Andreychuk

Dave John Andreychuk (* 24. Mai 1964 in Hamilton, Ontario) ist ein ehemaliger professioneller, kanadischer Eishockeyspieler, der von 1982 bis 2006 für die Buffalo Sabres, Toronto Maple Leafs, New Jersey Devils, Boston Bruins, Colorado Avalanche und die Tampa Bay Lightning in der National Hockey League spielte.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

In seiner zweiten Juniorensaison mit den Oshawa Generals in der OHL schaffte Dave die 100 Punkte-Marke zu durchbrechen und das brachte ihm im NHL Entry Draft 1982 einen Platz in der ersten Runde ein. Die Buffalo Sabres holten den körperlich starken Flügelstürmer auf Platz 16. Er startete die kommende Saison wieder in Oshawa, doch schon zur Mitte der Saison rief die NHL.

Andreychuck hatte hier keine Anpassungsschwierigkeiten und spielte konstant als erfolgreicher Stürmer. Geschickt wusste er seine stämmige Statur einzusetzen, ohne hierbei unfair zu werden. In seinen 11 Spielzeiten mit den Sabres schaffte er es knapp mehr als einen Scorerpunkt pro Spiel im Schnitt zu erzielen, wobei fast die Hälfte der Punkte Tore waren. Ein Highlight war ein Spiel am 6. Februar 1986 bei den Boston Bruins in dem Andreychuk 5 Tore erzielte. Nie hat ein Spieler im Trikot der Sabres mehr Tore in einem Spiel geschossen.

Kaum zu glauben, aber im Februar 1992 gaben die Sabres ihren langjährigen Stürmer zusammen mit Daren Puppa und einem Draftrecht, mit dem die Sabres Kenny Jönsson holten, an die Toronto Maple Leafs ab und Grant Fuhr zu bekommen. In Toronto war man gerade dabei um Doug Gilmour eine neues erfolgreiches Team aufzubauen und der torgefährliche Andreychuck passte hervorragend ins Konzept. Nach einer guten Restsaison folgte 1993/94 seine erfolgreichste Saison. Mit 99 Scorerpunkten war es die erfolgreiste Saison eines Linksaussen im Trikot der Maple Leafs. Zur Trading Deadline der Saison 1995/96 wechselte er zum amtierenden Stanley Cup Gewinner, den New Jersey Devils. Auch hier verbrachte er mehr als 3 Spielzeiten und überbrückte die Phase zwischen zwei Cup-Siegen der Devils.

Nach einer wechselhaften Saison, die er mit den Boston Bruins begann und bei der Colorado Avalanche beendete kehrte er zur Saison 2000/01 zu den Buffalo Sabres zurück.

Zur Überraschung vieler entschied sich Dave Andreychuk zu einem Wechsel nach Florida, wo die Tampa Bay Lightning als wenig erfolgreiches Team spielten. Andreychuk brachte seine Erfahrung mit ein um hier als Kapitän eine erfolgreiche Mannschaft aufzubauen. Im ersten Jahr verpasste man erneut die Playoff Teilnahme, doch an der Seite des Routiniers reiften einige junge Spieler zu einem homogenen Team. In der zweiten Saison erreichte man die Endrunde und überstand erstmals in der Vereinsgeschichte die erste Runde. Mit Spielern wie Vincent Lecavalier, Brad Richards, Cory Stillman und Martin St. Louis gelang es ihm dann in seiner 23. NHL Saison endlich den Stanley Cup zu gewinnen. Hier stellte er den Rekord von Ray Bourque ein, der ebenfalls 22 Jahre Anlauf um endlich den Cup in Händen halten zu dürfen.

Nach seiner Entlassung im Januar 2006 beendete er seine Karriere.

In seiner Heimatstadt Hamilton wurde die Eishalle nach ihm umbenannt.

NHL-Statistik

Saisonen Spiele Tore Assists Punkte Strafen
Reguläre Saison 23 1.639 640 698 1.338 1.125
Playoffs 18 162 43 54 97 162

Sportliche Erfolge

Persönliche Auszeichnungen

Team Rekorde

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreychuk — is a Ukrainian surname meaning Andrew s son, and may refer to:* Dave Andreychuk (born 1963), Canadian professional ice hockey player * Raynell Andreychuk (born 1944), Canadian Senatoree also* Dave Andreychuk Mountain Arena Skating Centre,… …   Wikipedia

  • Dave Andreychuk — Born September 29, 1963 (1963 09 29) (age 48) Hamilton, ON, CAN Height …   Wikipedia

  • Dave Andreychuk — Kanada Dave Andreychuk Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 29. Dezember 1963 Geburtsort Hamilton, Ontario, Kanada …   Deutsch Wikipedia

  • Raynell Andreychuk — Anita Raynell Andreychuk (born August 14 1944) is a Canadian Senator, lawyer, and former judge and diplomat.A native of Saskatoon, Andreychuk graduated from the University of Saskatchewan with a BA in 1966 and a law degree in 1967 after which she …   Wikipedia

  • Dave Andreychuk Mountain Arena & Skating Centre — Front entrance after renovations. See also: List of sports venues in Hamilton, Ontario The Dave Andreychuk Mountain Arena Skating Centre is a recreation complex in Hamilton, Ontario, Canada. It includes a figure skating rink and a 2,500 seat ice… …   Wikipedia

  • Dave Andreychuk — Données clés Nationalité  Canada Né le 29 septembre 1963, Hamilton (Canada) Joueur retraité …   Wikipédia en Français

  • Dave Andreychuk — …   Википедия

  • David Andreychuk — …   Википедия

  • Grimsby, Ontario — Grimsby   Town   …   Wikipedia

  • NHL 2003/04 — National Hockey League ◄ vorherige Saison 2003/04 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”