Andrij Schewtschenko
Andrij Schewtschenko

Andrij Schewtschenko 2011

Spielerinformationen
Voller Name Andrij Mykolajowytsch Schewtschenko
Geburtstag 29. September 1976
Geburtsort Dwirkiwschtschyna bei KiewUkraine
Größe 183 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
1986–1994 Dynamo Kiew
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1994–1999
1999–2006
2006–2009
2008–2009
2009–
Dynamo Kiew
AC Mailand
FC Chelsea
→ AC Mailand (Leihe)
Dynamo Kiew
117 0(60)
208 (127)
47 00(9)
18 00(0)
47 0(21)
Nationalmannschaft2
1994–1995
1994–1995
1995–
Ukraine U-19
Ukraine U-21
Ukraine
8 00(5)
7 00(6)
103 0(46)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 16. Oktober 2011
2 Stand: 16. Oktober 2011

Andrij Mykolajowytsch Schewtschenko (ukrainisch Андрій Миколайович Шевченко, wiss. Transliteration Andrij Mykolajovyč Ševčenko; * 29. September 1976 in Dwirkiwschtschyna bei Kiew), kurz Sheva, ist ein ukrainischer Fußballspieler, der seit August 2009 wieder bei Dynamo Kiew spielt. Schewtschenko ist aktueller Rekordtorschütze der Ukraine.

Inhaltsverzeichnis

Verein

Dynamo Kiew

Schewtschenko stammt aus der Fußballschule des ukrainischen Klubs Dynamo Kiew, bei dem er bis 1999 spielte. In Kiew wurde er von Trainerlegende Lobanowskyj trainiert. Schewtschenko schloss die Sportuniversität in Kiew ab.

AC Mailand

1999 wechselte Schewtschenko zum AC Mailand. In der Saison 2004/05 lehnte der AC Mailand ein Angebot über 90 Millionen Euro vom FC Chelsea für Schewtschenko ab.

In der Saison 2005/06 erzielte er am 24. Spieltag der Serie A sein 165. Tor für den AC Mailand und zog damit in der ewigen Torschützenliste des Clubs vorbei an Legende Gianni Rivera auf Platz zwei der clubinternen Bestenliste. Schewtschenko war in seinen sieben Jahren bei Milan zum Stellvertreter von Kapitän Paolo Maldini aufgestiegen und war erklärter Lieblingsspieler vom Milan-Eigentümer und Präsident Silvio Berlusconi.

Am 23. November 2005 erzielte Schewtschenko in der Champions League im Spiel gegen Fenerbahçe Istanbul vier Tore. Bisher schafften dies nur fünf andere Spieler in der Geschichte der Champions League. In der ewigen Torjägerliste der UEFA Champions League liegt er mit 56 Toren aus 108 Spielen auf dem dritten Platz. Zuvor wurde Schewtschenko zweimal Torschützenkönig in der italienischen Serie A.

FC Chelsea

Nach der Weltmeisterschaft 2006 wechselte Schewtschenko für 51 Millionen Euro zum FC Chelsea. Dort konnte er lange Zeit nicht Fuß fassen und blieb hinter seiner Form zurück. In seiner ersten Premier-League-Saison kam Schewtschenko bei 30 Spielen nur auf vier Tore. In der UEFA Champions League kam er mit drei Toren in zehn Spielen etwas besser zurecht.

In der Saison 2008/09 wurde Schewtschenko von Chelsea für ein Jahr an den AC Mailand verliehen.

Im August 2009 wechselte Schewtschenko zurück zu Dynamo Kiew, nachdem er bei Chelsea nicht Fuß fassen konnte und die letzten elf Monate seines Vertrags aufgekündigt wurden.[1] Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Nationalmannschaft

Schewtschenko auf einer ukrainischen Briefmarke anlässlich der Weltmeisterschaft in Deutschland.

