Anfragesprache

Eine Abfragesprache ist eine formale Sprache zur Suche nach Informationen. Das Ergebnis einer Abfrage ist eine Teilmenge des zugrundeliegenden Informationsbestandes. Man spricht auch von Filterung der Daten.

Abfragesprachen werden unterschieden nach dem Zweck ihres Einsatzes oder dem Schwierigkeitsgrad ihrer Benutzung. Es werden Abfragesprachen für ungeübte und geübte Benutzer, für Retrievalexperten, systemnahe Abfragesprachen und Systemsprachen unterschieden. Abfragesprachen können ineinander übersetzt werden. So kann z. B. eine Abfragesprache für ungeübte Benutzer in eine systemnahe Zwischensprache und diese wiederum in die Systemsprache übersetzt werden.

Man kann Abfragesprachen nach ihrer Mächtigkeit klassifizieren. Eine Abfragesprache A ist mächtiger als eine Abfragesprache B, wenn A den Datenbestand schärfer trennt als B, wenn also die Menge der in A bildbaren Suchergebnismengen die Menge der in B bildbaren Suchergebnismengen umfasst.

Beispiele für Abfragesprachen in Informationssystemen:

Synonyme: Anfragesprache, Retrievalsprache, Suchsprache, Suchanfragesprache, Filtersprache.

Siehe auch

Literatur

  • Salton, Gerard und Michael McGill: Introduction to modern Information Retrieval. McGraw-Hill, 1983.
  • Willenborg, Josef: Anfragesprachen für Internet-Informationssysteme. Berlin, Humboldt-Univ., Diss., 2001. Siehe [1]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • CQL — steht als Abkürzung für: Chess Query Language, eine Anfragesprache für Spielsituationen beim Schach CIM Query Language, eine Anfragesprache für das Common Information Model Continuous Query Language, eine Anfragesprache für Datenströme Common… …   Deutsch Wikipedia

  • Mengenoperationen — In der Theorie der Datenbanken versteht man unter einer Relationenalgebra oder einer Relationalen Algebra eine formale Sprache, mit der sich Anfragen über einem relationalen Schema formulieren lassen. Sie erlaubt es, Relationen miteinander zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Projektion (Informatik) — In der Theorie der Datenbanken versteht man unter einer Relationenalgebra oder einer Relationalen Algebra eine formale Sprache, mit der sich Anfragen über einem relationalen Schema formulieren lassen. Sie erlaubt es, Relationen miteinander zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Relationenalgebra — In der Theorie der Datenbanken versteht man unter einer Relationenalgebra oder einer Relationalen Algebra eine formale Sprache, mit der sich Anfragen über einem relationalen Schema formulieren lassen. Sie erlaubt es, Relationen miteinander zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Relationsalgebra — In der Theorie der Datenbanken versteht man unter einer Relationenalgebra oder einer Relationalen Algebra eine formale Sprache, mit der sich Anfragen über einem relationalen Schema formulieren lassen. Sie erlaubt es, Relationen miteinander zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Theta join — In der Theorie der Datenbanken versteht man unter einer Relationenalgebra oder einer Relationalen Algebra eine formale Sprache, mit der sich Anfragen über einem relationalen Schema formulieren lassen. Sie erlaubt es, Relationen miteinander zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Bereichskalkül — Für die theoretische Betrachtung und die semantisch genaue Definition von Anfragesprachen für Datenbanken werden Kalkülausdrücke genutzt, speziell der Tupelkalkül (engl. tuple calculus) und der Bereichskalkül (auch Domänen Kalkül, engl. domain… …   Deutsch Wikipedia

  • Common Query Language — Die Common Query Language (CQL) ist eine formale Sprache um Anfragen für Informationssysteme wie z. B. Bibliothekskataloge zu konstruieren. Anfragesprachen fallen meistens in eine der nachfolgenden Kategorien: Leistungsfähige Anfragesprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Contextual Query Language — Die Common Query Language (CQL) ist eine formale Sprache um Anfragen für Informationssysteme wie z. B. Bibliothekskataloge zu konstruieren. Anfragesprachen fallen meistens in eine der nachfolgenden Kategorien: Leistungsfähige Anfragesprachen, die …   Deutsch Wikipedia

  • Data Stream — Mit Datenströmen (englisch: data streams) bezeichnet man in der Informatik kontinuierliche Abfolgen von Datensätzen, deren Ende nicht im Voraus abzusehen ist. Die einzelnen Datensätze sind dabei von beliebigem, aber festem Typ. Die Menge der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”