Andrew Miller
Drew Miller

Andrew „Drew“ Miller (* 17. Februar 1984 in Dover, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Eishockeystürmer, der zur Zeit für die Iowa Chops in der American Hockey League spielt und bei den Anaheim Ducks aus der National Hockey League unter Vertrag steht.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Drew Miller begann seine Karriere 2000 in der Juniorenliga NAHL bei den Capital Centre Pride. Während der Saison 2002/03 wechselte er in die USHL, die hochklassigste Juniorenliga der USA, zu den River City Lancers. Er beendete die Saison mit 25 Punkten in 49 Spielen und half dem Team bis ins Finale der Playoffs. Im NHL Entry Draft 2003 wurde er daraufhin von den Mighty Ducks of Anaheim in der sechsten Runde an Position 186 ausgewählt.

Miller ging ab dem Herbst 2003 auf die Michigan State University und spielte dort für deren Eishockeyteam, den Michigan State Spartans. Dort konnte er seine Qualitäten immer weiter verbessern und steigerte von Jahr zu Jahr seine Punkteausbeute. Während der Saison 2005/06 führte er die Spartans als Mannschaftskapitän aufs Eis und zum Titel in der CCHA. Außerdem wurde er als bester Defensivstürmer der CCHA ausgezeichnet.

Kurz nach dem Ende der College-Saison erhielt er bei den Mighty Ducks einen Zwei-Jahresvertrag und absolvierte im Mai 2006 noch ein Playoffspiel für die Portland Pirates, dem AHL-Farmteam der Mighty Ducks. Miller absolvierte die folgende Saison 2006/07 bei den Pirates, die jedoch die Playoffs verpassten. Im April 2007 wurde er zu den Anaheim Ducks in die NHL geholt. Sein erstes Spiel für die Ducks absolvierte er in der ersten Runde der Playoffs gegen die Minnesota Wild, doch danach wurde er vorerst nicht mehr eingesetzt. Im ersten Spiel des Stanley Cup-Finale gegen die Ottawa Senators überraschte Trainer Randy Carlyle als er Miller als Ersatz für den verletzten Chris Kunitz in der besten Sturmreihe der Ducks neben Teemu Selänne und Andy McDonald aufstellte. Der Einsatz von Miller machte sich bezahlt, als er im ersten Drittel Ottawas Wade Redden an die Bande checkte, wodurch die Ducks in Puckbesitz gelangten und daraus schließlich der wichtige Treffer zum 1–1 durch Andy McDonald resultierte. Im dritten Spiel der Finalserie war Chris Kunitz wieder einsatzbereit und Miller wurde aus dem Kader genommen. Die Anaheim Ducks gewannen schließlich den Stanley Cup nach fünf Spielen

Die Saison 2007/08 begann Miller bei den Portland Pirates in der AHL, wurde aber bereits nach einem Spiel in den NHL-Kader der Ducks berufen.

Privates

Drew Miller stammt aus einer Eishockeyfamilie. Sein Bruder Ryan ist Stammtorhüter bei den Buffalo Sabres in der NHL und seine Cousins Kip, Kevin und Kelly Miller spielten ebenfalls in der NHL.

Sonstiges

Drew Miller bestritt in der Saison 2006/07 kein einziges Spiel des Grunddurchgangs und nur drei Spiele der Playoffs. Trotzdem wurde sein Name auf dem Stanley Cup eingraviert, da er mit zwei Einsätzen im Stanley Cup-Finale die Voraussetzungen dafür erfüllte.

