Andy Palacio

Andy Palacio (* 2. Dezember 1960 in Barranco, Toledo District; † 19. Januar 2008 in Belize City) war ein belizischer Musiker. Sein Engagement galt der Erhaltung der Sprache und Kultur der Garifuna in Form von Musik.

Als junger Mann ging Palacio als Mitarbeiter eines Bildungsprogrammes nach Nicaragua. Zurück in der Heimat beteiligte er sich am Punta-Rock, der traditionelle Garifuna-Klänge mit Jazz und Rock ’n’ Roll verbindet. 1987 lernte er bei einem Englandaufenthalt, seine Musik zu professionalisieren. Sein Garifuna Collective war ein internationales Ensemble, das ältere Stars und junge Talente zusammenbrachte. Das 2007 veröffentlichte Album Watina machte ihn international bekannt und führte die World Music Charts Europe dieses Jahres an. Zusammen mit Ivan Duran wurde er mit dem WOMEX-Preis ausgezeichnet. Außerdem wurde Palacio zum UNESCO-Friedensbotschafter ernannt.

Palacio starb im Januar 2008 an den Folgen eines Hirnschlags und Herzinfarkts. Es war noch versucht worden, ihn in eine Klinik nach Chicago zu fliegen; aufgrund seines aussichtslosen Gesundheitszustands wurde das Vorhaben jedoch abgebrochen und Palacio nach Belize zurückgebracht, so dass er in seinem Heimatland starb.

Alben

  • Keimoun (beat on) (1. 1997 Intuition Oversees/IMM, Stonetree Record) (2. 2002, Stonetree Records)
  • Til Da Mawnin (2004, Stonetree Records)
  • Watina (2007, Cumbancha)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andy Palacio — Andy Vivian Palacio (December 2, 1960 ndash; January 19, 2008) was a Belizean Punta musician and government official. He was also a leading activist for the Garínagu and their culture.BiographyPalacio was born and raised in the coastal village of …   Wikipedia

  • Andy Palacio — Saltar a navegación, búsqueda Andy Vivian Palacio fue un músico y cantante beliceño. Nacido el 2 de diciembre de 1960 en Barranco, localidad costera de Bélice, murió el 19 de enero del 2008. Palacio alcanzó celebridad a finales de los años… …   Wikipedia Español

  • Andy Palacio — était un musicien de punta rock du Belize, né le 2 décembre 1960 et décédé le 19 janvier 2008 dans son pays. Biographie Andy Palacio est né et a grandi dans le village côtier de Barranco. Il a travaillé un temps comme instituteur avant de se… …   Wikipédia en Français

  • Palácio — Palacio ist das spanische Wort für Palast und bezeichnet: verschiedene Nationalpaläste in spanischsprachigen Ländern; siehe hierzu Palacio Nacional verschiedene Königspaläste in spanischsprachigen Ländern; siehe hierzu Palacio Real den Palacio de …   Deutsch Wikipedia

  • Palacio — ist das spanische Wort für Palast und bezeichnet: verschiedene Nationalpaläste in spanischsprachigen Ländern; siehe hierzu Palacio Nacional verschiedene Königspaläste in spanischsprachigen Ländern; siehe hierzu Palacio Real den Palacio de… …   Deutsch Wikipedia

  • Palacio — may refer to:*Alberto Palacio, engineer *Alfredo Palacio, former president of Ecuador *Andy Palacio, Belizean musician *Ernesto Palacio, opera singer *Rodrigo Palacio, footballer *Milt Palacio, basketball player …   Wikipedia

  • Palacio — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Patronymes 2 Toponymes 2.1 …   Wikipédia en Français

  • Andy Hrovat — (* 21. Januar 1980 in Cleveland (Ohio)) ist ein US amerikanischer Ringer. Er gewann mehrere Medaillen bei den Panamerikanischen Spielen im freien Stil im Mittelgewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 Nationale Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Palacio, Andy Vivien — ▪ 2009       Belizean musician born Dec. 2, 1960, Barranco, Belize died Jan. 19, 2008, Belize City, Belize used his music to help preserve the culture of the Garifuna (descendants of Carib Indians and Africans exiled in the 18th century from… …   Universalium

  • Yoel Romero Palacio — (* 30. April 1977 in Pinar del Rio) ist ein kubanischer Ringer. Er wurde 1999 Weltmeister und gewann bei den Olympischen Spielen 2000 eine Silbermedaille jeweils im freien Stil im Mittelgewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 MMA …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”