André Thomkins

André Thomkins (* 11. August 1930 in Luzern; † 8. November 1985 in West-Berlin) war ein Schweizer Maler, Zeichner und Dichter. Er lebte ab 1952 in Deutschland und lehrte 1971 bis 1973 als Professor in der Kunstakademie Düsseldorf.

André Thomkins war 1972 Teilnehmer der Documenta 5 in Kassel in der Abteilung Individuelle Mythologien und 1977 der Documenta 6.

Thomkins malte und zeichnete ironisch-phantastisch-gegenständliche Bilder, die lautmalerische Titel trugen, und war vom Surrealismus und Dadaismus beeinflusst. Zusammen mit Dieter Roth und Daniel Spoerri fertigte er Werke der Eat Art an (Teigwaren). Er war Verfasser von Palindromen.

Der Nachlass von André Thomkins wird vom Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz, betreut. Die Galerie Hauser & Wirth verkauft Werke des Künstlers.

Seine deutsche Ehefrau Eva Thomkins (geb. Schnell, 1922–2006) war ebenfalls bildende Künstlerin sowie Kunstpädagogin und -dozentin.[1] André und Eva Thomkins sind auf dem Siepenfriedhof in Essen beigesetzt. Den Grabstein ziert ein Palindrom des Künstlers.

In Köln gibt es die nach ihm benannte städtische André-Thomkins-Schule.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Über Eva Thomkins bei kkkkunst.com

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • André Thomkins — (1930 November 8, 1985) is a Swiss painter, illustrator, and poet. From 1952, he lived in Germany and taught at the art academy in Düsseldorf between 1971 and 1973. Thomkins painted and drew ironic and fantastic pictures influenced by surrealism… …   Wikipedia

  • Thomkins — ist der Familienname folgender Personen: André Thomkins (1930–1985), Schweizer Maler, Zeichner und Dichter Nicolas Thomkins (* 1953), Industriedesigner Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit de …   Deutsch Wikipedia

  • Thomkins — Thọmkins,   André, schweizerischer Zeichner und Maler, * Luzern 11. 8. 1930, ✝ Berlin 8. 11. 1985; beschäftigte sich mit Thematik und Zeichenstil des Manierismus, Dadaismus und Surrealismus. In seinen meist kleinformatigen Zeichnungen entstehen… …   Universal-Lexikon

  • Nicolas Thomkins — Gustav Nicolas Thomkins (* 27. Juli 1953 in Ascona, Schweiz) ist ein Schweizer Industriedesigner, der vor allem im Bereich Furniture/Outdoorfurniture für internationale Unternehmungen tätig ist. Nach dem Studium an der Staatlichen Kunstakademie… …   Deutsch Wikipedia

  • Palindrom (Theoretische Informatik) — Ein Palindrom (von griechisch Παλίνδρομος (palíndromos) „rückwärts laufend“) ist eine Zeichenkette, die von vorn und von hinten gelesen gleich bleibt. Palindrome müssen nicht immer einen Sinn ergeben, die Zeichenkette muss allerdings von vorne… …   Deutsch Wikipedia

  • Palyndrom — Ein Palindrom (von griechisch Παλίνδρομος (palíndromos) „rückwärts laufend“) ist eine Zeichenkette, die von vorn und von hinten gelesen gleich bleibt. Palindrome müssen nicht immer einen Sinn ergeben, die Zeichenkette muss allerdings von vorne… …   Deutsch Wikipedia

  • Polindrom — Ein Palindrom (von griechisch Παλίνδρομος (palíndromos) „rückwärts laufend“) ist eine Zeichenkette, die von vorn und von hinten gelesen gleich bleibt. Palindrome müssen nicht immer einen Sinn ergeben, die Zeichenkette muss allerdings von vorne… …   Deutsch Wikipedia

  • Satzpalindrom — Ein Palindrom (von griechisch Παλίνδρομος (palíndromos) „rückwärts laufend“) ist eine Zeichenkette, die von vorn und von hinten gelesen gleich bleibt. Palindrome müssen nicht immer einen Sinn ergeben, die Zeichenkette muss allerdings von vorne… …   Deutsch Wikipedia

  • Spiegelwort — Ein Palindrom (von griechisch Παλίνδρομος (palíndromos) „rückwärts laufend“) ist eine Zeichenkette, die von vorn und von hinten gelesen gleich bleibt. Palindrome müssen nicht immer einen Sinn ergeben, die Zeichenkette muss allerdings von vorne… …   Deutsch Wikipedia

  • Wortpalindrom — Ein Palindrom (von griechisch Παλίνδρομος (palíndromos) „rückwärts laufend“) ist eine Zeichenkette, die von vorn und von hinten gelesen gleich bleibt. Palindrome müssen nicht immer einen Sinn ergeben, die Zeichenkette muss allerdings von vorne… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”