Andries de Witt

Andries de Witt (* 16. Juni 1573 in Dordrecht; † 26. November 1637 (?)) war amtierender Landesadvokat/Ratspensionär von Holland. Er gehörte zum alten Dordrechter Patriziergeschlecht De Witt.

Inhaltsverzeichnis

Privates

Andries de Witt war der älteste Sohn von Cornelis Fransz. de Witt (1545–1622), einem der mächtigsten Regenten in Dordrechts Geschichte, aus dessen Ehe mit Johanna Heymans. Dieser war unter anderem vielmaliger regierender Bürgermeister seiner Heimatstadt. Sein jüngerer Bruder Jacob de Witt, dessen Söhne Cornelis de Witt und vor allem Johan de Witt gehören zu den bedeutendsten Personen der holländischen Geschichte im Goldenen Zeitalter (niederl.: de gouden eeuw).

1604 heiratete er Elisabeth van den Honert, beide hatten zehn, nach anderen Quellen zwei gemeinsame Kinder.

Karriere

De Witt studierte die Rechte an der Universiteit Leiden, bereiste mehrere Jahre Deutschland, die Schweiz, Frankreich und England, und bekleidete dann verschiedene Ämter in Dordrecht, schließlich den des Pensionärs.

In der Auseinandersetzung des Statthalters Moritz von Oranien mit Landesadvokat Johan van Oldenbarnevelt stand er auf Moritz’ Seite. Nach der Verhaftung des (ein Jahr später hingerichteten) Oldenbarnevelt im Jahre 1618 führte er die Geschäfte dieses (nach dem Statthalter) de facto höchsten Amts der Republik der Sieben Vereinigten Provinzen vertretungsweise, bis 1621 Anthonie Duyck zum Nachfolger Oldenbarnevelts gewählt wurde, allerdings mit eingeschränkten Rechten und dem neuen Titel des Ratspensionärs von Holland.

In diesem Amt agierte De Witt ohne Eigeninitiative, ohne eigenen Einfluss weder auf innere, noch auf äußere Geschäfte. Er beschränkte sich auf die Ausführung ihm erteilter Aufträge.

Von 1620 bis zu seinem Tode war De Witt Rat im holländischen Gerichtshof.

Literatur

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Johan van Oldenbarnevelt Ratspensionär von Holland
16191621
Anthonie Duyck

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andries de Witt — (16 June 1573, Dordrecht 26 November 1637, Dordrecht) was Grand Pensionary of Holland between 1619 and 1621. He was the successor of Johan van Oldebarnevelt, who had been executed in 1619.Andries de Witt was the oldest son of Johanna Heijmans and …   Wikipedia

  • Andries de Witt — est grand pensionnaire de Hollande de 1619 à 1621. Il est le successeur de Johan van Oldenbarnevelt, exécuté en 1619. Précédé par Andries de Witt Suivi par Johan van Oldenb …   Wikipédia en Français

  • De Witt (Geschlecht) — Johan und Cornelis de Witt, Statue in Dordrecht …   Deutsch Wikipedia

  • De Witt (family) — Statue of Johan (left) and Cornelis de Witt in Dordrecht. Jacob de Witt, painted by …   Wikipedia

  • De Witt — Not to be confused with DeWitt (disambiguation), Dewitt (disambiguation), or de Wit. De Witt can refer to: Contents 1 Places 2 People 2.1 …   Wikipedia

  • De Witt — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir Dewitt. Le nom De Witt peut désigner : Patronymes Andries de Witt, grand pensionnaire de la République des… …   Wikipédia en Français

  • Andries de Graeff — (1611 1678), Marmorbüste von Arthus Quellinus Andries de Graeff (* 19. Februar 1611 in Amsterdam; † 30. November 1678 ebenda), Ritter des Heiligen römischen Reichs, war ein Regent und Bürgermeister von Amsterd …   Deutsch Wikipedia

  • Andries de Graeff — Saltar a navegación, búsqueda Andries de Graeff Retrato de Andries de Graeff (1639) por Rembrandt van Rijn …   Wikipedia Español

  • Andries de Graeff — peint par Rembrandt Dynastie Maison de Graeff Biographie Naissance …   Wikipédia en Français

  • Jacob de Witt — Jacob de Witt, gemalt von Nicolaes Maes …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”