Anemone trifolia
Dreiblatt-Windröschen
Dreiblatt-Windröschen aus Kärnten

Dreiblatt-Windröschen aus Kärnten

Systematik
Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
Familie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
Unterfamilie: Ranunculoideae
Tribus: Anemoneae
Gattung: Windröschen (Anemone)
Art: Dreiblatt-Windröschen
Wissenschaftlicher Name
Anemone trifolia
L.

Das Dreiblatt-Windröschen (Anemone trifolia) ist eine Pflanze aus der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae).

Merkmale

Die Art ist ein mehrjährige krautige Pflanze, ein Geophyt mit einem weißlichen „Wurzelstock“ (Rhizom). Sie erreicht eine Wuchshöhe von 10 bis 30 Zentimeter. Im Gegensatz zum weiter verbreiteten Busch-Windröschen sind die Abschnitte der Stängelblätter beim Dreiblatt-Windröschen nicht zerteilt, dafür regelmäßig gesägt. Die dreiteiligen Stängelblätter stehen quirlständig zusammen (wie bei allen Windröschen (Anemone), denn dies ist ein gemeinsames Gattungsmerkmal). Die übrigen Blätter sind grundständig. An jedem Stängel werden meistens nur eine Blüte gebildet. Jede Blüte hat meist sechs Perigonblättern. In jeder Blüte sind viele Staubblätter, die Staubbeutel sind (bläulich)weiß. Blütezeit ist April und Juni.

Anemone trifolia in einem Buchenwald in Kärnten.

Verbreitung

Das Dreiblatt-Windröschen hat seine Hauptverbreitung in den Südalpen und Südwest-Europa. Sie kommt in Portugal, Spanien, Frankreich, Italien, Ungarn, Slowenien, im ehemaligen Jugoslawien und in Griechenland vor. In Österreich kommt es in Nieder- und Oberösterreich, Kärnten, Salzburg und Osttirol vor. In der Steiermark, wo es als ausgestorben galt, wurde es in der Obersteiermark wiederentdeckt. In Deutschland ist es nicht heimisch.

Vorkommen

Das Dreiblatt-Windröschen wächst in Edellaubwäldern, auch in Gebüschen. Es ist kalkliebend und wächst in der collinen bis montanen Höhenstufe (bis 1800 m NN).

Literatur

  • Manfred A. Fischer (Red.): Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol. Oberösterreichisches Landesmuseum, Linz 2005, ISBN 3-85474-140-5
  • Siegmund Seybold (Hg.): Schmeil-Fitschen interaktiv (CD-Rom), Quelle & Meyer, Wiebelsheim 2001/2002, ISBN 3-494-01327-6

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anemone trifolia — Saltar a navegación, búsqueda ? Anemone trifolia Anemone trifoliata Estad …   Wikipedia Español

  • Anemone trifolia — Taxobox name = Anemone trifolia status = LC image width = 240px image caption = Anemone trifolia regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida ordo = Ranunculales familia = Ranunculaceae genus = Anemone species = A. trifolia… …   Wikipedia

  • Anemone trifolia auct. non L. — Symbol ANLA Synonym Symbol ANTR5 Botanical Family Ranunculaceae …   Scientific plant list

  • Anemone — Anémone Pour les articles homonymes, voir Anémone (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • Anemone — Saltar a navegación, búsqueda ? Anemone Anemone ranunculoides en flor …   Wikipedia Español

  • Anémone noble — Anemone trifol …   Wikipédia en Français

  • Anémone — Pour les articles homonymes, voir Anémone (homonymie). Anémone …   Wikipédia en Français

  • Anemone (Gattung) — Windröschen Busch Windröschen (Anemone nemorosa) Systematik Unterklasse: Hahnenfuß …   Deutsch Wikipedia

  • Dreiblatt-Windröschen — aus Kärnten Systematik Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales) Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Anemonen — Windröschen Busch Windröschen (Anemone nemorosa) Systematik Unterklasse: Hahnenfuß …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”