Angel Wagenstein

Angel Wagenstein (bulgarisch Ангел Вагенщайн; * 17. Oktober 1922 in Plowdiw) ist ein bulgarischer Romancier, Drehbuchautor und Dokumentarfilmer.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Angel Wagenstein wuchs in Paris auf, kehrte nach Bulgarien zurück und kämpfte als Partisan im antifaschistischen Widerstand, wurde verraten, verhaftet und zum Tode verurteilt. Wegen des Bombardement auf Sofia wurde er verlegt und das Urteil wurde aufgrund des Vormarsches der Roten Armee nicht vollstreckt.

Nach dem Krieg studierte er Filmdramaturgie an der Hochschule für Filmkunst in Moskau. Er arbeitete mit namhaften Regisseuren zusammen wie Konrad Wolf und Wolfgang Staudte und drehte für den SFB Dokumentarfilme u. a. aus Vietnam. Sein Film Sterne wurde 1959 für den Wettbewerb der Filmfestspiele Cannes ausgewählt und gewann den Preis der Jury.

Er war einer der namhaften Akteure des Umsturzes von 1989.

Durch den rasanten Niedergang der bulgarischen Filmindustrie entwickelte er sich zu einem renommierten Romancier, der besonders in Frankreich starke Beachtung fand. Auf Deutsch erschien bislang der Roman Pentateuch oder Die fünf Bücher Isaaks.

Drehbücher (Auswahl)

  • 1951: Alarm (Тревога) – Regie: Sachari Schandow
  • 1952: Наша земя – Regie: Anton Marinowitsch und Stefan Sartschadschiew
  • 1954: Helden des September / Der große September (Септемврийци) – Regie: Sachari Schandow
  • 1956: Liebe, Auto und Musik (Две победи) – Regie: Borislaw Scharaliew
  • 1958: Die große Versuchung (Законът на морето) – Regie: Jakim Jakimow
  • 1958: Adams Rippe (Ребро Адамово) – Regie: Anton Marinowitsch
  • 1959: Sterne – Regie: Konrad Wolf
  • 1962: Двама под небето – Regie: Borislaw Scharaliew
  • 1965: Chronik eines Mordes – Regie: Jo Hasler
  • 1966: Der kleine Prinz (TV) – Regie: Konrad Wolf
  • 1968: Heimlichkeiten – Regie: Wolfgang Staudte
  • 1970: Aesop (Езоп) – Regie: Rangel Waltschanow
  • 1971: Goya – oder der arge Weg der Erkenntnis – Regie: Konrad Wolf
  • 1972: Eolomea – Regie: Herrmann Zschoche
  • 1976: Attentat in der Kathedrale (Допълнение към закона за защита на държавата) – Regie: Ljudmil Stajkow
  • 1977: Sterne in den Haaren, Tränen in den Augen (Звезди в косите, сълзи в очите) – Regie: Iwan Nitschew
  • 1985: Boris I. (Борис Първи) – Regie: Borislaw Scharaliew
  • 1986: Ufer im Nebel (Мъгливи брегове) – Regie: Julij Karasik
  • 1996: Shanghai 1937 (TV) – Regie: Peter Patzak

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angel Wagenstein — Saltar a navegación, búsqueda Angel Raymond Wagenstein (en búlgaro: Анжел Раймонд Вагенщайн) (17 de octubre de 1922) es un guionista de cine y escritor búlgaro que nació en Plovdiv, Bulgaria aunque pasó su infancia en Francia, donde su familia… …   Wikipedia Español

  • Angel Wagenstein — est un cinéaste et écrivain bulgare, né le 17 octobre 1922 à Plovdiv (Bulgarie). Né dans une famille bulgare d origine juive séfarade, Angel Wagenstein a passé son enfance en exil à Paris (France) où sa famille s’est réfugiée pour fuir la… …   Wikipédia en Français

  • Angel Wagenstein — Angel Raymond Wagenstein ( bg. Анжел Раймонд Вагенщайн) (born October 17, 1922) is a Bulgarian film director. Wagenstein was born in Plovdiv, Bulgaria, but spent his childhood in France where his Jewish family emigrated for political… …   Wikipedia

  • Wagenstein — Angel Wagenstein (bulgarisch Анжел Вагенщайн; * 17. Oktober 1922 in Plowdiw) ist ein bulgarischer Romancier, Drehbuchautor und Dokumentarfilmer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Drehbücher (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • WAGENSTEIN, ANGEL RAYMOND — (1922– ), Bulgarian novelist and screenwriter. Born in Plovdiv, Bulgaria to a Jewish workers family, Wagenstein was active in the partisan resistance movement in World War II. Captured and tortured, he was sentenced to death and only saved by the …   Encyclopedia of Judaism

  • Éric Naulleau — au 64e Festival de Cannes en 2011 Naissance 11  …   Wikipédia en Français

  • Eolomea — Filmdaten Deutscher Titel Eolomea Produktionsland DDR, Sowjetunion, Bulgarien …   Deutsch Wikipedia

  • List of South-East European Jews — Many of the Jews expelled from the Iberian Peninsula during the Spanish Inquisition settled in the Ottoman Empire, leaving large Sephardic communities in South East Europe: mainly in Bulgaria, Turkey, Greece, Bosnia and Herzegovina and Serbia… …   Wikipedia

  • Berlinale 1980 — Die Internationale Filmfestspiele Berlin 1980 fanden in diesem Jahr vom 18. Februar bis zum 29. Februar statt. Es war die erste Berlinale, die von dem neuen Direktor Moritz de Hadeln geleitet wurde. De Hadeln berief Manfred Salzgeber zum Leiter… …   Deutsch Wikipedia

  • Goya — Filmdaten Originaltitel Goya – oder Der arge Weg der Erkenntnis Produktionsland DDR, Sowjetunion …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”