Sein Debüt in der ukrainischen Nationalmannschaft gab Schewtschenko am 25. März 1995 gegen Kroatien. 2006 erreichte er bei der Weltmeisterschaft das Viertelfinale, der bislang größte Erfolg in der relativ kurzen Geschichte der ukrainischen Nationalmannschaft. Zuvor war Schewtschenko von vielen als einer der besten Spieler (neben George Best) überhaupt angesehen worden, die nie an einer WM-Endrunde teilgenommen hatten. Am 11. Oktober 2008 wurde er mit seinem 85. Länderspiel Rekordnationalspieler der Ukraine. Am 8. Oktober 2010 bestritt er gegen Kanada sein 100. Länderspiel. Mittlerweile wurde er von Anatolij Tymoschtschuk als Rekordnationalspieler abgelöst.

Ehrungen

In der Ukraine erhielt er mehrere Orden sowie 2003 die Auszeichnung "Verdienter Meister des Sports". Der Stürmer holte im Jahr 2004 den Titel als Europas Fußballer des Jahres. Bereits in der Saison 1998/1999 war er von der UEFA zum besten Stürmer der Champions League gewählt worden.

Privates

Andrij Schewtschenko heiratete im Juli 2004 das US-amerikanische Fotomodell Kristen Pazik und hat mit ihr zwei Söhne. Sein Vater Nikolaj war viele Jahre als Soldat der Sowjetarmee in Potsdam stationiert, wo Schewtschenko einige Jahre seiner Jugend verbrachte. Seine Schwester Elena wurde in Potsdam geboren.

Erfolge/Titel

Mit seinen Vereinen

Auszeichnungen

Statistik

Verein Saison Premjer-Liha Kubok Ukrajiny Europapokal[Anm. 1] Andere Total
Spiele Tore Spiele Tore Spiele Tore Spiele Tore Spiele Tore T/S
Logo Dynamo Kiew
Dynamo Kiew
1994/95 17 1 4 1 2 1 - - 23 3 0,13
1995/96 31 16 5 1 2 2 - - 38 19 0,50
1996/97 20 6 0 0 0 0 - - 20 6 0,30
1997/98 23 19 8 8 10 6 - - 41 33 0,80
1998/99 26 18 4 5 14 10 - - 44 33 0,75
2009/10 21 7 2 0 6 1 - - 29 8 0,28
2010/11 18 10 2 1 12 5 - - 32 16 0,50
2011/12 9 5 - - 3 0 - - 12 5 0,42
Verein Saison Serie A Coppa Italia Europapokal[Anm. 2] Andere[Anm. 3] Total
Spiele Tore Spiele Tore Spiele Tore Spiele Tore Spiele Tore T/S
Logo AC Milan
AC Mailand
1999/2000 32 24 4 4 6 1 1 0 43 29 0,67
2000/01 34 24 3 1 14 9 - - 51 34 0,67
2001/02 29 14 3 0 6 3 - - 38 17 0,45
2002/03 24 5 4 1 11 4 - - 39 10 0,26
2003/04 32 24 1 0 10 5 2 0 45 29 0,64
2004/05 29 17 0 0 10 6 1 3 40 26 0,65
2005/06 28 19 0 0 12 9 - - 40 28 0,70
2008/09 18 0 1 1 7 1 - - 26 2 0,08
Verein Saison Premier League FA Cup Europapokal[Anm. 4] Andere[Anm. 5] Total
Spiele Tore Spiele Tore Spiele Tore Spiele Tore Spiele Tore T/S
Logo Chelsea
FC Chelsea
2006/07 30 4 6 3 10 3 5 4 51 14 0,27
2007/08 17 5 1 0 5 1 2 2 25 8 0,32
2009/10 1 0 0 0 0 0 - - 1 0 0,0
Dynamo Kiew 164 81 25 16 49 25 - - 238 122 0,51
AC Mailand 226 127 16 7 77 38 3 3 322 175 0,54
FC Chelsea 48 9 7 3 15 4 7 6 77 22 0,29
Total 438 217 48 26 141 67 10 9 637 319 0,50

