András Fricsay

András Fricsay (* 2. April 1942 in Szeged, Ungarn) ist Schauspieler und Regisseur.

Fricsay wurde als zweiter Sohn des Dirigenten Ferenc Fricsay geboren. Am Max-Reinhardt-Seminar in Berlin wurde er zum Schauspieler ausgebildet. Er lebte mehrere Jahre in München und Hamburg; seit 2001 hat er seinen festen Wohnsitz in Berlin. In den vergangenen Jahrzehnten war Fricsay als Schauspieler an mehreren Theaterbühnen, u.a. im Theater Oberhausen tätig, übernahm aber auch Film- und Fernsehrollen.

Seit 1971 ist Fricsay auch als Regisseur tätig. Er arbeitet an Schauspiel- und Opernhäusern.

Filmografie (Auszug)

  • 1986: Kunyonga – Mord in Afrika

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • András Fricsay — (b. András Fricsay Kali Son April 2, 1942 in Szeged, Hungary) is a German actor.External links*imdb name|id=0294842|name=András Fricsay * [http://www.bildundbuehne.de/regisseur fricsay%20.htm Bild Bühne Agency Dresden] de icon …   Wikipedia

  • Fricsay — ist der Name folgender Personen: András Fricsay (* 1942), ungarischer Schauspieler und Regisseur Ferenc Fricsay (1914–1963), ungarischer Dirigent Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben …   Deutsch Wikipedia

  • Ferenc Fricsay — Ferenc Karl Fricsay [ˈfɛrɛnt͡s ˈfrit͡ʃɒi] (* 9. August 1914 in Budapest; † 20. Februar 1963 in Basel) war ein österreichischer Dirigent ungarischer Herkunft, der vor allem in Ungarn, Österreich und Deutschland wirkte. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Bremer Stil — Das seit der Spielzeit 2007/2008 gültige Logo mit dem neuen Namen Das Theater Bremen ist das städtische Theater der Freien Hansestadt Bremen. Es wurde im Jahre 1910 von Eduard Ichon und Johannes Wiegand als reines Schauspieltheater gegründet und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bremer Theater — Das seit der Spielzeit 2007/2008 gültige Logo mit dem neuen Namen Das Theater Bremen ist das städtische Theater der Freien Hansestadt Bremen. Es wurde im Jahre 1910 von Eduard Ichon und Johannes Wiegand als reines Schauspieltheater gegründet und… …   Deutsch Wikipedia

  • Theater der Freien Hansestadt Bremen — Das seit der Spielzeit 2007/2008 gültige Logo mit dem neuen Namen Das Theater Bremen ist das städtische Theater der Freien Hansestadt Bremen. Es wurde im Jahre 1910 von Eduard Ichon und Johannes Wiegand als reines Schauspieltheater gegründet und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fri — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of Derrick episodes — The following is an episode list for the German television series Derrick. There were a total of 281 episodes aired originally on ZDF (in Germany), ORF (in Austria) and SRG (in Switzerland) between 20 October 1974 and 16 October 1998 (25 seasons) …   Wikipedia

  • R.J.K.K. — Ray van Zeschau (alias R.J.K.K. Hänsch; * 12. April 1964 in Sofia, Bulgarien) ist ein deutscher Sänger, Fotograf, Filmschaffender und Journalist. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Filme und Videos …   Deutsch Wikipedia

  • R.J.K.K. Hänsch — Ray van Zeschau (alias R.J.K.K. Hänsch; * 12. April 1964 in Sofia, Bulgarien) ist ein deutscher Sänger, Fotograf, Filmschaffender und Journalist. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Filme und Videos …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”