Andrine Flemmen

Andrine Flemmen (* 29. Dezember 1974 in Molde, Norwegen) ist eine ehemalige norwegische Skirennläuferin.

Sie galt besonders als Riesenslalom-Spezialistin. In dieser Disziplin gewann sie drei Weltcuprennen. In ihrer Karriere kam sie zwölfmal auf das Podest, elfmal im Riesenslalom und einmal in der Kombination. Im Slalom und im Super-G erreichte sie Plätze unter den ersten Zehn.

Höhepunkt ihrer Karriere war der Gewinn der Silbermedaille im Riesenslalom bei der Ski-Weltmeisterschaft 1999 in Vail hinter der Österreicherin Alexandra Meissnitzer. Nach der Saison 2005/06 beendete Flemmen ihre Karriere.

Weltcupsiege

Datum Ort Land Disziplin
24. Oktober 1998 Sölden Österreich Riesenslalom
21. November 2001 Copper Mountain USA Riesenslalom
26. Oktober 2002 Sölden Österreich Riesenslalom

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrine Flemmen — (born December 29, 1974 in Molde) is a retired Norwegian alpine skier. Her favourite discipline was giant slalom. In this discipline she won three World Cup victories by the pass of her career. The highlight in her career was the silver medal at… …   Wikipedia

  • Andrine Flemmen — Andrine Flemmen, née le 29 décembre 1974 à Molde, est une skieuse alpine norvégienne. Sommaire 1 Palmarès 1.1 Championnats du Monde 1.2 Coupe du Monde …   Wikipédia en Français

  • Flemmen — Andrine Flemmen (* 29. Dezember 1974 in Molde, Norwegen) ist eine ehemalige norwegische Skirennläuferin. Sie galt besonders als Riesenslalom Spezialistin. In dieser Disziplin gewann sie drei Weltcuprennen. In ihrer Karriere kam sie zwölfmal auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1999 — Die Saison 1998/1999 des Alpinen Skiweltcups begann am 24. Oktober 1998 in Sölden und endete am 14. März 1999 anlässlich des Weltcup Finales in der Sierra Nevada. Bei den Männern wurden 33 Rennen ausgetragen (10 Abfahrten, 5 Super G, 8… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1999/Resultate Damen — Die Saison 1998/1999 des Alpinen Skiweltcups begann am 24. Oktober 1998 in Sölden und endete am 14. März 1999 anlässlich des Weltcup Finales in der Sierra Nevada. Bei den Männern wurden 33 Rennen ausgetragen (10 Abfahrten, 5 Super G, 8… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1999/Resultate Herren — Die Saison 1998/1999 des Alpinen Skiweltcups begann am 24. Oktober 1998 in Sölden und endete am 14. März 1999 anlässlich des Weltcup Finales in der Sierra Nevada. Bei den Männern wurden 33 Rennen ausgetragen (10 Abfahrten, 5 Super G, 8… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 1996 — Die Saison 1995/1996 des Alpinen Skieuropacups begann am 9. Dezember 1995 in Špindlerův Mlýn (CZE) und endete am 6. März 1996 in Champoluc (ITA). Bei den Männern wurden 37 Rennen ausgetragen (8 Abfahrten, 6 Super G, 11 Riesenslaloms, 12 Slaloms) …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 1995 — Die Saison 1994/1995 des Alpinen Skieuropacups begann am 1. September 1994 in St. Moritz (SUI) und endete am 11. März 1995 in Villach (AUT). Bei den Herren wurden 30 Rennen gefahren (4 Abfahrten, 7 Super G, 9 Riesenslaloms, 10 Slaloms), bei den… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skieuropacup 2002 — Die Saison 2001/2002 des Alpinen Skieuropacups begann am 29. November 2001 in Levi (FIN) und endete am 17. März 2002 in La Clusaz (FRA). Bei den Männern wurden 34 Rennen ausgetragen (8 Abfahrten, 6 Super G, 10 Riesenslaloms, 10 Slaloms). Bei den… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1998/1999 — Männer Frauen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”