Anfangsgriffigkeit

Der Begriff Griffigkeit beschreibt den Einfluss der stofflichen Beschaffenheit und der geometrischen Feingestalt der Fahrbahnoberfläche auf die maximal übertragbaren Gleitreibungskräfte zwischen Reifen und Straße. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um Antriebs- und Bremskräfte sowie Seitenkräfte aus Kurvenfahrt. Die Griffigkeitverhältnisse auf einer Straße wirken sich maßgeblich auf die Sicherheit des Verkehrs aus.

Die Griffigkeit einer Straßenoberfläche wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst:

  • Wasserfilmdicke auf der Straßenoberfläche (Aquaplaning)
  • Rauheit der Fahrbahndecke
  • Reifenzustand und Reifeneigenschaften
  • Fahrgeschwindigkeit

Wichtig bei der Herstellung von Fahrbahnbelägen ist die Ausbildung einer ausreichenden Anfangsgriffigkeit. Anfangsgriffigkeit meint in der Regel die Griffigkeit einer Fahrbahnoberfläche ab ihrer Herstellung bis zum ersten Winter.

Zwar gewinnt der Fahrbahnbelag mit zunehmendem Alter infolge des Abriebs an Griffigkeit, es ist dennoch erforderlich die Oberfläche direkt nach der Herstellung aufzurauen. Dies geschieht durch so genanntes Absanden oder Abstreuen mit Sand oder Splitt. Wird die Griffigkeit einer Straße im Sinne einer Erhaltungsmaßnahme wieder hergestellt so spricht man von Abstumpfen.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Griffigkeit — Griffige Straßenoberflächen gewährleisten eine gute Kraftübertragung Die Griffigkeit beschreibt die Größe des Reibungswiderstandes bzw. der Kraftübertragung zwischen Fahrzeugreifen und Fahrbahn. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um Antriebs… …   Deutsch Wikipedia

  • Abdecksplitt — Abstreuen von Splitt bei einer Oberflächenbehandlung Abstreuen ist ein Begriff der Straßenbautechnik und beschreibt dort allgemein das gleichmäßige Verteilen von Sand oder Splitt (veraltet Abdecksplitt) auf einer Oberfläche. Die Gesteinskörner… …   Deutsch Wikipedia

  • Absanden — Der Begriff Griffigkeit beschreibt den Einfluss der stofflichen Beschaffenheit und der geometrischen Feingestalt der Fahrbahnoberfläche auf die maximal übertragbaren Gleitreibungskräfte zwischen Reifen und Straße. Im Wesentlichen handelt es sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Abstumpfen — Der Begriff Griffigkeit beschreibt den Einfluss der stofflichen Beschaffenheit und der geometrischen Feingestalt der Fahrbahnoberfläche auf die maximal übertragbaren Gleitreibungskräfte zwischen Reifen und Straße. Im Wesentlichen handelt es sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Doppelvibrationswalze — Walzenzug mit Glattmantelbandage im Straßenbau Eine Walze (alltagssprachlich Straßenwalze genannt) ist eine Baumaschine und zählt zur Gruppe der Verdichtungsgeräte. Mit ihrer Hilfe können großflächig bindige und nichtbindige Böden, Trag und… …   Deutsch Wikipedia

  • Dreiradwalze — Walzenzug mit Glattmantelbandage im Straßenbau Eine Walze (alltagssprachlich Straßenwalze genannt) ist eine Baumaschine und zählt zur Gruppe der Verdichtungsgeräte. Mit ihrer Hilfe können großflächig bindige und nichtbindige Böden, Trag und… …   Deutsch Wikipedia

  • FDVK — Walzenzug mit Glattmantelbandage im Straßenbau Eine Walze (alltagssprachlich Straßenwalze genannt) ist eine Baumaschine und zählt zur Gruppe der Verdichtungsgeräte. Mit ihrer Hilfe können großflächig bindige und nichtbindige Böden, Trag und… …   Deutsch Wikipedia

  • Flächendeckende dynamische Verdichtungskontrolle — Walzenzug mit Glattmantelbandage im Straßenbau Eine Walze (alltagssprachlich Straßenwalze genannt) ist eine Baumaschine und zählt zur Gruppe der Verdichtungsgeräte. Mit ihrer Hilfe können großflächig bindige und nichtbindige Böden, Trag und… …   Deutsch Wikipedia

  • Grabenwalze — Walzenzug mit Glattmantelbandage im Straßenbau Eine Walze (alltagssprachlich Straßenwalze genannt) ist eine Baumaschine und zählt zur Gruppe der Verdichtungsgeräte. Mit ihrer Hilfe können großflächig bindige und nichtbindige Böden, Trag und… …   Deutsch Wikipedia

  • Gummiradwalze — Walzenzug mit Glattmantelbandage im Straßenbau Eine Walze (alltagssprachlich Straßenwalze genannt) ist eine Baumaschine und zählt zur Gruppe der Verdichtungsgeräte. Mit ihrer Hilfe können großflächig bindige und nichtbindige Böden, Trag und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”