Angebot (Nachrichtentechnik)

Ein Angebot in der Verkehrstheorie ist der Verkehrswert, der einer Anlage zur Verarbeitung zugeführt (angeboten) wird. Praktisch werden die Angebote, die bestimmten Teilen der Anlage zugeführt werden, meist getrennt betrachtet. Ob das Angebot verarbeitet werden kann oder nicht richtet sich danach, welche Leistung die Anlage verarbeiten kann und nach welchem Verkehrsmodell die Anlage konzipiert ist. Wenn zu einem realen Zeitpunkt C Belegungsversuche mit einer mittleren Belegungsdauer tm an eine Anlage gerichtet werden, so ist das Angebot A = C * tm.

In einem Verlustsystem ist das Angebot eine theoretische Größe, da es vom System mit der Leistung y nicht in jedem Fall verarbeitet werden kann. Das Angebot, das die Leistung y zu einem bestimmten Zeitpunkt übersteigt (der Restverkehr) wird vom System abgewiesen und geht als Verlust verloren.

In einem Wartezeitsystem wird das Angebot ohne Verlust verarbeitet. Im Blockierungsfall muss jedoch ein Teil des Angebotes mit einer Wartewahrscheinlichkeit P warten.

Beispiele

In der Fernmeldetechnik können Anlagen Vermittlungsstellen oder Telefonanlagen sein. Anlagenteile können verschiedene Zubringerbündel einer Fernvermittlungsstelle sein.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angebot — Angebot, österr. auch Anbot, bezeichnet: Angebot (Betriebswirtschaftslehre), verbindliche Angaben für potenzielle Kunden über Lieferbedingungen oder Dienstleistungen Angebot (Nachrichtentechnik), einen Maß der Anforderungen an… …   Deutsch Wikipedia

  • Verkehrsmodell (Nachrichtentechnik) — Verkehrsmodelle werden in der Verkehrstheorie der Nachrichtentechnik definiert. Sie definieren, was geschehen soll, wenn das Angebot zum Zeitpunkt t die Leistung y übersteigt. Die Alternativen sind Verlustsystem und Wartesystem.… …   Deutsch Wikipedia

  • Leistung (Nachrichtentechnik) — In der Verkehrstheorie der Nachrichtentechnik ist die Leistung der Verkehrswert, den eine Anlage maximal verarbeiten kann. Übersteigt das Angebot die Leistung, wird in einem Verlustsystem der übersteigende Teil als Restverkehr abgewiesen. In… …   Deutsch Wikipedia

  • Bündel (Nachrichtentechnik) — Als Bündel bezeichnet man in der Nachrichtentechnik eine logische Gruppe von Kanälen (oder Leitungen), die aus Benutzersicht gleichwertig verwendet werden. Nachrichtentechnische Anlagen unterscheiden zwischen Zubringer , Abnehmer und… …   Deutsch Wikipedia

  • Verkehrswert (Nachrichtentechnik) — In der Nachrichtentechnik ist der Verkehrswert y die Verkehrsmenge Y, die sich auf eine Beobachtungsdauer t bezieht. Es gilt y = Y / t (in Erlang). Wenn also eine Leitung eine Stunde lang beobachtet wird und dabei insgesamt 30 Minuten belegt ist …   Deutsch Wikipedia

  • Anbieter — Das Wort Angebot (in Österreichischem Deutsch auch Anbot) bezeichnet: in der Volkswirtschaftslehre eine Menge von zum Verkauf stehenden Gütern; siehe Angebot (Volkswirtschaftslehre) im rechtlichen Sinne eine Willenserklärung, die auf einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Anbot — Das Wort Angebot (in Österreichischem Deutsch auch Anbot) bezeichnet: in der Volkswirtschaftslehre eine Menge von zum Verkauf stehenden Gütern; siehe Angebot (Volkswirtschaftslehre) im rechtlichen Sinne eine Willenserklärung, die auf einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bediensystem — Verkehrsmodelle werden in der Verkehrstheorie der Nachrichtentechnik definiert. Sie definieren, was geschehen soll, wenn das Angebot zum Zeitpunkt t die Leistung y übersteigt. Die Alternativen sind Verlustsystem und Wartesystem.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bedienungssystem — Verkehrsmodelle werden in der Verkehrstheorie der Nachrichtentechnik definiert. Sie definieren, was geschehen soll, wenn das Angebot zum Zeitpunkt t die Leistung y übersteigt. Die Alternativen sind Verlustsystem und Wartesystem.… …   Deutsch Wikipedia

  • Verkehrsrest — Restverkehr bezeichnet in der Verkehrstheorie der Nachrichtentechnik den Teil des Angebotes A, der die Leistung y übersteigt und abgewiesen wird. Der Restverkehr R wird für Verlustsysteme definiert. Es gilt (in Erlang) mit und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”