Andrius Velicka
Andrius Velička
Spielerinformationen
Voller Name Andrius Velička
Geburtstag 5. April 1979
Geburtsort KaunasLitauen
Position Mittelstürmer
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1996–2008
2002
2003
2006-2008
2008
2008-
FBK Kaunas
Anschi Machatschkala (Leihe)
Irtysch Pawlodar (Leihe)
Heart of Midlothian (Leihe)
Viking Stavanger
Glasgow Rangers
166 (89)
5 (1)
12 (0)
47 (19)
11 (3)
0 (0)
Nationalmannschaft
1998– Litauen 15 (1)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Andrius Velička (* 5. April 1979 in Kaunas, Litauen) ist ein litauischer Fußballspieler, der zurzeit bei den Glasgow Rangers aus der Scottish Premier League aktiv ist.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Vereine

Veličkas Karriere begann in seiner Heimatstadt beim litauischen Fußballclub FBK Kaunas. Die meiste Zeit seiner Karriere verbrachte er hier, wurde jedoch oft ausgeliehen, so im Jahr 2002 an den russischen Verein Anschi Machatschkala. Hier spielte er aber nur selten und war nicht erfolgreich. Er kehrte zu Kaunas zurück, wurde aber zwei weitere Male verliehen. 2003 an den kasachischen Fußballverein Irtysch Pawlodar und 2006 an den schottischen Verein Heart of Midlothian. Bei den Hearts kam er öfter als bei seinen vorherigen Leihen zum Einsatz, sein Debüt gab er am 9. September gegen FC St. Mirren. 2008 wechselte er schließlich zu Viking Stavanger aus Norwegen. Im selben Jahr wurde er von den Glasgow Rangers verpflichtet und kehrte nach Schottland zurück.

Nationalmannschaft

Velička gab am 16. August 1998 sein Debüt für die litauische Nationalmannschaft, als er im Spiel gegen Moldau in der 80. Minute für Valdas Trakys eingewechselt wurde. Sein zweites Spiel bestritt Velička aber erst fast vier Jahre später, im April 2002 gegen Jugoslawien. Sein bislang einziges Länderspieltor schoss er im Zuge des Baltic Cups am 3. Juli 2003, beim 5:1-Erfolg über Estland, zum zwischenzeitlichen 3:1.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrius Velička — Spielerinformationen Geburtstag 5. April 1979 Geburtsort Kaunas, Litauische SSR …   Deutsch Wikipedia

  • Andrius Velicka — Andrius Velička Andrius Velička Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Andrius Velička — Situation actuelle …   Wikipédia en Français

  • Andrius Velička — Football player infobox playername = Andrius Velička fullname = Andrius Velička height = height|ft=6|in=1 nicknames = The beast from the east dateofbirth = birth date and age|1979|4|5 cityofbirth = Kaunas countryofbirth = Lithuanian SSR, Soviet… …   Wikipedia

  • Velicka — Velička ist der Familienname folgender Personen: Andrius Velička (* 1979), litauischer Fußballspieler Petr Velička (* 1967), tschechischer Schachmeister Velička heißt in der Geografie Velička (Fluss), Fluss in Tschechien Velička, tschechischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Velička — ist der Familienname folgender Personen: Andrius Velička (* 1979), litauischer Fußballspieler Petr Velička (* 1967), tschechischer Schachmeister Velička heißt in der Geografie Velička (March), Nebenfluss der March in Tschechien Velička (Bečva),… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrius — ist ein litauischer männlicher Vorname.[1][2] Die deutsche Form des Namens ist Andreas; zu Herkunft und Bedeutung des Namens siehe hier. Namensträger Andrius Buividas (* 1985), litauischer Bahn und Straßenradrennfahrer Andrius Janukonis (* 1971) …   Deutsch Wikipedia

  • FBK Kaunas to Hearts — Loan moves from Lithuanian football club FBK Kaunas to Scottish Premier League club Hearts have proved controversial in Scottish football. Both clubs are controlled by businessman Vladimir Romanov and the comparatively large number of such loans… …   Wikipedia

  • Heart of Midlothian F.C. — Football club infobox clubname = Heart of Midlothian fullname = Heart Of Midlothian Football Club nickname = The Maroons (earliest nickname); The Hearts ; Hearts ; Jam Tarts ; Jambos current = Heart of Midlothian F.C. season 2008 ndash;09 founded …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ve — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”