Andrew Young
Andrew Young (1977)

Andrew Jackson Young Jr. (* 12. März 1932 in New Orleans, Louisiana) ist ein US-amerikanischer Bürgerrechtsaktivist und Politiker (Demokratische Partei). Er war Bürgermeister von Atlanta und US-Botschafter bei den Vereinten Nationen unter Präsident Jimmy Carter.

Leben

Andrew Youngs Vater war Zahnarzt und seine Mutter Schullehrerin.

Nach einem Jahr an der Dillard University in New Orleans 1947 ging Young zur Howard University in Washington, an der er 1951 seinen Abschluss in Medizin machte. Er wollte ursprünglich dem Beruf seines Vaters folgen und Zahnarzt werden, änderte aber seine Meinung aus religiösen Ansichten und machte 1955 den Abschluss in Theologie an der University of Connecticut in Hartford.

Young wurde von der United Church of Christ ordiniert und diente dann als Pastor einer Kirchengemeinde in Marion, Alabama, wo er sich mit der Idee des gewaltlosen Widerstands von Mahatma Gandhi vertraut machte. In Marion traf er auch seine spätere Ehefrau Jean Childs. Dort forderte er die afroamerikanische Bevölkerung auf, sich für das Wahlrecht der Afroamerikaner in Alabama einzusetzen. Er wurde ein Freund und ein Verbündeter von Martin Luther King. 1957 zog er nach New York City und arbeitete für das National Council of Churches.

Während der Bürgerrechtsbewegung entschied er sich, nach Atlanta, Georgia, zu ziehen. Auch dort kämpfte er für die Einführung des Wahlrechts für Afroamerikaner. 1964 wurde er Exekutivdirektor für die Southern Christian Leadership Conference, mit der er viele gewaltfreie Proteste organisierte. Andrew Young wurde ein enger Freund und Mitarbeiter von Martin Luther King und war mit ihm in Memphis, Tennessee, als King 1968 erschossen wurde.

Er versuchte 1970 erfolglos als Kongressabgeordneter von Georgia gewählt zu werden. 1972 versuchte er es wieder und wurde erster afroamerikanischer Abgeordneter aus Georgia im Repräsentantenhaus seit der Reconstruction. Er wurde 1974 und 1976 wiedergewählt. 1976 ernannte ihn Präsident Jimmy Carter zum US-Botschafter bei den Vereinten Nationen. Wegen eines geheimen Treffens mit einem PLO-Repräsentanten musste Young jedoch 1979 von diesem Amt zurücktreten.

1981 verlieh ihm Jimmy Carter die Freiheitsmedaille. 1981 wurde Young zum Bürgermeister von Atlanta gewählt und 1985 wiedergewählt. 1990 kandidierte er erfolglos für das Gouverneursamt von Georgia und musste sich in den Vorwahlen der Demokraten Zell Miller geschlagen geben.

Andrew Young war Mitglied des Ausschusses, der 1996 die Olympischen Sommerspiele nach Atlanta holte.

Weblinks

 Commons: Andrew Young – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrew Young — (1932 ) est un activiste américain défendant les droits civiques, membre du parti démocrate, ancien maire d Atlanta et premier ambassadeur afro américain aux Nations unies. Young est devenu président directeur général de Wal Mart. Il est cité… …   Wikipédia en Français

  • Andrew Young — Infobox US Ambassador name=Andrew Young image width= order=14th ambassador from=United States country= the United Nations term start =1977 term end = 1979 president= Jimmy Carter secretary general = Kurt Waldheim predecessor = William Scranton… …   Wikipedia

  • Andrew Young — ➡ Young (I) * * * …   Universalium

  • Andrew Young (disambiguation) — Andrew Young is a civil rights activist, Congressman, and U.S. ambassador to the United Nations. Andrew Young may also refer to: Andrew Young (political operative), staffer with John Edwards 2008 presidential campaign Andrew Young (poet)… …   Wikipedia

  • Andrew Young (director) — Andrew Young is the oldest son of Mike Young, of Mike Young Productions.He is the director of Pet Alien , Cosmic Quantum Ray , Mighty Boltz , Hydro attack and Horrible Histories .Young is also trying to pursue a career in writing children’s books …   Wikipedia

  • Andrew Young McLean — (June 24 1909 ndash; August 14 1988) was an Ontario newspaper publisher and political figure. He represented Huron Perth in the Canadian House of Commons as a Liberal member from 1949 to 1953.He was born in Seaforth, Ontario, the son of Keith M.… …   Wikipedia

  • Andrew Young (political operative) — This article is about Andrew Aldridge Young, a political operative active in the 2008 Democratic primaries. For other men named Andrew Young, see Andrew Young (disambiguation).Andrew Aldridge Young (born March 23, 1966) is a United States… …   Wikipedia

  • Andrew Young (poet) — This page is not about the poet Andrew Young (1823 1901) Andrew John Young (29 April,1885 – November 25, 1971) was a Scottish poet and writer on botanical subjects, and a Presbyterian minister who later became an Anglican clergyman. He was born… …   Wikipedia

  • Andrew Young School of Policy Studies — Infobox University name = Georgia State University motto = la. Veritas Valet Et Vincet (Truth is Valuable and Shall Overcome) established = 1913 type = Public city = flagicon|USAAtlanta state = Georgia country = USA president = Carl V. Patton… …   Wikipedia

  • John Andrew Young — (November 10, 1916 ndash; January 22, 2002) was an Democratic politician from Texas who served in the U.S. House of Representatives from 1957 to 1979.Born in Corpus Christi, Texas, Young attended Incarnate Word Academy and Corpus Christi College… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”