Andrew Noren

Andrew Noren (* 1943 in Santa Fe, New Mexico; lebt in New York City) ist ein US-amerikanischer avantgardistischer Filmregisseur und Filmproduzent.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Andrew Noren begann als Autodidakt und begann erst mit der Fotografie, bevor er seine Liebe zum Film entdeckte. Er lieh sich eine Filmkamera von befreundeten Filmemachern und begann seine ersten Filme zu drehen.

Andrew Noren dreht Avantgarde-Filme seit Mitte der 1960er-Jahre. Seit 1968 arbeitet er an einem Multi-Tagebuch Film: „The Adventures of the Exquisite Corpse“, der aus zahlreichen Teilen besteht. Norens Filme sind einige der besten Beispiele für die transformativen und abstrakten Qualitäten von Schwarz-Weiß-Filmen.

Andrew Noren war mit seinem Film: „The Wind Variations“ (1969) Teilnehmer der Documenta 5 in Kassel im Jahr 1972 in der Abteilung Filmschau: New American Cinema.

Im Jahr 1998 begründete Noren „The Research Source“ als Dienstleister für Archive und Filmrecherche.

Filmographie

  • A Change of Heart (1965), 81 Minuten
  • Say Nothing (1965), 30 Minuten
  • Recognitions (1965-1967), 240 Minuten
  • The New York Miseries (1966), 80 Minuten
  • Untitled (1966-67), indeterminate running times
  • Untitled (1966-67), various running times
  • Bathing (1967)
  • The Wind Variations (1969), 18 Minuten
  • Huge Pupils (Part I of The Adventures of the Exquisite Corpse), (1968), 61 Minuten
  • Scenes from Life (Part II of The Adventures of the Exquisite Corpse), (1972), 30 Minuten
  • False Pretenses (Part III of The Adventures of the Exquisite Corpse), (1974), 67 Minuten
  • The Phantom Enthusiast (Part IV of The Adventures of the Exquisite Corpse), (1975), 70 Minuten
  • Charmed Particles (Part IV of The Adventures of the Exquisite Corpse), (1979), 78 Minuten
  • The Lighted Field (Part V of The Adventures of the Exquisite Corpse), (1987), 61 Minuten
  • Imaginary Light, (Part VI of The Adventures of the Exquisite Corpse), (1994-95), 29 Minuten
  • Time Being (2002)
  • Free to Go (Interlude) (2004)

Literatur und Quellen

  • Ausstellungskatalog: documenta 5. Befragung der Realität – Bildwelten heute; Katalog (als Aktenordner) Band 1: (Material); Band 2: (Exponatliste); Kassel 1972
  • documenta Archiv (Hrsg.); Wiedervorlage d5 – Eine Befragung des Archivs zur documenta 1972; Kassel/Ostfildern 2001, ISBN 3-7757-1121-X

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Noren (Begriffsklärung) — Noren steht für: einen traditionellen japanischen Vorhang, siehe Noren einen See in Schweden: Noren (Schweden) Norén oder Noren ist der Familienname folgender Personen: Andrew Noren (* 1943), US amerikanischer Filmkünstler Carl Norén (* 1983),… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/No — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 2002 Toronto International Film Festival — The 2002 Toronto International Film Festival ran from September 5 to September 17 and screened 343 films from 50 countries. Of these 263 were feature films, of which 141 were in a language other than English. The ten day festival opened with Atom …   Wikipedia

  • Barry Gerson — (* 3. Juli 1939 in Philadelphia, Pennsylvania, USA; lebt ebenda) ist ein US amerikanischer avantgardistischer Filmkünstler, Experimental Filmemacher, Fotograf und Film Installateur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Filmographie …   Deutsch Wikipedia

  • Documenta 5 — Katalog zur Documenta 5 Die documenta 5. Befragung der Realität – Bildwelten heute gilt als die bislang wichtigste documenta. Sie fand vom 30. Juni bis 8. Oktober 1972 in Kassel unter der Leitung von Harald Szeemann statt. Die 5. documenta war… …   Deutsch Wikipedia

  • 2004 Toronto International Film Festival — The 2004 Toronto International Film Festival ran from September 9 through September 18.Canada First* CQ2 (Seek You Too) (Carole Laure) * I, Claudia (Chris Abraham) * Ill Fated (Mark A. Lewis) * It s All Gone Pete Tong (Michael Dowse) * Jimmywork… …   Wikipedia

  • Santa Fe (New Mexico) — Santa Fe Spitzname: The City Different New Mexico Capitol Lage im County und im Bundesstaat …   Deutsch Wikipedia

  • documenta 5 — Katalog zur Documenta 5 Die documenta 5. Befragung der Realität – Bildwelten heute gilt als die bislang wichtigste documenta. Sie fand vom 30. Juni bis 8. Oktober 1972 in Kassel unter der Leitung von Harald Szeemann statt. Die 5. documenta war… …   Deutsch Wikipedia

  • Oakland Athletics — 2012 Oakland Athletics season Established 1901 Based in Oakland since 1968 …   Wikipedia

  • SWEDEN, bibliography — Bibliographic Resources Holmback, Bure. About Sweden, 1900 1963: A Bibliographical Outline. Sweden Illustrated 15 (1968): 5 94. Josephson, Aksel G. S. A List of Swedish Books, 1875 1925. New York: Bonniers, 1927. Nelson, Walter W. A Bibliography… …   Historical Dictionary of Scandinavian Literature and Theater

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”