Andrew Flintoff
Andrew Flintoff

Andrew Flintoff, MBE (* 6. Dezember 1977 in Preston, Lancashire) ist ein englischer Cricketspieler.

Karriere

Flintoff wurde 1998 erstmals in die englische Nationalmannschaft berufen. Ihm fehlte damals jedoch die Konstanz. Außerdem war seine Fitness nicht ausreichend, so dass er kein reguläres Mitglied der Nationalmannschaft wurde. Vielmehr blieb es bei vereinzelten Einsätzen.

Erst 2003 hatte Flintoff sich insgesamt zu einem deutlich verbesserten Spieler entwickelt und wurde regelmäßig eingesetzt. Im nächsten Jahr wurde er dann einer der fünf Wisden Cricketers of the Year.

Im Jahr 2005 hatte er maßgeblichen Anteil am ersten Sieg der englischen Nationalmannschaft in der Ashes-Serie nach 18 erfolglosen Jahren.

In 67 Test Matches gelangen ihm fünf Mal, mehr als 100 Läufe als Schlagmann, und er erzielte 197 gegnerische Wickets. In 127 One-Day Internationals (ODI) erzielte er drei Mal mehr als 100 Läufe und 146 Wickets.

Andrew Flintoff beim Bowling

Flintoff ist der drittbeste englische Werfer in One-Day Internationals und der zwölftbeste in Test Matches. Er liegt außerdem an neunter Stelle, was die Zahl der Läufe in ODIs angeht. 1998 schlug Flintoff 34 Läufe in einem Over von Surreys Bowler Alex Tudor. Flintoff hält den englischen Rekord für die meisten "Sechsen" (d.h. der Ball wird direkt aus dem Feld geschlagen) in Test Matches.

Flintoff ist verhältnismäßig oft verletzt. Er wurde bereits viermal am Knöchel operiert. Deshalb fiel er unter anderem einen großen Teil der Saisons 2007 und 2008 sowie der dazwischen liegenden Tour aus. Auch hat er immer wieder Schwierigkeiten, sich an die Mannschaftsregeln zu halten. Beim Cricket World Cup 2007 wurde er intern nach wiederholten früheren Verwarnungen für ein Spiel gesperrt, nachdem er betrunken aus einem Tretboot gefallen war.

Im September 2010 beendete er seine Cricket-Karriere.

Privatleben

Flintoff ist seit 2005 verheiratet mit Rachel Wools. Das Ehepaar hat drei Kinder.

Sein Spitzname lautet Freddy wegen der Ähnlichkeit seines Nachnamens mit der Trickfilmfigur Fred Flintstone (dt.: Fred Feuerstein).

Weblinks

 Commons: Andrew Flintoff – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrew Flintoff — Infobox cricketer biography playername = Andrew Flintoff country = England fullname = Andrew Flintoff nickname = Freddie living = true dayofbirth = 6 monthofbirth = 12 yearofbirth = 1977 placeofbirth = Preston, Lancashire countryofbirth = England …   Wikipedia

  • Andrew Flintoff — Andrew Flintoff …   Wikipédia en Français

  • Andrew Chandler (golfer) — Andrew Chandler Personal information Born 1953 Bolton Nationality   …   Wikipedia

  • Flintoff — may refer to: *Andrew Flintoff, (born 1977), an English cricketer *Corey Flintoff, (born 1946), an American newscaster *Debbie Flintoff King, (born 1960), an Australian hurdler *John Paul Flintoff, a British author, broadcaster and journalist …   Wikipedia

  • Flintoff — ist der Familienname folgender Personen: Andrew Flintoff (* 1977), englischer Cricketspieler Debbie Flintoff King (* 1960), australische Hürdenläuferin Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit dem …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Strauss — Infobox cricketer biography playername = Andrew Strauss country = England fullname = Andrew John Strauss nickname = Straussy, Levi, Mareman living = true dayofbirth = 2 monthofbirth = 3 yearofbirth = 1977 placeofbirth = Johannesburg… …   Wikipedia

  • Andrew — Infobox Given Name Revised name = Andrew imagesize= caption= pronunciation = gender = Male meaning = manly [http://www.etymonline.com/index.php?term=Andrew Online Etymology Dictionary: Andrew] ] [http://www.behindthename.com/name/andrew Behind… …   Wikipedia

  • Mottram St Andrew — Coordinates: 53°18′10″N 2°11′28″W / 53.302665°N 2.190981°W / 53.302665; 2.190981 …   Wikipedia

  • One-Day Internationals in England in 2005 — There are thirteen One Day Internationals scheduled to be played in England in 2005 ten in the NatWest Series between England, Bangladesh and Australia, and three between England and Australia in the NatWest Challenge immediately following the… …   Wikipedia

  • 2005 English cricket season (1–15 August) — See also: 2005 English cricket season The period of the 2005 English cricket season from 1 to 14 August included two Ashes Test matches, two rounds of the County Championship, two Under 19 Tests, and the opening Test of the Women s Ashes. It… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”