Angel's Egg
Filmdaten
Originaltitel: 天使のたまご
tenshi no tamago
Produktionsland: Japan
Erscheinungsjahr: 1983
Länge: 71 Minuten
Originalsprache: Japanisch
Stab
Regie: Mamoru Oshii
Drehbuch: Mamoru Oshii, Yoshitaka Amano
Produktion: Hiroshi Hasegawa, Yutaka Wada
Musik: Yoshihiro Kanno
Schnitt: Seiji Morita
Besetzung

(Japanische Synchronsprecher)

  • Jinpachi Nezu als der Mann
  • Mako Hyoudou als das Mädchen

Tenshi no Tamago (jap. 天使のたまご, dt. „Das Ei des Engels“) ist ein Anime-Film von Yoshitaka Amano und Mamoru Oshii, der surrealistische Züge aufweist und fast gänzlich ohne Sprache auskommt. Der Film ist eher eine Art Kunstwerk, in dem die Bilder für sich sprechen. Er wurde von Tokuma Shoten produziert und ist 1985 erschienen.

Handlung

Ein Mädchen mit langen weißen Haaren streift mit einem Ei durch ein düsteres Land, in dem es kaum Menschen zu geben scheint. Eines Tages trifft es einen Wanderer. Nur zögerlich schließen sich beide zusammen, um zu einer Art „Arche Noah“ zu wandern. Am Ende verliert das Mädchen das Ei an den Wanderer.

Der Film lebt von seinen Bildern, es wird nichts erklärt und so gut wie nichts gesprochen. Es zählen allein die Bilder, die, kombiniert mit großer Orchestermusik, die Fantasie des Betrachters beflügeln.

In the Aftermath

Im Jahr 1988 erschien als erste Regiearbeit des Australiers Carl Colpaert der Spielfilm „In the Aftermath“, in dem Ausschnitte aus Tenshi no Tamago mit einer Gesamtlänge von etwa 30 Minuten mit realen Szenen kombiniert wurden.

Erzählt wird die Geschichte eines Soldaten in einer postapokalyptischen Welt, der zunächst einen Kameraden verliert und später in einer verlassenen Fabrik auf eine Ärztin sowie ein rätselhaftes Mädchen mit einem Ei stößt.

Die Anime-Sequenzen aus Tenshi no Tamago wurden dabei in willkürlicher Reihenfolge neu zusammengeschnitten (mit zahlreichen Handlungs- und Anschlussfehlern) und notdürftig mit Realfilmszenen minderwertiger Qualität verbunden. Die gesamte Besetzung der Realfilmanteile bestand aus fünf Schauspielern sowie drei Komparsen, und für viele Mitglieder der Filmcrew war „In the Aftermath“ der erste (und in etlichen Fällen auch der einzige) Kontakt mit der Filmbranche.

Aufgrund der für „In the Aftermath“ bestehenden Lizenzverhältnisse ist Tenshi no Tamago außerhalb Asiens bis heute nicht in der originalen Anime-Fassung veröffentlicht worden.

In Deutschland ist „In the Aftermath“ im Jahr 1988 unter dem Titel „After Rabbit – Flucht aus der Zukunft“ auf VHS erschienen. Der deutsche Titel soll eine Anspielung auf den im gleichen Jahr produzierten, US-amerikanischen Spielfilm Falsches Spiel mit Roger Rabbit darstellen, bei dem ebenfalls reale und animierte Elemente kombiniert wurden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angel's Egg — est le cinquième album du groupe de rock Gong. Sorti en 1973 il fait suite à Flying Teapot et constitue la seconde partie de la trilogie musicale Radio Gnome Invisible. L album fit l objet de beaucoup d attention au moment de sa sortie, les deux… …   Wikipédia en Français

  • Angel's Egg — Infobox animanga/Header name = Angel s Egg caption = ja name = 天使のたまご ja name trans = Tenshi no Tamago genre = Drama, Fantasy, SurrealismInfobox animanga/Movie director = Mamoru Oshii studio = Tokuma Shoten released = 22 December 1985 runtime =… …   Wikipedia

  • Angel’s Egg — Яйцо ангела 天使のたまご (Tenshi no Tamago) Жанр драма, фэнтези …   Википедия

  • Angel's Egg — …   Википедия

  • Angel's Egg (disambiguation) — Angel s Egg, Tenshi no Tamago (天使の卵 or 天使のたまご) in Japanese, may refer to: * Angel s Egg (album) , a 1973 album by the band Gong * Angel s Egg , a 1985 anime feature film by Mamoru Oshii * Angel s Egg , in Angelic Layer is the special container… …   Wikipedia

  • Angel's Egg (album) — Infobox Album Name = Angel s Egg Type = studio Artist = Gong Released = 1973 Recorded = 1973 Genre = Jazz fusion, progressive rock, psychedelic rock Length = Label = Producer = Gong Reviews = *Allmusic Rating|4|5 [http://allmusic.com/cg/amg.dll?p …   Wikipedia

  • Cuckoo's Egg (novel) — For the non fiction story by Clifford Stoll, see The Cuckoo s Egg (book). Cuckoo s Egg   …   Wikipedia

  • Angel Heart — Infobox Film name=Angel Heart imdb id=0092563 writer=Novel: William Hjortsberg Screenplay: Alan Parker starring=Mickey Rourke Robert De Niro Lisa Bonet Charlotte Rampling director=Alan Parker producer=Elliott Kastner Alan Marshall music = Trevor… …   Wikipedia

  • S/mileage — スマイレージ Surnom Smileage Pays d’origine Japon Genre musical J pop Années d activité depuis 2009 Labels TNX (2009) / hachama (2010 ) Site officiel …   Wikipédia en Français

  • Angel food cake — Angel cake is a type of cake that became popular in the U.S. following the invention of the hand crank egg beater in the 19th century. It may also have been called angel cake. Because of its white color and airy lightness it was said to be the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”