24-Stunden-Mountainbike-Marathon


24-Stunden-Mountainbike-Marathon

24-Stunden-Rennen sind Ausdauer-Wettbewerbe, in denen innerhalb von 24 Stunden eine möglichst große Distanz zurückgelegt werden soll. Teilnehmer müssen normalerweise nach Ablauf der Zeit noch im Rennen sein und innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens aus eigener Kraft die Ziellinie überqueren, damit die zurückgelegte Distanz auch gewertet werden kann.

Bekannt gemacht wurde diese Wettbewerbsart ab 1923 durch das 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Abgesehen von Automobilen werden im Motorsport u. a. auch 24h-Rennen mit Motorrädern und Karts ausgetragen. Des Weiteren gibt es 24h-Rennen u. a. auch für Skifahrer, Radfahrer, Läufer usw. oder mit anderen Zeitvorgaben.

Beispiele für Automobil-Rennen sind

Beispiele für Motorrad-Rennen sind

Weitere Beispiele sind

  • 24-Stunden-Rennen „Rad am Ring“ auf der Nordschleife
  • „24 Stunden von Köln by Kartcenter-Cologne“
  • „24h SkiTrophy 2006 Kastelruth/Castelrotto“
  • „Raiffeisen 24h-Rennen Sedrun“ (Ski und Snowboard)
  • Vulkan Trophy, 24h Rennen (Oldtimer Traktoren) im Vogelsberg

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mountainbike-Marathon-Weltmeisterschaft 2003 — Die Mountainbike Marathon Weltmeisterschaft 2003 fand am 31. August in Lugano in der Schweiz statt. Bei der erstmaligen Austragung eines Weltmeisterschaftsrennen im Mountainbike Marathon wurde dieses noch innerhalb der Mountainbike… …   Deutsch Wikipedia

  • Mountainbike-Marathon-Weltmeisterschaft — Seit dem Jahr 2003 richtet der Radsportweltverband UCI eine Mountainbike Marathon Weltmeisterschaft aus. Die Streckenlänge einer MTB Marathon WM beträgt mindestens 80 km, die Fahrzeit mindestens vier Stunden. Weltmeisterschaften der Herren Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Cross Country (Mountainbike) — Cross Country Fahrer Cross Country (Abkürzungen XC oder CC) ist eine Mountainbike Disziplin. Seit 1996 ist die Sportart olympisch. Inhaltsverzeichnis 1 Definition …   Deutsch Wikipedia

  • Kleine Olympiahalle — Olympiapark München Der Olympiapark in München war der Veranstaltungsort der XX. Olympischen Sommerspiele 1972 und befindet sich auf dem Oberwiesenfeld. Bis heute ist er Austragungsort für sportliche Veranstaltungen sowie Veranstaltungsort für… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympiagelände (München) — Olympiapark München Der Olympiapark in München war der Veranstaltungsort der XX. Olympischen Sommerspiele 1972 und befindet sich auf dem Oberwiesenfeld. Bis heute ist er Austragungsort für sportliche Veranstaltungen sowie Veranstaltungsort für… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympiagelände in München — Olympiapark München Der Olympiapark in München war der Veranstaltungsort der XX. Olympischen Sommerspiele 1972 und befindet sich auf dem Oberwiesenfeld. Bis heute ist er Austragungsort für sportliche Veranstaltungen sowie Veranstaltungsort für… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympiapark München — Der Olympiapark in München war der Veranstaltungsort der XX. Olympischen Sommerspiele 1972 und befindet sich auf dem Oberwiesenfeld. Bis heute ist er Austragungsort für sportliche Veranstaltungen sowie Veranstaltungsort für kulturelle,… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympiasee — Olympiapark München Der Olympiapark in München war der Veranstaltungsort der XX. Olympischen Sommerspiele 1972 und befindet sich auf dem Oberwiesenfeld. Bis heute ist er Austragungsort für sportliche Veranstaltungen sowie Veranstaltungsort für… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympiazentrum — Olympiapark München Der Olympiapark in München war der Veranstaltungsort der XX. Olympischen Sommerspiele 1972 und befindet sich auf dem Oberwiesenfeld. Bis heute ist er Austragungsort für sportliche Veranstaltungen sowie Veranstaltungsort für… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympisches Dorf (München) — Olympiapark München Der Olympiapark in München war der Veranstaltungsort der XX. Olympischen Sommerspiele 1972 und befindet sich auf dem Oberwiesenfeld. Bis heute ist er Austragungsort für sportliche Veranstaltungen sowie Veranstaltungsort für… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.