Stand: 16. Oktober 2011

Anmerkungen:

  1. UEFA Champions League, UEFA-Pokal und UEFA Europa League
  2. UEFA Champions League und UEFA Cup
  3. TIM Supercup und FIFA-Klub-Weltmeisterschaft
  4. UEFA Champions League
  5. Community Shield und Carling Cup

Andere Schreibweisen

  • Voller Name: Andrij Mykolajowytsch Schewtschenko
  • Wiss. Transliteration: Andrij Mykolajovyč Ševčenko
  • Ukrainisch: Андрій Миколайович Шевченко
  • Russisch: Андрей Николаевич Шевченко
  • Englisch: Andriy Shevchenko

Einzelnachweise

  1. Andriy Shevchenko leaves Chelsea to return to Dynamo Kyiv, Artikel des The Guardian vom 29. August 2009 (engl.)

Weblinks

 Commons: Andriy Shevchenko – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorgänger Amt Nachfolger

Pavel Nedvěd
Europas Fußballer des Jahres
2004

Ronaldinho

Alessandro Del Piero
Ruud van Nistelrooy
Torschützenkönig der UEFA Champions League
1998/99
2005/06

Mário Jardel, Raúl González Blanco, Rivaldo, Serhij Rebrow
Kaká

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrij Mykolajowytsch Schewtschenko — Andrij Schewtschenko Spielerinformationen Voller Name Andrij Mykolajowytsch Schewtschenko Geburtstag 29. September 1976 Geburtsort Dwirkiwschtschyna bei …   Deutsch Wikipedia

  • Andrij Voronin — Andrij Woronin Spielerinformationen Voller Name Andrij Wiktorowytsch Woronin Geburtstag 21. Juli 1979 Geburtsort Odessa, Sowjetunion (heutige Ukraine …   Deutsch Wikipedia

  • Andrij Wiktorowytsch Woronin — Andrij Woronin Spielerinformationen Voller Name Andrij Wiktorowytsch Woronin Geburtstag 21. Juli 1979 Geburtsort Odessa, Sowjetunion (heutige Ukraine …   Deutsch Wikipedia

  • Schewtschenko — ist ein Familien und ein Ortsname: Familienname: Alexander Wassilowitsch Schewtschenko (1883 1943), ukrainisch/russischer Künstler Alexander Shevchenko (Musiker), zeitgenössischer ukrainisch österreichischer Musiker; Akkordeonist und Komponist… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrij Woronin —  Spielerinformationen Voller Name Andrij Wiktorowytsch Woronin Geburtstag 21. Juli 1979 …   Deutsch Wikipedia

  • Andrij Jarmolenko — Jarmolenko im September 2009 Andriy Mykolaiowytsch Jarmolenko (* 23. Oktober 1989 in Sankt Petersburg) ist ein ukrainischer Fußballspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Andrij Scholdak — (ukrainisch Андрій Жолдак; * 18. November 1962) ist ein ukrainischer Theaterregisseur. Er studierte am Moskauer Staatlichen Institut für Theaterkunst (GITIS), der heutigen Russischen Akademie für Theaterkunst, in der Meisterklasse von… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrej Schewtschenko — Andrij Schewtschenko Spielerinformationen Voller Name Andrij Mykolajowytsch Schewtschenko Geburtstag 29. September 1976 Geburtsort Dwirkiwschtschyna bei …   Deutsch Wikipedia

  • Andriy Shevchenko — Andrij Schewtschenko Spielerinformationen Voller Name Andrij Mykolajowytsch Schewtschenko Geburtstag 29. September 1976 Geburtsort Dwirkiwschtschyna bei …   Deutsch Wikipedia

  • Shevchenko — Schewtschenko ist der Familienname folgender Personen: Andrij Schewtschenko (* 1976), ukrainischer Fußballspieler Arkadij N. Schewtschenko (1930–1998), sowjetischer UNO Diplomat Dimitrij Schewtschenko (* 1968), russischer Diskuswerfer Irina… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”