Andy Gibb

Andy Gibb (* 5. März 1958 als Andrew Roy Gibb in Manchester, England; † 10. März 1988 in Oxford, England) war ein britisch-australischer Sänger.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Andy Gibb wurde als Sohn von Hugh und Barbara Gibb in Manchester geboren. Als er wenige Monate alt war, emigrierte seine Familie nach Australien, wo sie sich in Redcliffe bei Brisbane im Bundesstaat Queensland niederließen.

Seine älteren Brüder Barry, Robin und Maurice Gibb wurden als Bee Gees bekannt.

1979 hatte Andy Gibb einen Auftritt mit den Bee Gees (Spirits Having Flown Tour), jedoch war er selbst nie Mitglied der Bee Gees. Stattdessen feierte er als Solo-Sänger große Erfolge. Seinen ersten Nr.-1-Hit in den USA mit dem Titel "I just want to be your everything", geschrieben von seinem Bruder Barry, hatte er 1977 im Alter von 19 Jahren. Zwischen Mai 1977 und April 1978 schaffte er es mit insgesamt drei Songs an die Spitze der US-Charts. Daneben war er 1978 als Gastsänger auf dem Album Thoroughfare Gap von Stephen Stills zu hören.

In den folgenden Jahren hatte er weitere musikalische Erfolge und kam mit seiner Beziehung zu der Schauspielerin Victoria Principal in die Medien. Mitte der 1980er Jahre trennten sich die beiden, und der mittlerweile drogenabhängige Gibb wurde in die Betty-Ford-Klinik eingeliefert.

1987 musste Gibb sich dann für bankrott erklären. Doch schon im Januar 1988 sah es so aus, als würde er ein Comeback feiern können. Er schloss einen neuen Vertrag mit der Plattenfirma Island Records. Zu den schon geplanten Aufnahmen für seine neue Platte kam es jedoch nicht mehr, da er Anfang März 1988 ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Am 10. März 1988 starb Andy Gibb an den Folgen einer Myokarditis. Er wurde auf dem Forest-Lawn-Friedhof in Hollywood beigesetzt.

Familie

Bevor Gibb Australien verließ, hatte er seine Freundin Kim Reeder geheiratet. Sie hatten eine gemeinsame Tochter, Peta Jaye, die am 25. Januar 1978 geboren wurde, aber zu diesem Zeitpunkt lebte Gibb bereits von seiner Ehefrau getrennt und ließ sich im Laufe des Jahres von ihr scheiden.[1][2] Gibb traf seine Tochter nur einmal im Jahr 1981.[3] Seine Tochter Peta J. Reeder-Gibb züchtet Staffordshire Bull Terrier und ist eine anerkannte Jurorin bei Hundeschauen in New South Wales, Australien.[4]

Diskografie (Singles)

Jahr Titel Chart Position Album
U.S. DE UK
1977 "I Just Want to Be Your Everything" 1 - 26 Flowing Rivers
"(Love Is) Thicker Than Water" 1 - -
1978 "Shadow Dancing" 1 44 42 Shadow Dancing
"An Everlasting Love" 5 - 10
"(Our Love) Don't Throw it All Away" 9 - 32
1980 "Desire" 4 36 - After Dark
"I Can't Help It" (mit Olivia Newton-John) 12 - -
"Time is Time" 15 44 - Andy Gibb's Greatest Hits
1981 "Me (Without You)" 40 - -
"All I Have to Do is Dream" (mit Victoria Principal) 51 - - -

Literatur

  • Stambler, Irwin: The Encyclopedia Of Pop, Rock And Soul. 3. überarbeitete Auflage, New York City, New York: St. Martin’s Press, 1989, S. 256-258 – ISBN 0-312-02573-4

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.comicgenius.com/DiscoFever/disco_profiles/andy_gibb/andy_gibb_profile.htm
  2. www.thebiographychannel.co.uk Andy Gibb
  3. Biografie bei IMDb
  4. Judges Resume - Peta Reeder-Gibb

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andy Gibb — Saltar a navegación, búsqueda Andy Gibb Información personal Nombre real Andrew Roy Gibb Nacimiento 5 de marzo de 1958 Origen …   Wikipedia Español

  • Andy Gibb — Infobox musical artist Name = Andy Gibb Img capt = Img size = Landscape = Background = solo singer Birth name = Andrew Roy Gibb Alias = Born = birth date|df=yes|1958|3|5 Manchester, England Died = death date and age|df=yes|1988|3|10|1958|3|5… …   Wikipedia

  • ANDY GIBB — Andrew Gibb Pour les articles homonymes, voir Gibb. Andrew Gibb, né le 5 mars 1958 à Manchester, décédé le 10 mars 1988 à Oxford était un chanteur australo britannique. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Andy Gibb — Andrew Gibb Pour les articles homonymes, voir Gibb. Andrew Gibb, né le 5 mars 1958 à Manchester, décédé le 10 mars 1988 à Oxford était un chanteur australo britannique. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Andy gibb — Andrew Gibb Pour les articles homonymes, voir Gibb. Andrew Gibb, né le 5 mars 1958 à Manchester, décédé le 10 mars 1988 à Oxford était un chanteur australo britannique. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Desire (Andy Gibb song) — Desire Single by Andy Gibb from the album After Dark B side Waiting For You Released January 1980 Format …   Wikipedia

  • After Dark (Andy Gibb album) — Infobox Album | Name = After Dark Type = Album Artist = Andy Gibb Released = February 1980 Recorded = 1980 Genre = Pop rock Length = 40:57 Label = RSO Producer = Reviews = *Allmusic Rating|2.5|5 [http://wm02.allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg… …   Wikipedia

  • Gibb — may refer to:People with the given name Gibb:* Andrew Gibb Maitland (1864 1951), English born Australian geologist * Gibb McLaughlin (1884 1960), English film actor * James Gibb Ross (1819 1888), Canadian merchant and politician * James Gibb… …   Wikipedia

  • Gibb — ist der Familienname folgender Personen: Andy Gibb (1958 1988), australischer Sänger Barry Gibb (* 1946), britisch australischer Musiker und Musikproduzent Cynthia Gibb (* 1963), US amerikanische Schauspielerin Donald Gibb (* 1954), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Andy (given name) — Infobox Given Name Revised name = Andy imagesize= caption= pronunciation = gender = Male or Female meaning = manly region = Greek origin = related names = footnotes = Andy is predominantly a diminutive version of the male given name Andrew, based …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”