Anel Džaka



Anel Džaka
Spielerinformationen
Geburtstag 19. September 1980
Geburtsort SarajevoSFR Jugoslawien
Größe 178 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1992–1993
1993–1995
1995–1999
Alemannia Aachen
FC Germania Dürwiß
Bayer 04 Leverkusen
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1999–2003
2000–2003
2003–2004
2004–2008
2008–2011
2009–2011
2010
Bayer 04 Leverkusen Amat.
Bayer 04 Leverkusen
VfL Osnabrück
TuS Koblenz
1. FC Kaiserslautern
1. FC Kaiserslautern II
TuS Koblenz (Leihe)
[1]74 (17)
3 0(0)
27 0(4)
109 (32)
28 0(3)
2 0(0)
12 0(1)
Nationalmannschaft
2001 Deutschland U-21 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2009/10

Anel Džaka (* 19. September 1980 in Sarajevo, heute Bosnien-Herzegowina, SFR Jugoslawien) ist ein deutscher Fußballspieler, der im Mittelfeld eingesetzt wird.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Džaka begann seine Karriere bei Bayer Leverkusen, wo er von 1999 bis 2003 in der zweiten Mannschaft eingesetzt wurde. Von 2000 bis 2003 bestritt er außerdem in jeder Saison ein Spiel in der 1. Bundesliga.

2003 wechselte er zum Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück. Osnabrück stieg jedoch nach einer Saison wieder in die Regionalliga Nord ab, was Džaka in seinen 27 Einsätzen mit vier Toren nicht verhindern konnte. Zudem erzielte er - in der Tradition eines Fritz Walters - das Tor des Monats, mit einem Hackentrick-Fallzieher. Viele Fußballfans echauffierten sich darüber, dass dieses Tor nicht zum Tor des Jahres gewählt wurde. Stattdessen wurde Nia Künzers Golden Goal im WM Finale der Damen zum Tor des Jahres gewählt.

Nach dem Abstieg wechselte Džaka zum damaligen Süd-Regionalligisten TuS Koblenz. Mit Koblenz stieg er 2006 in die 2. Fußball-Bundesliga auf. Während dieser Zeit war er Kapitän, Stammspieler und Liebling der Koblenzer Fans.

Am 27. Juni 2008 wurde bekanntgegeben, dass die TuS Koblenz das Vertragsverhältnis zum 30. Juni aufgelöst hat und Džaka zum 1. FC Kaiserslautern wechselt.[2] Im Sommer 2009 wurde ihm mitgeteilt, dass er in den Planungen des neuen FCK-Trainers Marco Kurz keine Rolle mehr spielt. Seitdem sucht er einen neuen Verein, während er sich bei der zweiten Mannschaft des Vereins fithält und gelegentlich auch für die "kleinen Teufel" in der Regionalliga West spielt.

Am 1. Februar gab die TuS Koblenz bekannt, dass Anel Dzaka bis zum Ende der Saison 2009/2010 wieder für Koblenz auflaufen wird. Danach endet der Leihvertrag mit dem 1. FC Kaiserslautern. Doch auch er konnte den Abstieg der TuS nicht verhindern. Die TuS Koblenz wurde 17. und stieg in die 3. Fußball-Liga ab. Stefan Kuntz teilte Anel Dzaka, nach dessen Rückkehr zum 1. FC Kaiserslautern, mit, dass der Verein die Saison 2010/11 ohne ihn planen würde und er sich um einen neuen Verein bemühen müsste.

Erfolge

  • Aufstieg in die 2. Bundesliga mit TuS Koblenz 2006
  • Aufstieg in die Regionalliga Nord mit Bayer Leverkusen Amateure 2000

Weblinks

Fußnoten & Einzelnachweise

  1. Einsatzdaten ohne der vierklassigen Spielzeit 2000/01
  2. Meldung auf der Webseite des TuS Koblenz

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anel Dzaka — Anel Džaka Spielerinformationen Geburtstag 19. September 1980 Geburtsort Sarajevo, Jugoslawien Größe 178 cm Position Mittelfeld Vereine in der Jugend …   Deutsch Wikipedia

  • Anel Džaka — Infobox Football biography fullname = dateofbirth = birth date and age|1980|9|19 cityofbirth = Sarajevo countryofbirth = Yugoslavia height = position = Midfielder currentclub = 1. FC Kaiserslautern clubnumber = 10 youthyears = 1992 1993 1993 1995 …   Wikipedia

  • Dzaka — Anel Džaka Spielerinformationen Geburtstag 19. September 1980 Geburtsort Sarajevo, Jugoslawien Größe 178 cm Position Mittelfeld Vereine in der Jugend …   Deutsch Wikipedia

  • Džaka — Anel Džaka Spielerinformationen Geburtstag 19. September 1980 Geburtsort Sarajevo, Jugoslawien Größe 178 cm Position Mittelfeld Vereine in der Jugend …   Deutsch Wikipedia

  • FC 1900 Kaiserslautern — 1. FC Kaiserslautern Voller Name 1. Fußball Club Kaiserslautern (1. FCK) e.V. Gegründet 2. Juni 1900 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • FC Kaiserslautern — 1. FC Kaiserslautern Voller Name 1. Fußball Club Kaiserslautern (1. FCK) e.V. Gegründet 2. Juni 1900 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • Aimen Demai — Spielerinformationen Geburtstag 10. Dezember 1982 Geburtsort Thionville, Frankreich Position Abwehr Vereine in der Jugend 1994 1995 1995 1998 Uckange US FC Woippy …   Deutsch Wikipedia

  • Bugera — Alexander Bugera Spielerinformationen Geburtstag 8. August 1978 Geburtsort Amberg, Deutschland Position Abwehr Vereine in der Jugend bis 1986 1986–1995 1995–1997 SV Inter Bergsteig Amberg 1. FC Amberg …   Deutsch Wikipedia

  • Dario Damjanovic — Dario Damjanović Spielerinformationen Voller Name Dario Damjanović Geburtstag 23. Juli 1981 Geburtsort Gradačac, Jugoslawien Position Defensives Mittelfeld Verein …   Deutsch Wikipedia

  • Demai — Aimen Demai Spielerinformationen Geburtstag 10. Dezember 1982 Geburtsort Thionville, Frankreich Position Abwehr Vereine in der Jugend 1994 1995 1995 1998 Uckange US FC Woippy …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”