Andrés Vásquez



Andrés Vásquez
Spielerinformationen
Voller Name Andrés Javier Vásquez
Geburtstag 16. Juli 1987
Geburtsort LimaPeru
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend


1997–2005
IF Stendy
Bergsjö IF
IFK Göteborg
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2005–12/07
01/08–2011
2011
2011–
IFK Göteborg
FC Zürich
Grasshopper Club Zürich (Leihe)
BK Häcken
40 (2)
15 (2)
1 (0)
0 (0)
Nationalmannschaft2
2006–2007 Schweden U-21 4 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 1. Juli 2010
2 Stand: 9. Juni 2009

Andrés Javier Vásquez[1] (* 16. Juli 1987 in Lima) ist ein peruanischstämmiger schwedischer Fußballspieler. Er besitzt beide Staatsbürgerschaften.[2]

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Durchbruch in Schweden, schwere Zeit in der Schweiz

Vásquez spielte zunächst bei verschiedenen Vereinen in Göteborg, ehe er 1997 in die Jugendabteilung von IFK Göteborg wechselte. Am 7. Juli 2005 debütierte er für den Klub gegen Gefle IF in der Allsvenskan. In seiner ersten Erstligaspielzeit kam er jedoch nur zu drei Einsätzen als Einwechselspieler. Jedoch sammelt er in der Royal League und dem UEFA Intertoto Cup erste internationale Erfahrung. In der Spielzeit 2006 konnte er sich im Erstliga-Kader etablieren und nach zwei weiteren Partien als Einwechselspieler stand er beim 2:2-Unentschieden im heimischen Gamla Ullevi gegen Helsingborgs IF erstmals in der Startelf. Insgesamt bestritt er 25 der 26 Saisonspiele, wobei er zwischen Stammelf und Auswechselbank pendelte. Im Herbst kam er zu seinem ersten Einsatz im blau-gelben Trikot der schwedischen U-21-Nationalmannschaft: bei der 2:4-Niederlage am 14. November gegen die französische Juniorenauswahl stand er in der Startelf und wurde in der 63. Spielminute durch Robert Åhman-Persson ersetzt.[3]

Im Mai 2007 erlangte Vásquez internationale Aufmerksamkeit, als ihm beim 4:0-Erfolg über Örebro SK ein sehenswertes Tor gelang. Schwedische Medien bezeichneten den Treffer als „Tor des Jahrhunderts“.[4] Am Ende des Jahres wurde er schwedischer Fußballmeister und im Dezember des Jahres gab der Klub bekannt, dass er Schweden verlassen werde und im Januar 2008 zum FC Zürich wechselte.[5] Er unterschrieb dort einen bis 2011 gültigen Vertrag.[2] Beim amtierenden Schweizer Meister pendelte er zwischen Stammelf und Auswechselbank, keinen seiner zwölf Einsätze in der Axpo Super League bis zur Sommerpause absolvierte er über die gesamte Spieldauer. Bei der 1:3-Niederlage bei Neuchâtel Xamax am 22. März des Jahres erzielte er in der 70. Spielminute mit dem Ehrentreffer sein erstes Pflichtspieltor in der Schweiz.

Nachdem Vásquez in der Schweiz – unter anderem wegen Undiszipliniertheiten – von Trainer Bernard Challandes in der Spielzeit 2008/09 nicht mehr berücksichtigt worden war und nur noch in der U-21-Mannschaft des Klubs zum Einsatz gekommen war, meldete Anfang Juni die englische Presse einen Wechsel zu Stoke City. Der Spieler erklärte jedoch, in Gesprächen mit dem Verein über seine Zukunft zu sein und gegebenenfalls mit ihm in der Champions League antreten zu wollen.[6] Im November des Jahres versetzte der Klub ihn, nachdem er zu Saisonbeginn als Einwechselspieler drei Kurzeinsätze in der Liga hatte und gegen den AC Bellinzona beim 4:1-Erfolg als Torschütze in der Nachspielzeit in Erscheinung trat, gemeinsam mit Almen Abdi erneut in die U-21-Mannschaft und erklärte, ohne ihn zu planen.[7]

Im Januar 2011 wechselte Vásquez innerhalb der Schweiz auf Leihbasis zum Lokalrivalen Grasshopper Club Zürich, der zudem eine Kaufoption vereinbarte.[8] Dort kam er bis zum Ende der Leihfrist im Sommer lediglich zu einem Kurzeinsatz als Einwechselspieler, der Verein verzichtete auf eine feste Verpflichtung.

