Aneirin

Aneirin war ein britischer Dichter des 6. oder 7. Jahrhunderts und Autor des Epos Y Gododdin.

Das Gedicht sollte wohl eigentlich eine Schlacht feiern, die sich um 600 in der Nähe des heutigen Catterick im heutigen North Yorkshire ereignete. Tatsächlich aber hat es einen derart kritischen Unterton, dass man es kaum guten Gewissens als Heldenlied bezeichnen darf. Aneirin hatte sich, dem Gododdin zufolge, einer Truppe von Soldaten angeschlossen, die sein Vater, damaliger Regent der Gegend um Wales, entsandt hatte, um einen Verwandten aus Ostbritannien im Krieg gegen die Sachsen zu unterstützen. Die Schlacht muss fürchterliche Ausmaße angenommen haben. Anerin schreibt unter anderem: "... doch schneller liegt ihr im eigenen Blute, als das man zu eurer Hochzeit euch bittet und schneller seid ihr der Raben Speise, als den Speer ihr noch zu fassen bekommt... ff.) Die Briten verloren dieses Gemetzel und Aneirin scheint in seiner Truppe, der einzige gewesen zu sein, der mit dem Leben davonkam. Das Gododdin ist einzigartig in seiner bildreichen, tiefgehenden Sprache. Es wird angenommen, das Aneirin ein Hofdichter oder Barde war. Er schrieb in der brytonischen Form des Keltischen, von der die walisische Sprache abstammt. Man gab ihm auch den Beinamen "von den fließenden" Versen oder nannte ihn den Dichterprinzen.

In Wales gilt Aneirin als Heiliger.

Nennius erwähnt Aneirin in seiner Historia Brittonum als einer der frühen walisischen Barden, neben Talhaearn, Taliesin, Bluchbard und Cian.

Literatur

  • P. K. Ford: The Death of Anairin. In: The Bulletin of the Board of Celtic Studies 34, 1987, S. 41–50.
  • Rockel, Martin: Taliesin - Aneirin, Altwalisische Heldendichtung Verlag Philipp Reclam, Leipzig 1989 ISBN 3-379-00416-2

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aneirin — o Neirin fue un poeta bretón de finales del siglo VI. Se cree que fue un bardo o poeta cortesano en alguno de los reinos de Cumbria o del Viejo Norte (Yr Hen Ogledd), probablemente, el reino de Gododdin en Edimburgo, en la actual Escocia. Desde… …   Wikipedia Español

  • Aneirin — or Neirin was a late 6th century Brythonic poet. He is believed to have been a bard or court poet in one of the Cumbric kingdoms of the Old North or Hen Ogledd, probably that of Gododdin at Edinburgh, in modern Scotland. From the 17th century,… …   Wikipedia

  • Aneirin — m Welsh: of uncertain derivation. The original form of the name was Neirin, with the initial A developing in the 13th century; it may be derived from an element cognate with Irish Gaelic nár noble, modest. This name was borne by the first known… …   First names dictionary

  • Aneirin —   [ə naɪərɪn], altkymrischer Dichter, lebte vermutlich in der zweiten Hälfte des 6. Jahrhunderts in Nordbritannien und gilt als Verfasser des großen elegisch epischen Gedichtes »Y Gododdin«, das den heroischen Tod nordbritannischer Krieger im… …   Universal-Lexikon

  • Aneirin — (fl. 560–600)    A single 13th century Welsh manuscript containing the 1,000 line poem Y GODODDIN (The Gododdin) is attributed to a sixth century bard known as Aneirin. In his standard 1938 edition of the poem, the scholar Ifor Williams argued… …   Encyclopedia of medieval literature

  • Aneirin — Aneurin Aneurin, Aneirin ou Neirin mab Dwywei (525 600) était un poète brittonique, de l île de Bretagne, qui passe pour avoir été un poète ou un barde dans la cour de l’un des royaumes bretons du Nord (nord du monde de langue brittonique), situé …   Wikipédia en Français

  • Aneirin — ▪ Welsh poet flourished 6th century AD       one of five poets renowned among the Welsh in the 6th century, according to the Historia Brittonum (written c. 830). (The other poets are Taliesin, Talhaearn Tad Awen, Blwchbardd, and Cian, whose works …   Universalium

  • Aneirin — (6th century)    This Welsh bard was the son of Caw ab Geraint, lord of Cwm Cawlwyd, a chief of the Otadini or Gododin, a tribe occupying the sea coast south of the Firth of Forth, Scotland, lying between the walls of Septimius Severus and… …   British and Irish poets

  • Aneirin Talfan Davies — (1909 1980) was a Welsh poet, broadcaster and literary critic.He was the brother of Alun Talfan Davies, with whom he founded the publishing company, Llyfrau r Dryw (later succeeded by Christopher Davies). Aneirin Talfan Davies, who was known by… …   Wikipedia

  • Aneirin Hughes — (born Aneurin Hughes in 1958) is a Welsh actor and singer. Born in Aberystwyth in Wales, Hughes studied Music at the University College of Wales Aberystwyth under Professor Ian Parrott. As a student Hughes s first acting experience was gained… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”