Andritsena
Gemeinde Andritsena
(1951–2010)

Δήμος Ανδριτσαίνης (Ανδρίτσαινα)
Andritsena (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Verwaltungsregion: Westgriechenland
Präfektur: Elis
Geographische Koordinaten: 37° 39′ N, 21° 54′ O37.64694444444421.903888888889Koordinaten: 37° 39′ N, 21° 54′ O
Höhe ü. d. M.: 534 m
(Durchschnitt)
Fläche: 131,247 km²
Einwohner: 2.152 (2001[1])
Bevölkerungsdichte: 16,4 Ew./km²
Gemeindelogo:
Gemeindelogo von Gemeinde Andritsena(1951–2010)}}}
Sitz: Andritsena
LAU-1-Code-Nr.: 140500
Gemeindegliederung: 10 Gemeindebezirke
Website: www.andritsaina.gr
Lage in der ehem. Präfektur Elis
Bild:Dimos Andritsenis.png

Andritsena (griechisch Ανδρίτσαινα (f. sg), auch Andritsaina) ist ein Dorf auf der Halbinsel Peloponnes in der griechischen Region Westgriechenland. Bis 2010 war es der Sitz der gleichnamigen Gemeinde mit 2.152 Einwohnern. Diese Gemeinde wurde 2010 mit den Gemeinden Alifira und Skillounda zur neuen Gemeinde Andritsena-Krestena fusioniert, wo sie seither einen Gemeindebezirk bildet.

Die antike Stadt Andritsaina wurde der Region Arkadien zugerechnet.

Andritsena liegt in einer Höhe von ungefähr 750 Metern (höchster Punkt bis 1000 Meter) im gebirgigen Herzland zwischen Olympia und Tripoli an der Nationalstraße 76 zwischen Skillounda and Megalopoli. Das malerische Dorf ist häufig Durchgangsstation für Touristen, die den 14 Kilometer südlich gelegenen Apollontempel bei Bassae besuchen möchten.

Gliederung im Gemeindebezirk

  • Ortschaft Andritsena mit
    • Karmio
    • Myli
    • Sykies
  • Ortschaft Chelidoni
  • Ortschaft Dafnoula
  • Ortschaft Dragogi mit
    • Kastroungaina
    • Platia
  • Ortschaft Fanari
  • Ortschaft Koufopoulo
  • Ortschaft Linistena
  • Ortschaft Matesi
  • Ortschaft Thisoa
  • Ortschaft Rovia
  • Ortschaft Sekoula mit
    • Baleika

Einwohner

1991 hatte die damalige Gemeinde noch 2.511 Einwohner. Diese Zahl sank bis 2001 auf 2.152.

Einzelnachweise

  1. Informationen des griechischen Statistischen Dienstes

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andritsena — Andritsena, Hauptstadt der Eparchie Olympia im griech. Nomos Messenia, am Nordabhang des Lykaiongebirges, mit (1896) 2138 (Gemeinde 7717) meist Acker und Weinbau treibenden Einwohnern …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Andritsena — Andritsaina 37°38′49″N 21°54′14″E / 37.64694, 21.90389 Andritsaina, ou aussi Andritsena (Ανδρίτσαινα), est une commune de la Préfecture d …   Wikipédia en Français

  • Andritsaina — Gemeinde Andritsena Δήμος Ανδριτσαίνης (Ανδρίτσαινα) DEC …   Deutsch Wikipedia

  • GR-A9 — Autobahn 9 (Aftokinitodromos 9) Länge: 250 km …   Deutsch Wikipedia

  • Konstantinos Nikolopoulos — Konstantinos Agathophron Nikolopoulos (griechisch Konstandínos Agathófron Nikolópoulos Κωνσταντίνος Αγαθόφρων Νικολόπουλος, in Frankreich auch Constantine Nicolo Poulo; * 1786 in Smyrna; † 1841 in Paris) war ein griechischer Komponist,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden Griechenlands (1997–2010) — Die folgende Tabelle umfasst alle griechischen Gemeinden, die im Zuge des Kapodistrias Programms von 1997 aus knapp 6.000 kleineren kommunalen Einheiten geschaffen wurden und im Zuge des Kallikratis Gesetzes von 2010 zum 1. Januar 2011… …   Deutsch Wikipedia

  • GR-14 — Präfektur Elis Νομός Ηλείας Basisdaten Staat: Griechenland Verwaltung …   Deutsch Wikipedia

  • Andritsaina — Infobox Greek Dimos name = Andritsaina name local = Ανδρίτσαινα periph = West Greece prefec = Elis province = population = 2152 population as of = 2001 population ref = [http://web.archive.org/web/20060413201756/http://www.statistics.gr/gr… …   Wikipedia

  • Archea Olymbia — Gemeinde Archea Olymbia Δήμος Αρχαίας Ολυμπίας (Αρχαία Ολυμπία) …   Deutsch Wikipedia

  • Archea Olympia — Gemeinde Archea Olymbia Δήμος Αρχαίας Ολυμπίας (Αρχαία Ολυμπία) DEC …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”