Anfernee Hardaway
Basketballspieler
Anfernee Hardaway
Spielerinformationen
Voller Name Anfernee Deon Hardaway
Spitzname Penny
Geburtstag 18. Juli 1971
Geburtsort Memphis, Vereinigte Staaten
Größe 201 cm
Position Shooting Guard /
Small Forward
College Memphis State
NBA Draft 1993, 3. Pick, Golden State Warriors
Vereine als Aktiver
1993–1999 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Orlando Magic
1999–2004 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Phoenix Suns
2004–2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Knicks
000 0 2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Miami Heat
Nationalmannschaft1
000 0 1996 Vereinigte Staaten 8 Spiele[1]
1Stand: 08.09.2009

Anfernee „Penny“ Hardaway (* 18. Juli 1971 in Memphis, Tennessee) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler. Er spielte zuletzt bei den Miami Heat in der NBA.

Nach drei Jahren auf der Memphis State University (seit 1994 University of Memphis) meldete er sich für den NBA Draft 1993. Die Golden State Warriors wählten ihn an dritter Stelle in der ersten Runde, um ihn umgehend gegen den von den Orlando Magic an Nummer eins gedrafteten Chris Webber zu tauschen.

Bei den Orlando Magic traf er auf Center Shaquille O’Neal, der 1992 zu den Magic kam und mit dem der Point Guard Hardaway ein kongeniales Duo bildete. In der Saison 1994/95 schafften sie es bis in die NBA-Finalserie, die allerdings mit 0-4 gegen die Houston Rockets verloren ging.

1996 war er Mitglied des Dream Team III, das bei den Olympischen Spielen in Atlanta die Goldmedaille gewann.

Nachdem O’Neal Orlando im selben Jahr Richtung Los Angeles verlassen hatte, war Hardaway der alleinige Teamleader, konnte aber den Abgang des dominanten Centers nicht kompensieren.

1999 tradeten die Magic Hardaway zu den Phoenix Suns im Tausch gegen Danny Manning, Pat Garrity und zwei zukünftige Erstrundendraftpicks. In Phoenix setzte sich Hardaways Verletzungsmisere (nur vier Spiele in der Saison 2000/01) fort, so dass er mit Ausnahme der Saison 1999/2000 seine Leistungen nicht mehr in gewohntem Maße bringen konnte. 2004 wurde Hardaway unter anderem mit Stephon Marbury und Cezary Trybanski im Tausch gegen Howard Eisley, Charlie Ward, Antonio McDyess, Maciej Lampe, die Draftrechte an Milos Vujanic, einem Erstrundendraftpick für 2004 und einem weiteren, zukünftigen Erstrundenpick zu den New York Knicks geschickt.

Im Februar 2006 führte Hardaways Weg zusammen mit Trevor Ariza für Steve Francis wieder zurück nach Orlando, wo er aber wenige Tage später, ohne ein Spiel absolviert zuhaben, wieder entlassen wurde.

Nach der Saison 2005/06 zog er sich zunächst vom aktivem Sport wegen Knieproblemen zurück.

2007/08 kam er mit einem Comeback in die NBA zurück und wurde bei den Miami Heat unter Vertrag genommen. Am 12. Dezember wurde er allerdings schon nach 16 Spielen wieder von den Heat entlassen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. usabasketball.com - All-Time USA Basketball Men's Roster // H

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anfernee Hardaway — Saltar a navegación, búsqueda Anfernee Hardaway Datos personales Anfernee Deon Hardaway Penny Nacimiento Memphis, (Tennessee) …   Wikipedia Español

  • Anfernee Hardaway — Penny Hardaway Anfernee Deon ( Penny ) Hardaway (né le 18 juillet 1971 à Memphis, Tennessee) était un joueur de basket ball américain évoluant en NBA (2m01 et 95 kg) aux postes d arrière ou de meneur de jeu. Il joua en NCAA à Memphis State… …   Wikipédia en Français

  • Hardaway — ist der Familienname folgender Personen: Anfernee Hardaway (* 1971), US amerikanischer Basketballspieler Tim Hardaway (* 1966), US amerikanischer Basketballspieler Orte in den Vereinigten Staaten: Hardaway (Alabama) Hardaway (Florida) …   Deutsch Wikipedia

  • Hardaway — may refer to:People*Anfernee Penny Hardaway, basketball player *Tim Hardaway, basketball player *Ben Hardaway, animator *Lula Mae Hardaway, mother of Stevie WonderThings*Hardaway High School, in Columbus, Georgia *Charles Hardaway Marks Bridges,… …   Wikipedia

  • Hardaway —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Hardaway est un nom de famille notamment porté par : Anfernee Penny Hardaway, joueur de basket ball américain ; Tim Hardaway,… …   Wikipédia en Français

  • Penny Hardaway — Infobox NBA Player image width = name = Anfernee Hardaway nickname = Penny position = Guard/Forward height ft = 6 | height in = 7 weight lbs = 220 team = nationality = American birth date = birth date and age|1971|7|18 birth place = Memphis,… …   Wikipedia

  • Penny Hardaway — Pour les articles homonymes, voir Hardaway. Penny Hardaway …   Wikipédia en Français

  • Penny Hardaway — Anfernee „Penny“ Hardaway (* 18. Juli 1971 in Memphis, Tennessee) ist ein US amerikanischer Basketballspieler. Er spielte zuletzt bei den Miami Heat in der NBA. Nach drei Jahren auf der Memphis State University (seit 1994 University of Memphis)… …   Deutsch Wikipedia

  • Orlando Magic — This article is about the professional basketball team. For the inactive drum and bugle corps, see The Magic Drum and Bugle Corps. Orlando Magic 2011–12 Orlando Magic season …   Wikipedia

  • Magic d'Orlando — Magic d Orlando …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”