Ane Stangeland
Ane Stangeland Horpestad, Oktober 2007

Ane Stangeland Horpestad (* 2. Juni 1980 in Stavanger) ist eine norwegische Fußballspielerin. Die Innenverteidigerin, die auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, spielt seit ihrer Jugend für Klepp IL in Rogaland. Im Jahr 2006 gab sie ein einjähriges Gastspiel beim Spitzenclub Kolbotn IL, mit dem sie die Meisterschaft errang und internationale Spiele im UEFA Women’s Cup austrug.

Nach konstant guten Leistungen in der Toppserien wurde die 166 cm große Spielerin am 12. Mai 1999 anlässlich eines Auswärtsspieles gegen Italien zum ersten Mal in die norwegische Nationalmannschaft berufen. Seitdem gehört sie zum Stamm der Verbandsauswahl und nahm unter anderem an der WM 2003 teil. Zu ihren größten Erfolgen zählt der 2. Platz bei der EM 2005 in England.

Den Kader ihres Teams bei der WM 2007 in China führte sie als Kapitän an. In den Vorrunden-Spielen gelang ihr jeweils ein Treffer gegen Kanada und Ghana. Am Ende des Turniers wurde Ane Stangeland Horpestad als eine von nur zwei Norwegerinnen in das All-Star-Team der besten Spielerinnen berufen. Ein weiterer Höhepunkt ihrer Karriere war die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2008 in Peking, wo Norwegen der Einzug in das Viertelfinale gelang. Bislang absolvierte Ane Stangeland Horpestad 106 Länderspiele und erzielte dabei fünf Treffer (Stand: 1. September 2008).

Neben ihrer Sportkarriere arbeitet sie in der Marketingabteilung ihres Clubs Klepp IL.

Weblink

Steckbrief der FIFA zur Fußballfrauenweltmeisterschaft 2007 in China


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ane Stangeland Horpestad — Ane Stangeland Horpestad, Oktober 2007 Informationen über die Spielerin Voller Name Ane Stangeland Horpestad Geburtstag 2. Juni 1980 …   Deutsch Wikipedia

  • Ane Stangeland Horpestad — (born 2 June 1980 in Stavanger) as Ane Stangeland, is a woman footballer from South West Norway who has captained the Norwegian national team for three seasons and plays for Klepp in the top Norwegian league, the Toppserien, as a central defender …   Wikipedia

  • Stangeland — ist der Familienname folgender Personen: Arlan Stangeland (* 1930), US amerikanischer Politiker Ane Stangeland Horpestad (* 1980), norwegische Fußballspielerin Magnus Stangeland (* 1941), norwegischer Politiker Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Horpestad — Ane Stangeland Horpestad, Oktober 2007 Ane Stangeland Horpestad (* 2. Juni 1980 in Stavanger) ist eine norwegische Fußballspielerin. Die Innenverteidigerin, die auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, spielt seit ihrer Jugend für… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2007/Gruppe C — Resultate der Gruppe C der Fußball Weltmeisterschaft der Frauen 2007: Rang Land Tore Punkte 1 Norwegen 10:4 7 2 Australien 7:4 5 3 Kanada 7:4 4 4 Ghana 3:15 0 …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2005/Gruppe B — Rang Land Tore Punkte 1 Deutschland 8:0 9 2 Norwe …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2007/Finalrunde — Resultate der Finalrunde der Fußball Weltmeisterschaft der Frauen 2007: Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht 2 Viertelfinale 2.1 Deutschland – Nordkorea 3:0 (1:0) 2.2 Vereinigte Staaten – England 3:0 (0:0) …   Deutsch Wikipedia

  • Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2007 — FIFA Frauen Weltmeisterschaft 2007 Offizielles Logo Anzahl Nationen 16 (von 119 Bewerbern) Weltmeister Deutschland (2. Titel) Austragungsort …   Deutsch Wikipedia

  • Frauenfußball WM 2007 — FIFA Frauen Weltmeisterschaft 2007 Offizielles Logo Anzahl Nationen 16 (von 119 Bewerbern) Weltmeister Deutschland (2. Titel) Austragungsort …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2005/Finalrunde — Resultate der Finalrunde bei der Fußball Europameisterschaft der Frauen 2005: Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht 2 Halbfinale 2.1 Deutschland Finnland 4:1 (3:1) 2.2 Norwegen Schweden 3:2 n.V. (2:2, 1:1) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”