Andres Tarand

Andres Tarand (* 11. Januar 1940 in Tallinn) ist ein estnischer Politiker. Er war von 1994 bis 1995 Ministerpräsident der Republik Estland und ist derzeit Mitglied des Europäischen Parlaments.

Inhaltsverzeichnis

Wissenschaftler

Andres Tarand schloss 1963 sein Studium der Klimatologie an der Universität Tartu ab. 1973 machte er einen zweiten Abschluss in Geographie. Er war von 1968 bis 1988 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Tartu tätig. Von 1988 bis 1990 war er Direktor des Botanischen Gartens der Universität. Er setzte sich in der Zeit der Perestroika stark für Umweltbelange und eine Loslösung Estlands von der Sowjetunion ein.

Estnische Politik

Mit der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Estlands ging Tarand in die Politik. 1990 bis 1992 war er Mitglied des Obersten Rates der Republik Estland (Eesti Vabariigi Ülemnõukogu). 1992 und von 1995 bis 2004 war Tarand Abgeordneter des estnischen Parlaments (Riigikogu). Von 1992 bis 1994 war Andres Tarand Umweltminister und von November 1994 bis April 1995 estnischer Ministerpräsident.

Seit 1996 gehört Andres Tarand der sozialdemokratischen Partei Mõõdukad an, die sich 1999 in Rahvaerakond Mõõdukad und 2004 in Estnische Sozialdemokratische Partei umbenannt hat. Von 1996 bis 2001 war Tarand Parteivorsitzender. 2004 wurde er für die estnischen Sozialdemokraten in das Europäische Parlament gewählt.

Umweltengagement

Andres Tarand tritt vor allem für die stärkere Gewichtung von Umweltfragen in der Politik und für den Klimaschutz ein. Er ist in zahlreichen Nichtregierungsorganisationen aktiv.

Veröffentlichungen

  • Neljakümne kiri (1991)
  • Cassiopeia (1992)
  • Mitte ainult hõlmikpuu (2004)
  • Kiri ei põle ära (2005)

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andres Tarand — (born 11 January 1940 in Tallinn), is an Estonian politician and Member of the European Parliament for the Social Democratic Party, part of the Party of European Socialists. Tarand also served as the Prime Minister of Estonia from 1994 to… …   Wikipedia

  • Andres Tarand — (né le 11 janvier 1940 à Tallinn) est une personnalité politique estonienne, député européen du Parti social démocrate. Il a été Premier ministre de 1994 à 1995. C est le père du député européen Indrek Tarand. Carrière Études de climatologie à l… …   Wikipédia en Français

  • Tarand — ist der Familienname von: Andres Tarand (* 1940), estnischer Politiker Indrek Tarand (* 1964), estnischer Politiker und Journalist Kaarel Tarand (* 1966), estnischer Publizist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur …   Deutsch Wikipedia

  • Andres — ist ein männlicher Vorname, kommt aber auch als Familienname vor. Herkunft und Bedeutung des Namens griechisch:andros = Mann (Genitiv), also nach seiner Männlichkeit benannt. Bekannte Namensträger Vorname Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • Andres Lipstok — (* 6. Februar 1957 in Haapsalu) ist ein estnischer Ökonom und Politiker. Er ist seit Juni 2005 Präsident der Estnischen Zentralbank (Eesti Pank). Lipstok legte 1975 sein Abitur in Haapsalu ab. Er studierte von 1975 bis 1980 Geldwirtschaft und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Tarand I (Estland) — Regierung der Republik Estland unter Ministerpräsident Andres Tarand (Kabinett Tarand I) Amtszeit: 8. November 1994 bis 17. April 1995 Ressort Name Amtszeit Partei Ministerpräsident Andres Tarand 8. November 1994–17. April 1995 Maa K …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Tarand I — Regierung der Republik Estland unter Ministerpräsident Andres Tarand (Kabinett Tarand I) Amtszeit: 8. November 1994 bis 17. April 1995 Ressort Name Amtszeit Partei Ministerpräsident Andres Tarand 8. November 1994–17. April 1995 Maa Keskerakond… …   Deutsch Wikipedia

  • Indrek Tarand — (* 3. Februar 1964 in Tallinn) ist ein estnischer Politiker und Journalist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Politik 2 Privatleben 3 Weblinks 4 Einzelnachwe …   Deutsch Wikipedia

  • Indrek Tarand — (3 février 1964 à Tallinn en Estonie ) est un homme politique, un journaliste et un historien estonien. Il a été élu député européen le 7 juin 2009, en tant qu indépendant et il a obtenu, à lui seul, presque autant de voix que le parti arrivé en… …   Wikipédia en Français

  • Lipstok — Andres Lipstok (* 6. Februar 1957 in Haapsalu) ist ein estnischer Ökonom und Politiker. Er ist seit Juni 2005 Präsident der Estnischen Zentralbank (Eesti Pank). Lipstok legte 1975 sein Abitur in Haapsalu ab. Er studierte von 1975 bis 1980… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”