Anfelderung

Anfelderung ist ein von Karl Ledersteger um 1940 geprägter Fachausdruck für die Zusammenlegung der geodätischen Vermessungsnetze benachbarter Regionen oder Länder zu einem größeren, einheitlichen Netz. Voraussetzung ist dabei eine geometrische Überschneidung, das heißt die Existenz gemeinsamer "identer Punkte" zumindest an den Landesgrenzen.

Die dabei auftretenden Hauptprobleme und ihre wichtigsten Lösungsschritte sind:

  1. Uneinheitliches geodätisches Datum, d. h. unterschiedliche Zentralpunkte und Rechenflächen statt eines mittleren Erdellipsoides
    • Lösung mittels "Ellipsoidübergang", d. h. leicht veränderte Projektion jedes einzelnen Messnetzes ("Triangulierung") auf eine gemeinsame mathematische Fläche
  2. Kleine Widersprüche in der Orientierung (Ausrichtung nach astronomisch Nord) bzw. im Netzmaßstab der Teilnetze, die bei älteren Messungen bis zu 0,001° bzw. einige cm pro km betragen können
    • differentielle Drehung und Dehnung/Stauchung jedes Teilnetzes, die jeweils als Unbekannte in eine überbestimmte Ausgleichung eingeführt wird. Die Orientierung wird besonders genau bei Vorliegen sogenannter Laplacepunkte.
  3. Kleine Widersprüche an den Grenzen (idente Punkte haben in den zwei Ländern etwas unterschiedliche geografische Koordinaten)
    • Ansetzen der Koordinaten als gemeinsame Unbekannte, deren Zusammenfallen eine Bedingungs-Gleichung der Netzberechnung ist.

Die Anfelderung beruht generell auf der exakten Ausgleichsrechnung nach der Methode der kleinsten Quadrate (weitgehende Tilgung der kleinen, unvermeidlichen Widersprüche) und der Projektion auf eine astro-geodätisch eindeutig gelagerte Referenzfläche (üblicherweise das Referenzellipsoid des größten Landes, wenn es im Gesamtnetz einigermaßen zentral liegt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Astro-geodätische Netzausgleichung — Die Astro geodätischer Netzausgleichung ist eine spezielle Ausgleichung von großräumigen Vermessungsnetzen, die den Einfluss des Schwerefeldes auf die Messungen in mathematisch strenger Weise reduziert und die stabilisierende Wirkung von Laplace… …   Deutsch Wikipedia

  • Bowie-Methode — Die Bowie Methode ist ein Verfahren zur Berechnung eines sehr großen Vermessungsnetzes, dessen Bearbeitung in regionalen (knoten und linienförmigen) Teilen erfolgt, die anschließend zum Ganzen zusammengefügt werden. Die Zielrichtung ist, auch… …   Deutsch Wikipedia

  • GPS-Satellit — Die Artikel GPS Technologie und Global Positioning System überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne… …   Deutsch Wikipedia

  • GPS Drawing — Die Artikel GPS Technologie und Global Positioning System überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne… …   Deutsch Wikipedia

  • H.H. Schmid — Hellmut H. Schmid (1914–1998) war Professor für Geodäsie und Photogrammetrie an der ETH Zürich, wo er 1985 emeritierte. In den 1950ern forschte er an Raumfahrt Instituten der USA. Inhaltsverzeichnis 1 Wichtige Schwerpunkte seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Hellmut Schmid — Hellmut H. Schmid (1914–1998) war Professor für Geodäsie und Photogrammetrie an der ETH Zürich, wo er 1985 emeritierte. In den 1950ern forschte er an Raumfahrt Instituten der USA. Inhaltsverzeichnis 1 Wichtige Schwerpunkte seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • NAVSTAR — Die Artikel GPS Technologie und Global Positioning System überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne… …   Deutsch Wikipedia

  • NAVSTAR-GPS — Die Artikel GPS Technologie und Global Positioning System überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne… …   Deutsch Wikipedia

  • Netzdesign — In der Geodäsie versteht man unter einem Netz (geodätisches Netz) eine Anordnung von Vermessungspunkten, die durch Beobachtungen (Messungen) „netzartig“ miteinander verbunden sind. Netze können beispielsweise das Gebiet eines oder mehrere Länder… …   Deutsch Wikipedia

  • Precise Positioning Service — Die Artikel GPS Technologie und Global Positioning System überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”