André Nocquet

André Nocquet (* 30. Juli 1914 in Prahecq im Département Deux-Sèvres; † 12. März 1999) war ein französischer Aikidō-Lehrer (8. Dan).

Nocquet praktizierte seit 1938 unter Mikonosuke Kawaishi Judo (bis zum 4. Dan). In Frankreich begann er mit Aikidō bei Minoru Mochizuki und danach bei Tadashi Abe, auf dessen Empfehlung er 1955 nach Japan ging, um im Hombu-Dojo als Schüler (Uchideshi) von Morihei Ueshiba zu lernen.

Nach seiner Rückkehr nach Europa unterrichtete er dort Aikidō.

André Nocquet war Gründer und Präsident der Europäischen Aikido-Union und einer der prägenden Lehrer von Rolf Brand und Erhard Altenbrandt. Nocquet hatte nach Gerd Wischnewski einen maßgeblichen Einfluss auf die technische Entwicklung des Deutschen Aikido-Bundes, dessen Ehrenpräsident er bis zu seinem Tode war. Sein Schüler John Emmerson (5. Dan) begründete mit Nocquets Erlaubnis die Stilrichtung D.A.N. ("Dynamic Aikido Nocquet"). In Frankreich haben sich einige seiner Schüler zur Groupe Historique Aïkido André Nocquet zusammengeschlossen.

Werke

  • Der Weg des AIKI-DO. Gegenwart und Botschaft von O-Sensei Morihei UYESHIBA. ISBN 3-921508-08-8 (vergriffen)
  • Le cœur Épée (frz., "Schwertherz")
  • Zen et Aiki ne Font Qu'un (frz., "Zen und Aiki sind eins")

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • André Nocquet — (1914 – 1999) était enseignant d Aïkido. Biographie André Nocquet est né le 30 juillet 1914 à Prahecq. Il découvre les arts martiaux dès l’âge de seize ans, avec le Ju Jitsu au collège de Saint Maixent l Ecole vers 1929. En 1937, il rencontre… …   Wikipédia en Français

  • Andre Nocquet — André Nocquet (* 30. Juli 1914 in Prahecq im Département Deux Sèvres; † 12. März 1999) war ein französischer Aikidō Lehrer (8. Dan). Nocquet praktizierte seit 1938 unter Mikinosuke Kawaishi Judo (bis zum 4. Dan). In Frankreich begann er mit… …   Deutsch Wikipedia

  • André Nocquet — (30 July 1914 – 12 March 1999) was a French aikido teacher holding the rank of 8th dan from the Aikikai. He was one of the very earliest non Japanese to practice the art.Early lifeNocquet studied Greco Roman wrestling as a young man. He began the …   Wikipedia

  • Andre Nocquet — André Nocquet André Nocquet (1914 – 1999) était enseignant d Aïkido. Biographie André Nocquet est né le 30 juillet 1914 à Prahecq. Il découvre les arts martiaux dès l’âge de seize ans, avec le Ju Jitsu au collège de Saint Maixent l Ecole vers… …   Wikipédia en Français

  • Groupe Historique Aïkido André Nocquet — Le Groupe Historique Aïkido André Nocquet (GHAAN) est une association intégrée à la FFAB. Créée en 1988 par André Nocquet avec ses élèves Jo Cardot, Claude Gentil, Claude Cébille et Hervé Dizien. Cette association fait suite au GAAN (Groupe… …   Wikipédia en Français

  • Nocquet — André Nocquet (* 30. Juli 1914 in Prahecq im Département Deux Sèvres; † 12. März 1999) war ein französischer Aikidō Lehrer (8. Dan). Nocquet praktizierte seit 1938 unter Mikinosuke Kawaishi Judo (bis zum 4. Dan). In Frankreich begann er mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Dynamic Aikido Nocquet — André Nocquet (* 30. Juli 1914 in Prahecq im Département Deux Sèvres; † 12. März 1999) war ein französischer Aikidō Lehrer (8. Dan). Nocquet praktizierte seit 1938 unter Mikinosuke Kawaishi Judo (bis zum 4. Dan). In Frankreich begann er mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Daniel André Brun — Pour les articles homonymes, voir Brun (homonymie). Daniel André Brun est un expert français d aïkido. Il est le fondateur de la « Fédération d Aïkido Traditionnel ». Biographie Né à Bordeaux le 14 novembre 1925, Daniel André… …   Wikipédia en Français

  • Organisation de l'aïkido en France — En France, l aïkido se pratique à la fois au sein de clubs affiliés à l une des deux fédérations sportives agréées, la Fédération française d aïkido et de budo et la Fédération française d aïkido, aïkibudo et affinitaires et au sein de clubs… …   Wikipédia en Français

  • Abe Tadashi — Tadashi Abe (jap. 阿部正, Abe Tadashi; * 1926; † 23. November 1984) war ein japanischer Aikidō Lehrer, der von 1952 bis 1960 in Frankreich lebte und unterrichtete. Er gehört zu den ersten Lehrern, die Aikidō nach Europa brachten. Er war ein direkter …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”