Rückkehr nach Schweden

Im Sommer 2011 kehrte Vásquez nach Göteborg zurück. Er schloss sich dem Erstligisten BK Häcken an, bei dem er Anfang Juli einen Zwei-Jahres-Kontrakt unterzeichnete.[9] Da die Sommertransferperiode erst am 1. August beginnt, ist er jedoch erst ab diesem Datum spielberechtigt.

Einzelnachweise

  1. weltfussball.de: „Andrés Vásquez“ (abgerufen am 4. August 2008)
  2. a b news.search.ch: „Andres Vasquez zum FC Zürich“ (abgerufen am 1. Januar 2008)
  3. svenskfotboll.se: „U21 herr: Förlust 2-4 mot Frankrike“ (abgerufen am 4. August 2008)
  4. Eintrag bei kurzpass.ch (abgerufen am 1. Januar 2008)
  5. ifkgoteborg.se: „Vasquez till FC Zürich“ (abgerufen am 4. August 2008)
  6. fotbollskanalen.se: „Vasquez i övergångssåpa - uppges vara på väg till Stoke“ (abgerufen am 9. Juni 2009)
  7. fcz.ch: „Almen Abdi und Andres Vasquez trainieren im U21-Team des FCZ“ (abgerufen am 9. Februar 2010)
  8. gcz.ch: „Vasquez leihweise zum GC“ (abgerufen am 28. Juni 2011)
  9. expressen.se: „Andrés Vasquez klar för Häcken“ (abgerufen am 1. Juli 2011)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andres Vasquez — Andrés Vásquez Spielerinformationen Voller Name Andrés Javier Vásquez Geburtstag 16. Juli 1987 Geburtsort Lima, Peru Position Mittelfeld Vereine in der Jugend …   Deutsch Wikipedia

  • Andrés Vasquez — Vasquez Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Vasquez, Vásquez, Vazquez ou Vásquez est un nom de famille d origine espagnol : Patronyme Andres Vasquez (né en 1987), joueur de football… …   Wikipédia en Français

  • Andres Vasquez — Andrés Vasquez Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Andrés Vasquez — Football player infobox playername = Andrés Vasquez fullname = Andrés Javier Vasquez Rueda Pinto height = Height|m=1.80 dateofbirth = birth date and age|1987|7|16 cityofbirth = Lima countryofbirth = Peru currentclub = FC Zürich clubnumber = 9… …   Wikipedia

  • Andrés Vásquez — Pour les articles homonymes, voir Vásquez. Andrés Mazariego Vásquez dit « Andrés Vásquez », né le 25 juillet 1936 à Villalpando (Espagne, province de Zamora), est un ancien matador espagnol. Sommaire 1 Présentation …   Wikipédia en Français

  • Andrés Vásquez (futbolista) — Saltar a navegación, búsqueda Andrés Javier Vasquez Rueda Pinto Nombre Andrés Javier Vásquez Rueda Pinto Apodo Rabona Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Andrés Vásquez Moreno — Saltar a navegación, búsqueda Andrés Alberto Vásquez Moreno es un politólogo y político colombiano, nacido en Barranquilla el 28 de enero de 1980. Vivió su infancia y juventud en Barranquilla y dejó su ciudad natal al terminar la educación… …   Wikipedia Español

  • Vásquez — Vasquez Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Vasquez, Vásquez, Vazquez ou Vásquez est un nom de famille d origine espagnol : Patronyme Andres Vasquez (né en 1987), joueur de football… …   Wikipédia en Français

  • Vásquez — Vasquez oder Vásquez ist der Familienname folgender Personen: Andrés Vásquez (* 1987), schwedischer Fußballspieler Francisco Vásquez de Coronado (1510–1554), spanischer Conquistador Gabriel Vásquez (Bellomontanus, 1549–1604), spanischer Theologe… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrés Vázquez — Saltar a navegación, búsqueda Andrés Vázquez (o Vásquez) puede referirse a: Andrés Vásquez Moreno (1980 ), politólogo colombiano; Andrés Vásquez Rueda Pinto (1987 ), futbolista sueco peruano; Andrés Vázquez de Sola (1927 ), dibujante y periodista …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”