Andrew Spencer

Andrew Spencer (* 1980) ist ein deutscher DJ und Produzent sowie Resident-DJ im FUNPARK Hagen. Spencer gibt Tiësto als sein Idol an.[1]

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Andrew Spencer entdeckte schon früh seine Liebe zur Musik und machte seine ersten Erfahrungen mit dem Videoschnittpult seines Vaters. Mit 18 Jahren sammelte er 1998 erste Diskothekenerfahrungen. Dies allerdings zuerst nur im süddeutschen Raum, ab 2002 dann auch deutschlandweit. 2004 wurde Andrew Resident-DJ im Funpark Hagen. 2005 erschien seine erste Single „I´m Always Here“, die eine House-Coverversion der Baywatch-Titelmelodie ist. Der kommerzielle Durchbruch gelang ihm 2007 mit der Coverversion des Cranberries-Klassikers Zombie. 2008 wechselte er als Resident-DJ vom Funpark Hagen zum Funpark Königswinter, wo er fast jeden Samstag anzutreffen ist.

Diskographie

Singles

  • 2005 I'm Always Here (Blue Nature House Mix)
  • 2006 I'm Always Here
  • 2007 To Be With You
  • 2007 Zombie
  • 2008 I Need A Hero
  • 2008 To Be With You
  • 2008 Here Without You (vs. Lazard)
  • 2009 Shake it!
  • 2009 Video Killed The Radio Star
  • 2009 Stop Loving You
  • 2010 Let's Rock
  • 2010 Zombie 2k10 (mit The Vamprockerz)
  • 2010 No Soul (mit Daniel Slam)
  • 2010 Heart Of The Ocean (Titanic Theme)
  • 2011 Can´t Stop Love (mit Pit Bailay)
  • 2011 I'm Always Here (Baywatch Theme) (mit Pit Bailay)

Einzelnachweise

  1. Andrew Spencer im Techno4ever Interview

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Donald Andrew Spencer, Sr. — Donald Andrew Spencer, Sr. (March 5, 1915 May 4, 2010) was one of the first African American realtors in Cincinnati, the first African American broker to join the Cincinnati Board of Realtors, the first African American broker to serve as… …   Wikipedia

  • Andrew Mavis — Fiche d’identité Nom complet Andrew Spencer Mavis Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Andrew Carnegie — Saltar a navegación, búsqueda Andrew Carnegie Andrew Carnegie …   Wikipedia Español

  • Spencer Howson — is the Breakfast radio presenter on 612 ABC Brisbane, an ABC Local Radio station in Brisbane, Queensland, Australia. 2008 is Spencer s eighteenth year in radio and twelfth consecutive year on 612 ABC Brisbane. Spencer was born in England on March …   Wikipedia

  • Spencer W. Kimball — (1895 1985†) religioso, fue el duodécimo presidente y profeta de La Iglesia de Jesucristo de los Santos de los Últimos Días (SUD). El presidente Kimball es recordado por sus contribuciones en organizar la estructura de la iglesia. Ordenado: 30 de …   Wikipedia Español

  • Andrew Still — Andrew Taylor Still im Jahre 1914 Andrew Taylor Still (* 6. August 1828 in Lee County, Virginia; † 12. Dezember 1917 in Kirksville, Missouri) entwickelte Ende des 19. Jahrhunderts die heute zur Alternativmedizin gezählte …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Johns — (* 23. September 1973 in Peterborough) ist ein britischer Triathlet. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Sportliche Erfolge 3 Einzelnachweise 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew J. Offutt — Andrew Jefferson Offutt (* 16. August 1934 in Taylorsville, Kentucky, USA[1]) ist ein US amerikanischer Autor von Fantasy und Science Fiction Literatur. Er veröffentlicht seine Werke teilweise unter Variationen seines bürgerlichen Namens,… …   Deutsch Wikipedia

  • Spencer W. Kimball — Spencer Woolley Kimball (* 28. März 1895 in Salt Lake City, Utah; † 5. November 1985 in Salt Lake City, Utah) war der 12. Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew W. Mellon — Andrew William Mellon 11th United States Ambassador to the United Kingdom In office 1932 – March 20, 1933 (approximate) President Herbert Hoover …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”