Andy Bathgate
KanadaKanada Andy Bathgate
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 28. August 1932
Geburtsort Winnipeg, Manitoba, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 83 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
1949–1952 Guelph Biltmores
1952–1954 New York Rangers
Vancouver Canucks
1954–1964 New York Rangers
1964–1965 Toronto Maple Leafs
1965–1967 Detroit Red Wings
1967–1968 Pittsburgh Penguins
1968–1970 Vancouver Canucks
1970–1971 Pittsburgh Penguins
1971–1974 HC Ambrì-Piotta
1974–1975 Vancouver Blazers

Andrew James „Andy“ Bathgate (* 28. August 1932 in Winnipeg, Manitoba) war ein kanadischer Eishockeyspieler, der von 1952 bis 1971 für die New York Rangers, Toronto Maple Leafs, Detroit Red Wings und Pittsburgh Penguins in der National Hockey League spielte.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Schon ein Jahr bevor seine Karriere in der NHL begann, wäre sie beinahe zu Ende gewesen. Er verletzte sich in seinem Jugendteam in Guelph am Knie und bekam eine Stahlplatte eingesetzt. Mit den Guelph Biltmores gewann er 1952 den Memorial Cup. Mit ihm standen weitere zukünftige NHL Größen wie Harry Howell und Dean Prentice im Kader der Biltmores.

Trotz stetiger Beschwerden im Knie wurde Bathgate einer der besten Scorer der NHL. Sein Debüt in der NHL gab er bei den New York Rangers in der Saison 1952/53. Er überzeugte läuferisch, spielerisch und durch seinen guten Schuss. Die Rangers waren in dieser Zeit jedoch ein schwaches Team.

Im Laufe der Saison 1963/64 wurde er mit Don McKenney gemeinsam an die Toronto Maple Leafs abgegeben. In dieser Saison gewann er mit den Maple Leafs den Stanley Cup. Obwohl er meist durch seine Treffsicherheit glänzte, sorgte ein Fehlschuss von ihm für besonderes Aufsehen. Am 1. November 1959 traf er Montreals Jacques Plante im Gesicht. Nach einer Behandlungspause kehrte Plante als erster Torwart mit Gesichtsmaske ins Spiel zurück. Gemeinsam mit Billy Harris wechselte er im Tausch gegen Marcel Pronovost und Lowell MacDonald zu den Detroit Red Wings.

In der WHA übernahm Bathgate als Trainer die Vancouver Blazers 1973 für eine Saison.

1978 wurde er mit der Aufnahme in die Hockey Hall of Fame geehrt.

NHL-Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 17 1.069 349 624 973 624
Playoffs 7 54 21 14 35 56

Sportliche Erfolge

Persönliche Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andy Bathgate — Données clés Nationalité  Canada Né le 28 août 1932, Winnipeg (Canada) Taille 1,83  …   Wikipédia en Français

  • Andy Bathgate — Infobox Ice Hockey Player image size=180 px played for = New York Rangers Toronto Maple Leafs Detroit Red Wings Pittsburgh Penguins Ambrì Piotta Vancouver Blazers league = NHL position = Right Wing shot = Right height ft = 6 height in = 0 weight… …   Wikipedia

  • Andy — ist die englische Kurzform des Namens Andreas. Andy ist der Vorname folgender Personen: Andy Anderson (* 1935), US amerikanischer Rockabilly Musiker Andy Bathgate (* 1932), kanadischer Eishockeyspieler Andy Borg (* 1960), österreichischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Andy — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Cinéma et télévision Andy est un film américain réalisé par Richard C. Sarafian en 1965. Andy est un film américain réalisé par Eric Forsberg en 1985.… …   Wikipédia en Français

  • Andy (given name) — Infobox Given Name Revised name = Andy imagesize= caption= pronunciation = gender = Male or Female meaning = manly region = Greek origin = related names = footnotes = Andy is predominantly a diminutive version of the male given name Andrew, based …   Wikipedia

  • Andrew James Bathgate — Andrew James „Andy“ Bathgate (* 28. August 1932 in Winnipeg, Manitoba) war ein professioneller, kanadischer Eishockeyspieler, der von 1952 bis 1971 für die New York Rangers, Toronto Maple Leafs, Detroit Red Wings und die Pittsburgh Penguins in… …   Deutsch Wikipedia

  • Blue-Shirts — New York Rangers Gründung 15. Mai 1926 Geschichte New York Rangers seit 1926 Stadion Madison Square Garden …   Deutsch Wikipedia

  • Blue-shirts — New York Rangers Gründung 15. Mai 1926 Geschichte New York Rangers seit 1926 Stadion Madison Square Garden …   Deutsch Wikipedia

  • Blue Shirts — New York Rangers Gründung 15. Mai 1926 Geschichte New York Rangers seit 1926 Stadion Madison Square Garden …   Deutsch Wikipedia

  • Blue shirts — New York Rangers Gründung 15. Mai 1926 Geschichte New York Rangers seit 1926 Stadion Madison Square Garden …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”