André Michaux
André Michaux.
Titelblatt von Flora Boreali-Americana.
.

André Michaux (* 7. März 1746 in Versailles; † 16. November 1802 auf Madagaskar) war ein französischer Botaniker und Forschungsreisender. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Michx.“.

Nach dem Tod seiner Frau nahm er bei Bernard de Jussieu botanische Studien auf. 1779 verbrachte er botanisierend einige Zeit in England, 1780 erkundete er die Auvergne, die Pyrenäen und das nördliche Spanien. Die französische Regierung schickte ihn 1782 auf eine botanische Mission nach Persien. Die Reise begann ungünstig, denn er wurde von Arabern seiner kompletten Ausrüstung beraubt; nur seine Bücher blieben ihm. Er gewann jedoch einflussreiche Unterstützung in Persien, da er den Schah von einer gefährlichen Krankheit heilte. Nach zwei Jahren kehrte er mit einem schönen Herbarium nach Frankreich zurück. Für die botanischen Gärten Frankreichs brachte er zahlreiche Pflanzen aus dem Osten mit.

Ludwig XVI. ernannte ihn zum königlichen Botaniker und schickte ihn 1785 in die USA. Er sollte Pflanzen untersuchen, die für Frankreich von Wert sein könnten. Mit seinem Sohn François André (1770 - 1855) bereiste er Kanada, Neuschottland und die Vereinigten Staaten. 1786 errichtete er in Charleston (South Carolina) einen Stützpunkt in Form eines Gartens, der zehn Jahre lang bestand. Von hier aus unternahm er viele Expeditionen in die verschiedensten Gegenden Nordamerikas. In dieser Zeit beschrieb und benannte er viele nordamerikanische Pflanzen. Er sammelte auch viele Pflanzen und Samen, die er nach Frankreich schickte. Gleichzeitig führte er viele Arten aus verschiedenen Teilen der Welt in Amerika ein, darunter Yellowwood Tree, Sasanqua Camellia, Sweet Olive Osmanthus, Crape Myrtle und Ginkgo.

Auf der Reise zurück nach Frankreich erlitt er 1797 Schiffbruch und verlor den größten Teil seiner Sammlungen. Im Jahr 1800 segelte er mit der Expedition von Nicolas Baudin nach Australien, verließ das Schiff jedoch wegen Streitigkeiten mit dem Kapitän auf Mauritius. Er reiste weiter nach Madagaskar, um die Flora dieser Insel zu untersuchen und starb dort 1802 an tropischem Fieber.

Seine Arbeit als Botaniker tat er größtenteils in der freien Natur. Er hat viel zu den botanischen Kenntnissen über den Osten und Amerika beigetragen.

Die Pflanzengattung Michauxia L'Hérit. aus der Familie der Glockenblumengewächse (Campanulaceae) ist nach ihm benannt worden,[1] ferner auch Pflanzenarten wie Lilium michauxii.

Werke

  • Histoire des chenes de l'Amerique septentrionale. 1801; dt. „Geschichte der amerikanischen Eichen“, 1802–1804.
  • Flora Boreali-Americana. 2 Bände, 1803; 2. Auflage 1820 (hier online lesbar und als PDF).

Sein Sohn François veröffentlichte

  • Une Histoire des arbres forestiers de l'Amerique septentrionale (3 vols., 1810–1813).

Eine englische Übersetzung erschien 1817–1819 unter dem Titel The North American Sylva.

Einzelreferenzen

  1. Robert Zander; Fritz Encke, Günther Buchheim, Siegmund Seybold (Hrsg.): Handwörterbuch der Pflanzennamen. 13. Auflage. Ulmer, Stuttgart 1984, ISBN 3-8001-5042-5. 

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • André Michaux — Retrato de André Michaux, pintura de Rembrandt Peale, conservado en American Philosophical Society Nacimiento 7 de marzo de 1746 Versalles …   Wikipedia Español

  • Andre Michaux — André Michaux Pour les articles homonymes, voir Michaux. André Michaux, né le 7 mars 1746 à Versailles, décédé le 11 octobre 1802 à Tamatave (Madagascar), était un botaniste et un explorateur français. André Michaux naquit à… …   Wikipédia en Français

  • André Michaux — Born March 8, 1746(1746 03 08) Versailles Died c. October 11, 1802(1802 10 11) Madagascar …   Wikipedia

  • André Michaux — Pour les articles homonymes, voir Michaux. Page de titre de Flora Boreali Americana André Michaux, né le 7 mars 1746 à …   Wikipédia en Français

  • André Michaux — …   Википедия

  • François André Michaux — Saltar a navegación, búsqueda François André Michaux François André Michaux (* 16 de agosto 1770, Satory, Versalles 23 de octubre 1855) fue un botánico francés . Era hijo de André Michaux …   Wikipedia Español

  • Francois Andre Michaux — François André Michaux François André Michaux, fils d André Michaux, portrait d après une peinture de Rembrandt Peale conservée à l American Philosophical Society François André Michaux est un botaniste français, né le 16 août 1770 à la …   Wikipédia en Français

  • François André Michaux — François André Michaux, fils d André Michaux, portrait d après une peinture de Rembrandt Peale conservée à l American Philosophical Society François André Michaux est un botaniste français, né le 16 août 1770 à la ferme de Satory… …   Wikipédia en Français

  • Reserve ecologique Andre-Michaux — Réserve écologique André Michaux Réserve écologique André Michaux Catégorie Ia de la CMAP (Réserve naturelle intégrale) …   Wikipédia en Français

  • Réserve écologique andré-michaux — Catégorie Ia de la CMAP (Réserve naturelle intégrale) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”