.rmvb

RealMedia ist die Sammelbezeichnung für die Dateiformate und die damit verbundenen Client- und Serverprodukte des Software-Herstellers RealNetworks.

Insbesondere meint Real Media das Audioformat RealAudio und das Videoformat RealVideo.

Verwendung

RealMedia wird vor allem als sogenanntes Browse-Quality-Format verwendet. Als Beispiel seien hier Webradios, die im RealAudio Format senden, sowie Video- und Audioproben im Internet genannt.

Besondere Bedeutung kommt den RealMedia-Formaten in Streaming-Angeboten im Internet zu. Sie lassen sich über die Protokolle RTSP, RTP, PNM, HTTP und UDP streamen und können mittels des so genannten SureStream-Verfahrens mehrere qualitativ unterschiedliche Versionen (mit unterschiedlicher Bandbreite) des gleichen Inhalts enthalten, so dass Benutzer mit verschiedener Netzanbindung (LAN, DSL oder ISDN) die für ihre Verbindung optimale Qualität erhalten.

RealMedia-Dateien haben die Dateiendungen .ra für Audio, .rv, .rm und .rmvb für Video und .ram und .rpm als Meta-Dateiformate, d.h. Dateien, die auf die eigentliche Multimediadatei verweisen.

Alternativen zu RealMedia sind beispielsweise Quicktime von Apple und Windows Media von Microsoft.

Kritik

Bemängelt wird, dass der RealPlayer in der Version 7 (1999) bis 11 (aktuell) zahlreiche Informationen über das Internet austauscht und daher als Badware gilt. Aus diesem Grund empfehlen Kritiker unter Windows die Verwendung von Real Alternative.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • RMVB — RMVB, es la abreviación de Real Media Variable Bitrate. Es un formato de video desarrollado por RealNetworks, y que en un comienzo, solo podía ser reproducido de forma correcta por el reproductor RealPlayer, de la misma empresa. Su extensión es… …   Enciclopedia Universal

  • RMVB — RealMedia Variable Bitrate (RMVB) is a variable bitrate extension of the RealMedia multimedia container format developed by RealNetworks.As opposed to the more common RealMedia container, which holds streaming media encoded at a constant bit rate …   Wikipedia

  • RMVB — Le RMVB est un sigle pour RealMedia Variable BitRate, un format multimedia développée par RealNetworks. Contrairement aux fichiers courants de type RealMedia, utilisant une technique de streaming et un codage constant, le RMVB est utilisé pour un …   Wikipédia en Français

  • RMVB — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar al …   Wikipedia Español

  • Rmvb — RealMedia ist die Sammelbezeichnung für die Dateiformate und die damit verbundenen Client und Serverprodukte des Software Herstellers RealNetworks. Insbesondere meint Real Media das Audioformat RealAudio und das Videoformat RealVideo. Verwendung… …   Deutsch Wikipedia

  • DivX — This article is about the video codec. See DivX, Inc. for the company behind the codec. For the former videodisc format, see DIVX. Series of articles on DivX …   Wikipedia

  • Raubgräber — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Als Raubgrabung bezeichnet man Grabungen nach Bodendenkmälern unter Verstoß gegen entgegenstehende Rechtsvorschriften.… …   Deutsch Wikipedia

  • RealVideo — is a proprietary video format developed by RealNetworks. It was first released in 1997 and as of 2008 is at version 11. RealVideo is supported on many platforms, including Windows, Mac, Linux, Solaris, and several mobile phones.RealVideo is… …   Wikipedia

  • XBMC — Media Center XBMC Media Center Home Screen Developer(s) …   Wikipedia

  • The KMPlayer — Infobox Software name = The KMPlayer caption = The KMPlayer v2.9.3.1431 Beta developer = Kang, YoungHuee released = October 1, 2002 [http://www.delmadang.com/community/bbs view.asp?bbsNo=21 indx=208397 ko icon] frequently updated = yes… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”