Ange (Gemeinde)
Gemeinde Ånge
Wappen der Gemeinde Ånge Lage der Gemeinde Ånge
Basisdaten
Provinz (län): Västernorrlands län
Historische Provinz (landskap): Medelpad, Jämtland
Hauptort: Ånge
Einwohnerzahl: 10.624 [1]
(30. September 2006)
Fläche: 3.068 km²
Bevölkerungsdichte: 3 Einwohner je km²
Webseite: www.ange.se

Ånge ist eine Gemeinde (schwedisch kommun) in der schwedischen Provinz Västernorrlands län und den historischen Provinzen Medelpad und Jämtland. Der Hauptort der Gemeinde ist Ånge.

Weitere Ortschaften sind Alby, Erikslund, Fränsta, Ljungaverk, Torpshammar, Östavall und andere kleine Dörfer. In der Gemeinde kreuzen sich zwei wichtige Eisanbahnlinien des Landes, die Norra Stambanan und die Bahnstrecke Sundsvall–Trondheim (Mittbanan).

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Gemeinde Ånge erstreckt sich im Inland von Medelpad ungefähr 100 Kilometer längs des Flusses Ljungan von Westen nach Osten. Das Zentrum bildet das breite Tal des Ljungan, der im westlichen Teil eine Reihe von Seen bildet. Das Tal ist an beiden Seiten von steilem Hügelland umgeben. Das Hügelland ist karg, bewaldet, seenreich und wird von tief eingeschnittenen Zuflüssen des Ljungan durchzogen.

Wirtschaft

In der Gemeinde dominiert der Dienstleistungsbereich. Größte Arbeitgeber sind die Gemeinde selbst sowie Post und Bahn. Die Industrie, die weniger als 20 Prozent der Erwerbstätigen beschäftigt, konzentriert sich auf die Orte Alby und Ljungaverk.

Sehenswürdigkeiten

13 Kilometer östlich von Ånge liegt Borgsjö, dessen Rokoko-Kirche weit bekannt ist. Die Kirche aus dem 18. Jahrhunderts und deren Einrichtung sind unverändert erhalten.

Orte

Diese Orte sind größere Ortschaften (tätorter):

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Statistiska Centralbyrån

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”