André Rebouças
André Rebouças

André Rebouças (* 13. Januar 1838 in Cachoeira; † 9. Mai 1898 in Funchal) war ein brasilianischer Ingenieur und Abolitionist.

Sein Vater, Antônio Pereira Rebouças, war Sohn eines weißen Schneiders und einer freigelassenen Sklavin. Durch seine autodidaktischen Fähigkeiten hatte er es zum Anwalt gebracht. Zusammen mit seiner Frau und seinen sieben Kindern zog Rebouças im Februar 1846 nach Rio de Janeiro. André Rebouças besuchte nach der Grundschule die Militärschule. Im Anschluss daran studierte er Ingenieurwissenschaften und erhielt 1860 das Ingenieursdiplom. Von 1861 bis 1862 machte André Rebouças mit seinem Bruder Antônio eine Reise nach Europa. Nach ihrer Rückkehr arbeiteten sie im Hafenbau und in der Küstenbefestigung. Nach seinem Dienst als Militäringenieur im Tripel-Allianz-Krieg gegen Paraguay modernisierte André Rebouças die Wasserversorgung von Rio de Janeiro. Darüber hinaus engagierte er sich in Wirtschaft und Politik. Er war Berater des brasilianischen Kaisers Dom Pedro II.

In den 1880er Jahren gründete er zusammen mit Joaquim Nabuco und José do Patrocínio die Brasilianische Gesellschaft gegen die Sklaverei ("Sociedade Brasileira contra a Escravidão"). Er engagierte sich darüber hinaus in der abolitionistischen Bewegung. Die Tatsache, dass er selber Mulatte war, also Nachfahre schwarzer Sklaven, es aber zu hoher gesellschaftlicher Anerkennung gebracht hatte, verlieh den Forderungen der Abolitionisten besonderes Gewicht.

Nach dem Militärputsch vom 15. November 1889 wurde Rebouças gezwungen, zusammen mit der königlichen Familie nach Europa ins Exil zu gehen. Zwei Jahre lang arbeitete er, bis zum Tod Pedros II., als Korrespondent der London Times in Lissabon. 1892 arbeitete er für gut ein Jahr in Angola, bevor er sich auf Madeira niederließ. Dort beging er 1898 Selbstmord.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • André Rebouças — André Pinto Rebouças (1838 1898) est un homme politique abolitionniste, un ingénieur militaire et un inventeur brésilien. Métis et descendant d’esclave, il devient député du parlement de l’État de Bahia puis conseiller de l’empereur Pierre II du… …   Wikipédia en Français

  • André Rebouças — (1838 1898) was a mulatto Brazilian engineer also known for his work in the abolitionist movement. He supported agrarian reform, and went into exile with Pedro II and committed suicide in Madeira, Portugal.References*Joseph A. Page (1995), The… …   Wikipedia

  • List of Brazilians — This is a list of well known Brazilians (by nationality or citizenship), ordered alphabetically within categories:Actors* Ana Paula Arósio (born 1975), actress * Antônio Fagundes (born 1949), actor * Bruno Campos, actor * Bibi Ferreira, actress * …   Wikipedia

  • Decline and fall of Pedro II of Brazil — Emperor Pedro II in 1887 This article is part of a series related to Pedro II of Brazil …   Wikipedia

  • Mulatten — Mulatte ist eine Bezeichnung für Menschen mit einem weißen und einem schwarzen Elternteil beziehungsweise weißen und schwarzen Vorfahren. Im deutschen Sprachgebrauch ist der Begriff rassistisch konnotiert,[1][2] wird aber aus… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Brazilian scientists — This is a list of Brazilian scientists.* Adib Jatene, heart surgeon * Adolfo Lutz, physician and pioneer of public health * Adolpho Ducke, Croatian Brazilian biologist; zoologist; entomologist; botanist * Adriano Lúcio Peracchi, Brazilian… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Reb — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Prince Gaston, Count of Eu — Gaston d Orléans Count of Eu Reign 28 April 1842 – 28 August 1922 ( 1000000000000008000000080 years, 10000000000000122000000122 days) …   Wikipedia

  • Liste bedeutender Ingenieure — Siehe auch: Liste von Erfindern, Liste der Biographien, Kategorie:Ingenieur, Erfinder, Konstrukteur, Liste Persönlichkeiten der Elektrotechnik Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W …   Deutsch Wikipedia

  • History of slavery — The history of slavery uncovers many different forms of human exploitation across many cultures throughout history. Slavery, generally defined, refers to the systematic exploitation of labor traced back to the earliest records, such as the Code… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”