Erfolge und Auszeichnungen

  • Stanley Cup 2007
  • CCHA-Meisterschaft 2006
  • CCHA - Bester Defensivstürmer 2006
  • CCHA - All-Tournament Team 2006

Karrierestatistik

    Reguläre Saison   Playoffs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
2000–01 Capital Centre Pride NAHL 37 4 3 7 22
2001–02 Capital Centre Pride NAHL 54 18 16 34 56
2002–03 Capital Centre Pride NAHL 11 10 9 19
River City Lancers USHL 49 14 11 25 22 11 5 4 9 6
2003–04 Michigan State Spartans CCHA 41 4 6 10 39
2004–05 Michigan State Spartans CCHA 40 17 16 33 20
2005–06 Michigan State Spartans CCHA 44 18 25 43 30
Portland Pirates AHL 1 0 0 0 0
2006–07 Portland Pirates AHL 79 16 20 36 51
Anaheim Ducks NHL 3 0 0 0 2
2007–08 Portland Pirates AHL 31 16 20 36 12
Anaheim Ducks NHL 26 2 3 5 6
NAHL gesamt 102 32 28 60 78
USHL Gesamt 49 14 11 25 22 11 5 4 9 6
CCHA gesamt 125 39 47 86 89
AHL gesamt 110 32 40 72 63 1 0 0 0 0
NHL gesamt 26 2 3 5 6 3 0 0 0 2

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrew Miller — is the name of: *Andrew Miller (politician) (born 1949), member of Parliament, UK *Andrew Miller (North Dakota) (1880 1942), North Dakota Attorney General *Andrew Miller (novelist) (born 1960), author of Oxygen *Andrew Miller (writer) (born 1974) …   Wikipedia

  • Andrew Miller — Saltar a navegación, búsqueda Andrew Miller es un escritor nacido en Bristol el 29 de abril de 1960. Estudió Literatura Creativa en la Universidad de Anglia del Este[1] en 1991. En 1995, obtuvo un doctorado en Escritura Crítica y Creativa en la… …   Wikipedia Español

  • Andrew Miller — Pour les articles homonymes, voir Miller.  Cette page d’homonymie répertorie différentes personnes partageant un même nom. Andrew Miller peut faire références à : Andrew Miller (né en 1949), homme politique britannique, membre du… …   Wikipédia en Français

  • Andrew Miller (homonymie) — Andrew Miller Pour les articles homonymes, voir Miller.  Cette page d’homonymie répertorie les différentes personnes partageant un même nom. Andrew Miller peut faire références à : Andrew Miller (né en 1949), homme politique britannique …   Wikipédia en Français

  • Andrew Miller (joueur de baseball) — Andrew Miller (baseball) Andrew Miller Marlins de la Floride No 50 …   Wikipédia en Français

  • Andrew Miller (actor) — Andrew Miller (born 1969 in Toronto, Canada) is a Canadian actor, writer, and director. Career Andrew Miller began his career as an actor at age 16 in Toronto, Canada. Early theater roles include Moritz Stiefel in Frank Wedekind s Spring… …   Wikipedia

  • Andrew Miller (écrivain britannique) — Andrew Miller (romancier) Andrew Miller, né à Bristol le 29 avril 1960, est un romancier britannique du début du XXIe siècle, présenté par la critique « comme l un des plus talentueux écrivains britanniques de sa… …   Wikipédia en Français

  • Andrew Miller (joueur de rugby) — Andrew J. Miller est un joueur japonais de rugby à XV, né le 13 septembre 1972 à Te Puke (Nouvelle Zélande), de 1 m 77 pour 76 kg, il joue demi d ouverture. Il joue habituellement pour Kobe Steel dans la Top League japonaise. Il… …   Wikipédia en Français

  • Andrew Miller (cricketer) — Andrew John Trevor Miller, born at Chesham, Buckinghamshire on May 30, 1963, was a cricketer who played first class cricket for Oxford University and Middlesex in the mid 1980s.Miller was a left handed opening batsman and an occasional bowler.… …   Wikipedia

  • Andrew Miller (writer) — Andrew Miller (born 1974 in London) studied literature at Cambridge and Princeton. He worked as a television producer before joining The Economist to write about British politics and culture. He was the magazine’s Moscow correspondent before… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”