André Lefèbvre

André Lefèbvre (* 19. August 1894 in Louvres, Frankreich; † 4. Mai 1964 in L’Étang-la-Ville) war ein französischer Auto-Ingenieur.

Lefèbvre war zunächst ein Luftfahrtingenieur und Rennfahrer, der 1927 auch die heute legendäre Rallye Monte Carlo gewann. 1933 wurde er von André Citroën für dessen gleichnamiges Automobilwerk Citroën engagiert. Nach dem Tod von Citroën im Jahre 1935 arbeitete er unter dessen Nachfolger, dem als besonders innovativ geltenden Unternehmer Pierre-Jules Boulanger, der aus dem Michelin-Konzern kam.

Zusammen mit dem Designer Flaminio Bertoni schuf Lefèbvre drei weltweit aufsehenerregende Autos, die allesamt zu den „Automobil-Klassikern“ zählen: Den Traction Avant („Traction avant“ = Frontantrieb), das so genannte „Gangsterauto“, die DS (DéesseGöttin) und den Citroën 2CV, die „Ente“. Darüber hinaus konstruierte er den Lieferwagen Citroën Typ H, der unter Liebhabern gleichfalls Kultstatus erlangte.

Gilt als Meisterwerk: Citroën DS oder „die Göttin“ (1955–1975)

Alle vier Modelle wurden mindestens 20 Jahre oder länger gebaut. Die „Ente“ erlebte eine Produktionszeit von 42 Jahren und ist sein populärstes Werk. Die DS wiederum gilt als sein Meisterwerk. Als er am 5. Oktober 1955 mit der ersten DS über der Avenue des Champs-Élysées kreuzte, kam es zu einem Menschenauflauf.

Aus gesundheitlichen Gründen schied Lefèbvre 1957 aus dem aktiven Berufsleben aus, wurde aber auch in Folge von den Citroën-Entwicklern immer wieder gerne konsultiert.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • André Lefebvre — André Lefèbvre (* 19. August 1894 in Louvres, Frankreich; † 4. Mai 1964) in L’Étang la Ville war ein Auto Ingenieur. Lefèbvre war zunächst ein Luftfahrtingenieur und Rennfahrer, als der er 1927 auch die heute legendäre Rallye Monte Carlo gewann.… …   Deutsch Wikipedia

  • Andre Lefebvre — André Lefèbvre André Lefèbvre (19 août 1894 à Louvres, † 4 mai 1964 à l Étang la Ville) était un ingénieur en automobile. Il a travaillé avec André Citroën. Il a commencé comme ingénieur dans l aviation et fut pilote de course ( il fut 2e des… …   Wikipédia en Français

  • André Lefebvre — André Lefèbvre André Lefèbvre (19 août 1894 à Louvres, † 4 mai 1964 à l Étang la Ville) était un ingénieur en automobile. Il a travaillé avec André Citroën. Il a commencé comme ingénieur dans l aviation et fut pilote de course ( il fut 2e des… …   Wikipédia en Français

  • André Lefèbvre — (August 19, 1894–1963) was a French automobile engineer. Lefèbvre, born in Louvres, France, began his career as an aviation engineer and racing driver, who won the 1927 Rallye Monte Carlo. In 1933 he was hired by André Citroën for his automobile… …   Wikipedia

  • André Lefèbvre — Pour les articles homonymes, voir Lefèvre. André Lefèbvre Nom de naissance André René Lefèbvre Naissance 19 août 1894 Louvres, Seine et Oise aujourd hui Val d Oise …   Wikipédia en Français

  • André Lefebvre de La Boulaye — Pour les articles homonymes, voir Laboulaye (homonymie). André Lefebvre de La Boulaye en 1923. André Lefebvre de La Boulaye, né le 22 janvier 1876, mort le 1 …   Wikipédia en Français

  • Rue André-Lefebvre — 15e arrt …   Wikipédia en Français

  • Square André-Lefèbvre — Le square André Lefèbvre est un square du 5e arrondissement de Paris attenant à l église Saint Séverin et accessible par la rue de la Parcheminerie. Article connexe Liste des parcs et jardins de Paris v · Espaces verts du …   Wikipédia en Français

  • André Louis Lefebvre de Laboulaye — André Lefebvre de Laboulaye André Louis Lefebvre de Laboulaye (* 1876 in Paris; † 1966) war ein französischer Botschafter. André Louis Lefebvre de Laboulaye war Legationssekretär an der französischen Botschaft am Heiligen Stuhl und anschließend… …   Deutsch Wikipedia

  • Lefèbvre — Lefebvre, Lefèbvre oder Lefèvre ist der Familienname folgender Personen: André Lefèbvre (1894–1963), französischer Automobilingenieuer Eckard Lefèvre (* 1935), deutscher Altphilologe Fabien Lefèvre (* 1982), französischer Kanuslalomfahrer… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”