Anett Kölpin

Anett Kölpin (* 6. Dezember 1963 in Greifswald) ist eine deutsche Musikerin, Sängerin und Klavierspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

In ihrer Jugend sang sie im Chor und erhielt Klavierunterricht. In der Zeit von 1982 bis 1986 absolvierte sie ihr Gesangsstudium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Nebenbei war sie Mitglied mehrerer Amateurbands. 1984 war sie Preisträgerin beim Nachwuchsfestival Goldener Rathausmann in Dresden.

Bei ihrer Abschlussprüfung wurde Rainer Oleak auf sie aufmerksam; er verpflichtete sie 1987 als Nachfolgerin von Anke Schenker bei der Gruppe Datzu. Bis zur Auflösung der Band 1990 war sie ein festes Bandmitglied.

Nach der Wende moderierte sie beim ORB einige Kindersendungen. Sie heiratete den damaligen Manager von Datzu. Kölpin wurde Mutter eines Sohnes; Ende der 1990er Jahre scheiterte ihre Ehe.

Ein Jugendfreund aus ihrer ehemaligen Schule in Greifswald, der Ex-Schauspieler Thomas Putensen, bekannt als einer der beiden Helden im DEFA-Film Ete und Ali, überredete sie, wieder ins Musikgeschäft einzusteigen. 1996 trat sie mit dem Lied Für Dich... mein Kind bei der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest an.

Ihr erstes neues Werk war das Morgen-Lied, das symbolisch für die Zeit zwischen den beiden Karrieren der Anett Kölpin steht.

Diskografie (Auswahl)

  • Anett Kölpin & Datzu Wenn es wärmer wird, produziert von Ingo Politz
  • 1988: Bist du noch wach? (Amiga)
  • 2007: 40 Jahre Amiga - Box 1 - Datzu (CD 3) (Amiga/BMG)

Literatur

  • Götz Hintze: Rocklexikon der DDR. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 1999, ISBN 3-89602-303-9

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kölpin — ist Name: eines Ortsteils der Stadt Stavenhagen in Mecklenburg Vorpommern, siehe Kölpin (Stavenhagen) eines Ortsteils der Stadt Usedom in Mecklenburg Vorpommern, siehe Kölpin (Usedom) eines Ortsteils der Gemeinde Demen in Mecklenburg Vorpommern… …   Deutsch Wikipedia

  • Anett — ist ein weiblicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Anett ist ein Variante zu Annette, was wiederum von Anna abgeleitet ist. Varianten Anet (sorbisch); Annett Namensträgerinnen Anett Fiebig (* 1961), deutsche Schwimmerin Anett Goppold (* 1981),… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kok–Kom — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 6 12 — Der 6. Dezember ist der 340. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 341. in Schaltjahren), somit bleiben 25 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage November · Dezember · Januar 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Gogow — Georgi Joro Gogow (* 12. Juli 1948 in Momtschilgrad, Bulgarien) ist ein deutscher Musiker. Er stammt aus Bulgarien und besitzt seit 1992 die deutsche Staatsbürgerschaft. Inhaltsverzeichnis 1 Musikalische Entwicklung 2 Siehe auch 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Putensen — Thomas Putensen (* 1959 in Rostock) ist ein deutscher Schauspieler, Pianist, Komponist und Sänger. Nach seinem Abschluss an der POS Erwin Fischer in Greifswald wirkte er im Malzirkel und einem Singeclub in Greifswald mit. Seine ersten Vertonungen …   Deutsch Wikipedia

  • Goldener Rathausmann (Festival) — Der Goldene Rathausmann war ein Festival zur Förderung von Nachwuchskünstlern der Unterhaltungsmusik der DDR. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Name 3 Bewertung 4 Preisträger …   Deutsch Wikipedia

  • 6. Dezember — Der 6. Dezember ist der 340. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 341. in Schaltjahren), somit bleiben 25 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage November · Dezember · Januar 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Datzu — Jahreshitparade (DDR) Titel Mein Lied DDR: 28 – 1986 Die Tigerin DDR: 24 – 1988 Wenn es wärmer wird DDR: 36 – 1988 Leben auf Verdacht DDR: 27 – 1989 Q: Rocklexikon der DDR Datzu war eine deutsche Musikgruppe aus der DDR. Sie wurde 1984 gegründet… …   Deutsch Wikipedia

  • Georgi Gogow — Georgi Joro Gogow (* 12. Juli 1948 in Momtschilgrad, Bulgarien) ist ein deutscher Musiker. Er stammt aus Bulgarien und besitzt seit 1992 die deutsche Staatsbürgerschaft. Inhaltsverzeichnis 1 Musikalische Entwicklung 2 Sonstiges 3 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”