Andō Miki
Miki Andō Eiskunstlauf
Miki Andō bei den Vier-Kontinente-Meisterschaften, 2008
Nation Japan Japan
Geburtstag 18. Dezember 1987
Geburtsort Nagoya, Japan
Größe 162 cm
Karriere
Disziplin Eiskunstlauf
Trainer Nikolai Morosow, Yuko Monna
Choreograf Nikolai Morosow
Nationalkader seit Japan Japan
Status aktiv
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaft
Gold Tokio WM 2007
Weltmeisterschaft
Bronze Los Angeles WM 2009
Junioren-Weltmeisterschaft
Bronze Hamar Junioren-WM 2002
Junioren-Weltmeisterschaft
Silber Ostrava Junioren-WM 2003
Junioren-Weltmeisterschaft
Gold Den Haag Junioren-WM 2004
Persönliche Bestleistungen
 Gesamtpunkte 195.09 Weltmeisterschaft 2007
 Kür 127.11 Weltmeisterschaft 2007
 Kurzprogramm 67.98 Weltmeisterschaft 2007
Platzierungen im Eiskunstlauf Grand Prix
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Grand-Prix-Finale - - -
 Grand-Prix-Wettbewerbe 1 5 2
letzte Änderung: 29. März 2009

Miki Andō (japanisch: 安藤 美姫 (Andō Miki); * 18. Dezember 1987 in Nagoya, Japan) ist eine japanische Eiskunstläuferin (Einzel).

Miki Andō begann erst mit 9 Jahren mit dem Eiskunstlaufen. Sie hat als erste Läuferin überhaupt bei den Internationalen Juniormeisterschaften 2002 einen Vierfachsprung (Salchow) gelandet, ebenso beherrscht sie den dreifachen Axel und trainiert zur Zeit andere Vierfachsprünge. Sie belegte 2004 bei ihrem Weltmeisterschaftsdebut in Dortmund den 4., im darauffolgenden Jahr den 6. Rang. 2006 enttäuschte sie in Turin beim olympischen Wettbewerb, in dem sie es nach etlichen Stürzen in der Kür nur auf Rang 15 in der Gesamtwertung brachte. Dessen ungeachtet läuft sie in der Weltspitze, da sie einerseits über ein enormes Sprungpotenzial verfügt, andererseits sich in letzter Zeit von einer "Sprungmaschine" zu einer eleganten Läuferin entwickelt hat.

Zur Zeit wird sie von Nikolai Morosow und Yuko Monna trainiert. Im Jahr 2007 wurde sie in Tokio Weltmeisterin. Trotz ihres Sieges gilt sie als weniger begabt als ihre Landsfrau Mao Asada. In der Kür kam Miki auf Platz 2 während Mao Asada sich Platz 1 sicherte.

Erfolge/Ergebnisse

Wettbewerb/Wintersaison 2000-01 2001-02 2002-03 2003-04 2004-05 2005-06 2006-07 2007-08 2008-09
Olympische Winterspiele - - 15.
Weltmeisterschaften - - - 4. 6. - 1. WD 3.
Vier-Kontinente-Meisterschaften - - - - - - - 3. -
Japanische Meisterschaften 3.J 1.J 3.S 1.J 5.S 1. J 1.S 1. 6. 2. 2. 3.
Grand-Prix-Finale - - - - 4. 4. 5. - 6.
Skate America - - - - 3. - 1. 2. 3.
Cup of China - - - - 4. - - - 2.
Trophée Eric Bompard - - - - - - 2. - -
Cup of Russia - - - - - 2. - - -
NHK Trophy - - - - 2. 4. - 4. -
Juniorenweltmeisterschaften - 3. 2. 1. - - - - -
Junioren Grand-Prix-Finale - 1. 3. 1. - - - - -
Junioren Grand Prix Mexiko - - - 1. - - - - -
Junioren Grand Prix Peking - - 1. - - - - - -
Junioren Grand Prix Montreal - - 1. - - - - - -
Junior Grand Prix Tschechien - 1. - - - - - - -
Wettbewerb/Wintersaison 2000-01 2001-02 2002-03 2003-04 2004-05 2005-06 2006-07 2007-08 2008-09
  • WD = zurückgezogen, J = Junioren, S = Senioren

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ando Miki — Miki Andō Miki Andō Miki Andō à Skate America 2008. Fiche d identité Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Andō Miki — Miki Andō Miki Andō Miki Andō à Skate America 2008. Fiche d identité Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Ando Miki — Miki Andō Miki Andō bei den Vier Kontinente Me …   Deutsch Wikipedia

  • Miki Ando — Ando at the 2009 World Championships. Personal information Full name Miki Ando Country represented …   Wikipedia

  • Miki Ando — Miki Andō Miki Andō Miki Andō à Skate America 2008. Fiche d identité Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Miki Ando — Miki Andō Miki Andō bei den Vier Kontinente Me …   Deutsch Wikipedia

  • Miki Andō — Nation Japan …   Deutsch Wikipedia

  • Andō — (安藤) ist der Familienname folgender Personen: Hiroshige (1797–1858), japanischer Holzschnittkünstler Kozō Andō (1940–2003), Professor und 8. Dan Kendō Kyoshi Kunitake Andō (* 1942), Präsident von Sony Masanobu Andō (* 1975), japanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Miki Andō — Pour les articles homonymes, voir Ando. Miki Andō (安藤 美姫) Miki Andō …   Wikipédia en Français

  • Ando — Andō (安藤), Ando oder Andò ist der Familienname folgender Personen: Andō Chuichiro (1887–1954), japanischer Generalmajor Andō Kisaburo (1879–1954), japanischer Generalmajor Kozō Andō (1940–2003), japanischer Kendoka Kozue Andō (* 1982), japanische …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”