Klaus Meister

Klaus Meister

Klaus Meister (* 26. März 1938 in Nürnberg) ist ein deutscher Althistoriker.

Leben

Klaus Meister machte 1957 in Regensburg das Abitur und studierte anschließend in den Jahren 1957 bis 1959 in Tübingen und von 1959 bis 1962 in München die Fächer Klassische Philologie, Archäologie und Geschichte. Nach seinem Staatsexamen im Jahr 1962 wurde er 1966 über das Thema Die sizilische Geschichte bei Diodor promoviert. In den Jahren von 1962 bis 1967 war er als Wissenschaftlicher Assistent für Alte Geschichte in München tätig. Danach folgte von 1967 bis 1971 eine weitere wissenschaftliche Tätigkeit als Assistent in Saarbrücken. 1971 habilitierte Meister sich über die Historische Kritik bei Polybios. Danach war er von 1971 bis 1975 Professor für Alte Geschichte in Saarbrücken und von 1975 bis 1977 an der Universität zu Köln. In den Jahren 1977 bis 2005 lehrte er in Berlin, wobei er von 1977 bis 1980 an der Pädagogischen Hochschule und von 1980 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2005 an der TU Berlin tätig war.

Schriften

  • "Aller Dinge Maß ist der Mensch". Die Lehren der Sophisten. Fink, Paderborn 2010. ISBN 978-3-7705-5066-1 (Rezension).
  • Die griechische Geschichtsschreibung. Kohlhammer, Stuttgart (u.a.) 1990, ISBN 3-17-010264-8.
  • Die Ungeschichtlichkeit des Kalliasfriedens und deren historische Folgen. Steiner, Wiesbaden 1982, ISBN 3-515-03673-3.
  • Historische Kritik bei Polybios. Steiner, Wiesbaden 1975, ISBN 3-515-02051-9.
  • Das griechische Sizilien: Antike Berichte für den Reisenden von heute. Artemis, Zürich (u.a.) 1969.
  • Die sizilische Geschichte bei Diodor von den Anfängen bis zum Tod des Agathokles. Quellenuntersuchungen zu Buch 4-21. Dissertation München 1967.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Meister (Begriffsklärung) — Meister (v. lat.: Magister Lehrer) bezeichnet: den Meister Titel, siehe Nichtakademische Titel eine Bezeichnung von qualifizierten Führungskräften, siehe Meister einen militärischen Dienstgrad in der Volksmarine der DDR, siehe Meister… …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Niketta — (* 8. Oktober 1963 in Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Boxer. Er kämpfte in den Gewichtsklassen Fliegengewicht, Bantamgewicht, Federgewicht, Leichtgewicht und Halbweltergewicht. Der Linksausleger hat Größe von 1,75 m. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Meister Eckhart — Portal der Erfurter Predigerkirche Eckhart von Hochheim (bekannt als Meister Eckhart, auch Eckehart; * um 1260 in Hochheim oder in Tambach;[1] † vor dem 30. April 1328 in Avignon …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Ludwig — DTM Nation Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus-Dieter Ott — Daten Geburtsname Klaus Dieter Ott Gewichtsklasse Federgewicht Leichtgewicht Nationalität Deutsch …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Fichtel — im Jahre 2008 in Wittmund Spielerinformationen Geburtstag 19. November 1944 Geburtsort Castrop Rauxel …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Kröll — Nation …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Groh (Gewichtheber) — Klaus Groh (* 30. August 1954 in Pirmasens) ist ein ehemaliger deutscher Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 Deutsche Meisterschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Fischer (Fußballspieler) —  Klaus Fischer Spielerinformationen Geburtstag 27. Dezember 1949 Geburtsort Kreuzstraßl, Deutschland Größe 178 cm Position Stürmer …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Junge — (* 1. Januar 1924 in Concepción, Chile; † 18. April 1945 bei Welle) war ein deutscher Schachmeister chilenischer Herkunft. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Jugend 2 Schachlaufbahn …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.