Andrew Morton (Autor)

Andrew Morton (* 1953 in Dewsbury, West Yorkshire) ist ein englischer Journalist und Buchautor.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Morton besuchte die Schule in Leeds und studierte Geschichte an der University of Sussex. Danach machte er eine Ausbildung bei verschiedenen Zeitschriften der Mirror Group und arbeitete nach Abschluss des Trainingsprogramms als Zeitungsjournalist in Manchester und ab 1981 in London. Seit 1982 war er als königlicher Hofberichterstatter für die britische Boulevardpresse (u. a. Daily Mail, News of the World und Daily Star) tätig; ab 1983 veröffentlichte er außerdem verschiedene Bücher in diesem Themenfeld. 1988 verließ er Fleet Street und machte sich als Buchautor selbstständig.[1]

Seine 1992 veröffentlichte Biografie der Diana, Princess of Wales wurde ein weltweiter Bestseller (u. a. Platz 1 der New-York-Times-Bestsellerliste), obwohl er die Quellen für viele Details zu Dianas unglücklicher Ehe, Charles’ Affäre mit Camilla Parker Bowles und Dianas Bulimie nicht offenbarte. Erst nach Dianas Tod 1997 gab Morton bekannt, dass sie selber die Hauptquelle für seine Biografie war und auch das Manuskript eigenhändig redigiert hatte. Für sein Buch wurde er 1992 vom London Press Club mit dem Scoop of the Year[2] und 1993 bei den British Book Awards mit dem Preis Author of the Year ausgezeichnet.[3]

Auch seine 1999 erschienene Biografie der durch die Lewinsky-Affäre weltbekannt gewordenen Praktikantin Monica Lewinsky wurde ein Nummer-1-Bestseller. Weniger Erfolg hatte er im Jahr 2001 mit seiner unautorisierten Madonna-Biografie.

Morton lebt in London.

Werke

Einzelnachweise

  1. Offizielle Kurzbiografie, z. B. unter http://www.ereader.com/author/detail/1080
  2. http://www.londonpressclub.co.uk/bestof.shtml
  3. http://www.britishbookawards.com/pnbb_previouswinners.asp

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrew Morton — ist der Name folgender Personen: Andrew Morton (Autor) (* 1953), englischer Hofberichterstatter und Buchautor Andrew Morton (Programmierer) (* 1959), australischer Linux Kernel Entwickler Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Morton (programador de software) — Saltar a navegación, búsqueda Andrew Morton Andrew Keith Paul Morton (nacido en el Reino Unido en 1959) es un ingeniero de software australiano conocido, sobre todo, por ser uno de los principales desarrolladores del núcleo Linux. Actualmente,… …   Wikipedia Español

  • Morton — ist der Name folgender Orte: im Vereinigten Königreich: Morton (Derbyshire) Morton (Gloucestershire) Morton (Isle of Wight) Morton (Norfolk) Morton (Nottinghamshire) Morton and Hanthorpe in Lincolnshire Morton on Swale in North Yorkshire in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Holleran — beim Arkansas Literary Festival im Jahre 2007. Andrew Holleran ist das Pseudonym von Eric Garber (* 1944), einem US amerikanischen Schriftsteller, Autor und Kurzgeschichtenschreiber. Holleran ist ein bekannter Romanschreiber im Bereich schwuler… …   Deutsch Wikipedia

  • Anexo:Botánicos por la abreviatura del autor — Autor botánico es quien por primera vez describe una planta. Su nombre científico viene dado por su nomenclatura binomial seguida de la abreviatura del autor/es botánico/s. Así Aconitum anthora L. indica que fue nombrada por Carlos Linneo, el… …   Wikipedia Español

  • Botánicos por la abreviatura del autor — Anexo:Botánicos por la abreviatura del autor Saltar a navegación, búsqueda Autor botánico es quien por primera vez describe una planta. Su nombre científico viene dado por su nomenclatura binomial seguida de la abreviatura del autor/es botánico/s …   Wikipedia Español

  • Britische Autor — Alphabetische Liste der Schriftsteller aus dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland: A Dan Abnett Dannie Abse Leo Abse Douglas Adams Edmund Affleck Thomas Aird Alasdair MacMhaighstir Alasdair Richard Aldington William Alexander,… …   Deutsch Wikipedia

  • Britischer Autor — Alphabetische Liste der Schriftsteller aus dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland: A Dan Abnett Dannie Abse Leo Abse Douglas Adams Edmund Affleck Thomas Aird Alasdair MacMhaighstir Alasdair Richard Aldington William Alexander,… …   Deutsch Wikipedia

  • Jelly Roll Morton — Jelly Roll Morton, 1917 „Jelly Roll“ Morton (* 20. September 1885[1] in Gulfport/Mississippi als Ferdinand Joseph La Menthe; † 10. Juli 1941 in Los Angeles) war ein US amerikanischer Pianist, Komponist und Band Leader. Er gilt als einer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Australischer Autor — Australien existiert erst seit etwas über 100 Jahren als eigenständige Nation und die australische Literatur ist somit noch relativ jung. Die meisten australischen Schriftsteller sind in Deutschland weitgehend unbekannt, auch wenn der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”