Anfortas

Der Fischerkönig (altfranzösisch roi peschierres) ist in Legenden um den Heiligen Gral der Hüter der Gralsburg. Er war nach Robert de Boron ein Sohn der Veronika, der Schwester von Joseph de Berimathie (Joseph von Arimathea). Bei Chrétien de Troyes ist er ein Onkel mütterlicherseits von Perceval.

Im Perlesvaus ist er Josue, ein Sohn von Glais und Bruder Alains, dem Vater von Perlesvaus (Parzival). Seine Nachkommen sind hier Aminadap, Catheloys, Manaal, Lambor, Pelleams (der lahme König) und Pelles, der durch Lancelot zum Großvater von Galahad wird.

Moderne Behandlungen

In T.S. Eliots Gedicht "Das wüste Land" (The Waste Land) von 1922 spielt der Fischerkönig ebenfalls eine wichtige Rolle. Ebenfalls behandelt der 1991 erschienene Film König der Fischer dieses Thema.

Literatur

  • William A. Nitze, Glastonbury and the Holy Grail, Modern Philology 1/2. 1903, 247-257.
  • Louise Gnädinger, Rois Peschiere / Anfortas. Der Fischerkönig in Chrestiens und Wolframs Gralsdichtung, Georges Güntert u.a. (ed.), Orbis Mediaevalis, Bern 1978, 127-148 ISBN 3-7720-1421-6
  • Iris Hermann / Meinolf Schumacher, Da bin ich und das wars. Robert Schindels Gedicht 'Amfortas' (2007), Sprachkunst 39/1 (2008), 59-75.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gurnemanz — Dieser Artikel behandelt den Versroman Parzival von Wolfram von Eschenbach. Für weitere Werke über die mythische Figur des Parzival siehe Parceval. Wolfram, Parzival 1,1ff (Prolog) – Ist zwiffel hertzen noch gebur... ( Heidelberg, Cod. Pal. germ …   Deutsch Wikipedia

  • Orilus — Dieser Artikel behandelt den Versroman Parzival von Wolfram von Eschenbach. Für weitere Werke über die mythische Figur des Parzival siehe Parceval. Wolfram, Parzival 1,1ff (Prolog) – Ist zwiffel hertzen noch gebur... ( Heidelberg, Cod. Pal. germ …   Deutsch Wikipedia

  • Parzifal — Dieser Artikel behandelt den Versroman Parzival von Wolfram von Eschenbach. Für weitere Werke über die mythische Figur des Parzival siehe Parceval. Wolfram, Parzival 1,1ff (Prolog) – Ist zwiffel hertzen noch gebur... ( Heidelberg, Cod. Pal. germ …   Deutsch Wikipedia

  • Parzival (Wolfram) — Dieser Artikel behandelt den Versroman Parzival von Wolfram von Eschenbach. Für weitere Werke über die mythische Figur des Parzival siehe Parceval. Wolfram, Parzival 1,1ff (Prolog) – Ist zwiffel hertzen noch gebur... ( Heidelberg, Cod. Pal. germ …   Deutsch Wikipedia

  • Parzival — Wolfram, Parzival 1,1ff (Prolog) – Ist zwiffel hertzen noch gebur... ( Heidelberg, Cod. Pal. germ. 339, fol. 6r) Parzival von Wolfram von Eschenbach ist ein Versroman der mittelhochdeutschen höfischen Literatur, der vermutlich im ersten Jahrzehnt …   Deutsch Wikipedia

  • Parzival — Wolfram, Parzival 1,1ff (prologue) Première ligne : Ist zwiffel hertzen noch gebur… (Bibliothèque universitaire d Heidelberg, Codex Palatinus Germanicus 339, fol. 6r) Le Parzival de Wolfram von Eschenbach est un roman en vers de la… …   Wikipédia en Français

  • Cundrie — la Surziere (häufig auch Cundrîe) ist eine literarische Figur der Artuserzählung (Li Contes del Graal) und aus Parzival von Wolfram von Eschenbach. Der Zusatz la surziere wurde oft aus dem Französischen mit die Hexe übersetzt. In Wolframs… …   Deutsch Wikipedia

  • Cundry — Cundrie la Surziere (häufig auch Cundrîe) ist eine literarische Figur der Artuserzählung (Li Contes del Graal) und aus Parzival von Wolfram von Eschenbach. Der Zusatz la surziere wurde oft aus dem Französischen mit die Hexe übersetzt. In Wolframs …   Deutsch Wikipedia

  • Kundrie — Cundrie la Surziere (häufig auch Cundrîe) ist eine literarische Figur der Artuserzählung (Li Contes del Graal) und aus Parzival von Wolfram von Eschenbach. Der Zusatz la surziere wurde oft aus dem Französischen mit die Hexe übersetzt. In Wolframs …   Deutsch Wikipedia

  • Kundry — Cundrie la Surziere (häufig auch Cundrîe) ist eine literarische Figur der Artuserzählung (Li Contes del Graal) und aus Parzival von Wolfram von Eschenbach. Der Zusatz la surziere wurde oft aus dem Französischen mit die Hexe übersetzt. In Wolframs …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”