Georgs Andrejevs — (* 30. Oktober 1932 in Tukums) ist ein lettischer Politiker und seit 2004 Mitglied des Europäischen Parlaments. Im Europäischen Parlament gehört er der Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa an. Von 1953 bis 1959 arbeitete… …   Deutsch Wikipedia

  • Aleksandrs Andrejevs — Pour les articles homonymes, voir Andreïev. Aleksandrs Andrejevs Données clés Nationalité  Lettonie …   Wikipédia en Français

  • Georgs Andrejevs — Dr. h. med. Georgs Andrejevs (born October 30, 1932 in Tukums) is a Latvian politician and Member of the European Parliament for the Latvian Way party; part of the European Liberal Democrat and Reform Party. He was Foreign Minister of Latvia in… …   Wikipedia

  • Skonto FC — Football club infobox clubname = Skonto FC fullname = Skonto Football Club nickname = founded = 1991, as Forums Skonto ground = Skonto Stadions, Riga capacity = 9,000 chairman = Guntis Indriksons manager = Paul Ashworth league = Virsliga season …   Wikipedia

  • Marian Pahars — Personal information Full name …   Wikipedia

  • Antons Jemeļins — Football player infobox playername = Antons Jemeļins fullname = Antons Jemeļins dateofbirth = birth date and age|1984|2|19 cityofbirth = Liepāja countryofbirth = Latvia, USSR (now Republic of Latvia) height = 1.82 m currentclub = Liepājas… …   Wikipedia

  • Jurijs Ševļakovs — Football manager infobox playername = Jurijs Ševļakovs fullname = dateofbirth = birth date and age|1959|1|24 cityofbirth = Moscow countryofbirth = Russia height = height|m=1.81 currentclub = youthclubs = CSKA Moscow youthyears = 197? 1980… …   Wikipedia

  • Riga Vanderer — (sometimes written as Wanderer, in later years Rīgas Vilki, also RV) was a Latvian football club that was founded in 1927, disbanded in 1940, restored a year later and disbanded again in 1944.HistoryFoundingThe decision of founding the new sports …   Wikipedia

  • ALDE — Logo der ALDE ALDE (Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa) ist seit 2004 eine Fraktion des Europäischen Parlaments und eine Gruppe in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats (PACE). Sie besteht aus den Abgeordneten der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”