Andrew Cunningham
Flottenadmiral Sir Andrew Cunningham, Oktober 1944

Andrew Browne Cunningham, 1. Viscount Cunningham of Hyndhope, KT, GCB, OM, DSO mit zwei Spangen (* 7. Januar 1883 in Rathmines, County Dublin, Irland; † 12. Juni 1963 in London), britischer Flottenadmiral; 1939–42 und 1943 Oberbefehlshaber der britischen Mittelmeerflotte; 1943-46 First Sea Lord und Chef des Admiralstabs der Marine. Sein jüngerer Bruder war der General Sir Alan Cunningham.

Cunningham trat im Januar 1897 in die Marine ein. Im Ersten Weltkrieg nahm er als Kapitän des Zerstörers HMS Scorpion am Dardanellenfeldzug teil. Er diente während der folgenden 20 Jahre vornehmlich bei den Zerstörerflottillen. Bei Ausbruch des Zweiten Weltkriegs war er Oberbefehlshaber der Mittelmeerflotte.

In dieser Eigenschaft befehligte er die britische Seestreitkräfte beim Luftangriff auf die italienische Schlachtflotte in Tarent am 12. November 1940 und in der Schlacht bei Kap Matapan am 28. März 1941.

Im Juli 1943 war Cunningham Oberbefehlshaber der alliierten Seestreitkräfte bei der Landung auf Sizilien (→ Operation Husky), im Oktober 1943 folgte die Ernennung zum Ersten Seelord und Chef des Admiralstabs.

Nachdem er 1945 bereits als Baronet geadelt und in den schottischen Distelorden aufgenommen worden war, wurde Cunningham 1946 zum Viscount erhoben. Im selben Jahr trat er in den Ruhestand. Sein Nachfolger Sir John Cunningham war nicht mit ihm verwandt.

Bei der Krönung von Königin Elisabeth II. im Jahre 1953 fungierte Cunningham als Lord High Steward und war damit Ranghöchster der Great Officers of State.

Cunningham gilt als einer der berühmtesten britischen Admirale des 20. Jahrhunderts. Von ihm stammt der berühmte Satz: “It takes three years to build a ship; it takes three centuries to build a tradition” („Man braucht drei Jahre, um ein Schiff zu bauen, aber drei Jahrhunderte, um eine Tradition aufzubauen“), den er sagte, als während der Schlacht um Kreta beim britischen Heer die Besorgnis aufkam, die Marine werde die Evakuierung der Truppen nach schweren Schiffsverlusten aufgrund von Luftangriffen abbrechen.

Literatur

  • Admiral A.B. Cunningham, A Sailor’s Odyssey. Hutchinson & Co, London 1952
  • J. Winton: Cunningham: The Greatest Admiral since Nelson. London 1998



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrew Cunningham — Pour les articles homonymes, voir Cunningham. Andrew Cunningham Naissance 7 janvier 1883 …   Wikipédia en Français

  • Andrew Cunningham, 1st Viscount Cunningham of Hyndhope — Infobox Military Person name=The Viscount Cunningham of Hyndhope honorific suffix = 1st Viscount of Hyndhope, Bt, KT, GCB, OM, DSO born= Birth date|1883|1|7|df=yes died= death date and age|1963|6|12|1883|1|7|df=yes caption=Admiral of the Fleet… …   Wikipedia

  • Andrew Cunningham, 1. Viscount Cunningham of Hyndhope — Flottenadmiral Sir Andrew Cunningham, Oktober 1944 Andrew Browne Cunningham, 1. Viscount Cunningham of Hyndhope, KT, GCB, OM, DSO mit zwei Spangen (* 7. Januar 1883 in Rathmines, County Dublin, Irland; † 12. Juni 1963 in …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Cunningham Farm — Infobox nrhp name = Andrew Cunningham Farm nrhp type = caption = The Andrew Cunningham Farm in 1936. location = Cass County, Illinois, USA nearest city = Virginia lat degrees = 39 lat minutes = 56 lat seconds = 56 lat direction = N long degrees …   Wikipedia

  • Andrew Cunningham (politician) — Andrew Andy Cunningham was a major political figure in North East England, brought down by, and jailed for his role in, the Poulson scandal of 1974, which also destroyed the careers of T. Dan Smith and Tory Home Secretary, Reginald Maudling.At… …   Wikipedia

  • Cunningham — ist der Familienname folgender Personen: Abe Cunningham (* 1973), US amerikanischer Schlagzeuger Alan Cunningham (1887–1983), britischer General Alexander Cunningham (Historiker) (1654–1737), britischer Diplomat und Historiker Alexander… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew C. McLaughlin — Andrew Cunningham McLaughlin (1861 in Beardstown, Illinois – 1947) was an American historian of Scottish immigrant parents. He received his bachelor s and law degrees from the University of Michigan. By 1903 he was a respected historian and in… …   Wikipedia

  • Andrew Wilson — Andrew und Luke Wilson Andrew Cunningham Wilson (* 22. August 1964 in Dallas, Texas, USA) ist ein US amerikanischer Schauspieler, Produzent und Regisseur. I …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Browne Cunningham — Primer Vizconde Hyndhope, Bt El …   Wikipedia Español

  • Andrew Browne Cunningham, 1. Viscount Cunningham of Hyndhope — Flottenadmiral Sir Andrew Cunningham, Oktober 1944 Andrew Browne Cunningham, 1. Viscount Cunningham of Hyndhope, KT, GCB, OM, DSO mit zwei Spangen (* 7. Januar 1883 in Rathmines, County Dublin, Irland; † 12. Juni …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”