Kommandeur

Der Begriff Kommandeur hat nachstehende unterschiedliche Bedeutungen.

Inhaltsverzeichnis

Deutschland

In den deutsche Streitkräften ist der Kommandeur ein militärischen Führer. Er befehligt einen militärischen Verband vom Bataillon bis zur Division bzw. der Division gleichgestellten Großverband oder Einsatzverband.

Dem Kommandeur steht ein Stab mit verschiedenen Stabsbereichen bis hin zu Stabsabteilungen zur Seite, der ihn in den diversen Bereichen der Truppenführung und Verwaltung unterstützt.

In der Bundeswehr werden diese Stabsabteilungen mit dem Buchstaben S (wenn sie von einem Generalstabsoffizier geführt werden mit G[1]) und einer das Führungsgrundgebiet bezeichnenden Ziffer gekennzeichnet wie beispielsweise:

  • S3, zuständig für Ausbildung, Führung und Organisation
  • G6, zuständig für Führungsunterstützung, Fernmeldewesen, Datenverarbeitung, IT-Sicherheit

Österreich und Schweiz

Im Österreichischen Bundesheer und in der Schweizer Armee wird für Kommandeur der Begriff Kommandant verwendet.

Synonymische Bedeutung

Der Begriff hat auch synonymische Bedeutungen. So versteht man beispielsweise in der Ordenskunde unter Kommandeur oder Komtur die mittlere Stufe eines in mehrere Stufen eingeteilten Verdienstordens.

Ehrenlegion

In der französischen Ehrenlegion steht der Kommandeur oder Komtur über den Ordensstufen Ritter und Offizier und unter den Ordensstufen Großoffizier und Großkreuz.

Ritterorden

Bei den geistlichen Ritterorden hingegen war der Kommandeur oder Komtur (entstanden aus Kommentur, von lat. Commendator Befehlshaber) der Vorsteher einer Kommende, die von daher auch als Komturei bezeichnet wurde.

Siehe auch

Fußnoten

  1. „G“ beim Heer und im Zentralen Sanitätsdienst für Generalstab; „A“ bei der Luftwaffe für Air Staff und der Marine für Admiralstab; „J“ für Joint (vergl. der Joint Staff) in international agierenden Kommandostäben, z. B. Einsatzführungskommando der Bundeswehr.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kommandeur — (franz., spr. dör), im deutschen Heer Befehlshaber einer Truppe (z. B. Regimentskommandeur), anderwärts, wie in Österreich, dasselbe wie Kommandant (s. d.). Im Ordenswesen Inhaber von Orden, deren Abzeichen meist um den Hals getragen werden,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kommandeur — (frz., spr. mangdöhr), im deutschen Heer Befehlshaber einer selbständigen Truppenabteilung von Bataillon, Abteilung, Regiment ab aufwärts, sowie einer militär. Anstalt. – K. oder Komtur, Inhaber einer höhern Ordensklasse (Halsordens) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kommandeur — der Kommandeur, e (Aufbaustufe) jmd., der einen militärischen Verband vom Bataillon bis zur Division befehligt Synonyme: Kommandierender, Befehlshaber Beispiel: Der Kommandeur hat die Verfolgung des sich zurückziehenden Feindes befohlen …   Extremes Deutsch

  • Kommandeur — Befehlshaber; Kommentur (veraltet); Kommandant * * * Kom|man|deur [kɔman dø:ɐ̯], der; s, e, Kom|man|deu|rin [kɔman dø:rɪn], die; , nen: Befehlshaber, Befehlshaberin größerer militärischer Einheiten. Syn.: ↑ Kommandant, ↑ Kommandantin …   Universal-Lexikon

  • Kommandeur — ↑ Kommandeurin Heerführer, Heerführerin, Kommandierender, Kommandierende; (schweiz.): Kommandant, Kommandantin; (Militär): Befehlshaber, Befehlshaberin, Generalissimus, Generalissima; (veraltet): Feldherr. * * * Kommandeur,der:⇨Befehlshaber… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kommandeur — kommandieren »befehligen, befehlen«: Das Verb wurde um 1600 aus gleichbed. frz. commander entlehnt, das wie entsprechend it. comandare auf vlat. *com mandare zurückgeht. Dies steht für klass. lat. com mendare »anvertrauen, übergeben; Weisung… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kommandeur — Kom·man·deur [ døːɐ̯] der; s, e; Mil; der Leiter einer großen militärischen Truppe …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kommandeur — Kom|man|deur 〈 [ dø:r] m.; Gen.: s, Pl.: e〉 1. Befehlshaber einer Truppeneinheit 2. = Komtur (2) [Etym.: <frz. commandeur] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kommandeur — Kom|man|deur [... dø:ɐ̯] der; s, e <aus fr. commandeur »Vorsteher, Komtur«> Befehlshaber eines größeren Truppenteils (vom Bataillon bis zur Division). 2. svw. ↑Komtur …   Das große Fremdwörterbuch

  • Kommandeur — Kom|man|deur [... dø:ɐ̯ ], der; s, e <französisch> (Befehlshaber eines größeren Truppenteils) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”