Angela Bettis
Angela Bettis.

Angela Bettis (* 9. Januar 1973 in Austin, Texas als Angela Marie Bettis) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Leistungen

Bettis debütierte in der Hauptrolle von Maria im italienisch-japanischen Filmdrama Zeffirellis Spatz von Franco Zeffirelli aus dem Jahr 1993. Im Filmdrama Durchgeknallt (1999) spielte sie an der Seite von Winona Ryder und Angelina Jolie. Im Jahr 1999 erhielt sie den Rising Star Award des Marco Island Film Festivals.

Im Horrorfilm May – Die Schneiderin des Todes (2002) spielte Bettis die Hauptrolle von May Dove Canady. Für diese Rolle gewann sie im Jahr 2002 einen Preis des Festival Internacional de Cinema de Catalunya und im Jahr 2003 einen Preis des Semana Internacional de Cine Fántastico de Málaga sowie den Silver Raven des Brussels International Festival of Fantasy Film. Sie wurde außerdem 2003 für den Online Film Critics Society Award nominiert. Im Horrorfilm Carrie (2002), einem Remake von Carrie – Des Satans jüngste Tochter, übernahm sie die Hauptrolle von Carrie White. Bei dem Thriller Roman (2006) wirkte Bettis als Regisseurin und Cutterin.

Bettis ist seit dem Jahr 2001 mit dem Cutter, Regisseur, Filmproduzenten, Drehbuchautor, Kameramann und Schauspieler Kevin Ford verheiratet. Sie und ihr Ehemann besitzen das Produktionsunternehmen MoFreek, das zahlreiche Kurzfilme produziert; Bettis war bei einigen Filmen als Produzentin tätig.

Filmografie (Auswahl)

  • 1993: Zeffirellis Spatz (Storia di una capinera)
  • 1999: The Last Best Sunday
  • 1999: Durchgeknallt (Girl, Interrupted)
  • 2000: Die Prophezeiung (Bless the Child)
  • 2001: Lovindapocalypse
  • 2001: Perfume
  • 2001: Vallen
  • 2002: May
  • 2002: Carrie
  • 2003: Lovindapocalypse 2
  • 2003: Lovindapocalypse 3
  • 2004: Love Rome
  • 2006: The Circle
  • 2007: Scar

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angela Bettis — Angela Bettis, le 28 mars 2007. Angela Bettis est une actrice, productrice, réalisatrice, monteuse et scénariste américaine, née le 9 janvier 1973 à Austin, au Texas (États Unis) …   Wikipédia en Français

  • Angela Bettis — Infobox actor caption = Angela Bettis, March 26, 2007 birthdate = Birth date and age|1973|1|9|mf=y birthplace = city state|Austin|Texas website = http://www.mo freek.comAngela Marie Bettis (born January 9, 1973) is an American actress, film… …   Wikipedia

  • Bettis — ist der Name folgender Personen: Angela Bettis (* 1973), US amerikanische Schauspielerin Jerome Bettis (* 1972), US amerikanischer Footballspieler Valerie Bettis (1919–1982), US amerikanische Tänzerin und Choreografin Siehe auch: Betis …   Deutsch Wikipedia

  • May (film) — May Movie poster for May Directed by Lucky McKee Produced by Marius Balchunas Scott Sturgeo …   Wikipedia

  • Scar (film) — Infobox Film name = Scar caption = director = Jed Weintrob producer = Christian D. Bruun Jamie Gordon Daniel Hank Courtney Potts Allison Powell Norman Twain writer = Zack Ford starring = Angela Bettis Kirby Bliss Blanton Devon Graye Ben Cotton… …   Wikipedia

  • May (film) — Pour les articles homonymes, voir May. May est un film américain réalisé par Lucky McKee, sorti en 2002. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique …   Wikipédia en Français

  • Беттис — Беттис, Анджела Анджела Беттис Angela Bettis Имя при рождении: Angela Marie Bettis Дата рождения …   Википедия

  • Беттис, Анджела — Анджела Беттис Angela Bettis Имя при рождении: Angela Marie Bettis …   Википедия

  • Roman (film) — Infobox Film name = Roman caption = Roman DVD cover director = Angela Bettis writer = Lucky McKee starring = Lucky McKee Kristen Bell Nectar Rose cinematography = Kevin Ford released = September 26, 2006 (Fantastic Fest) March 27, 2007 (DVD)… …   Wikipedia

  • May – Die Schneiderin des Todes — Filmdaten Deutscher Titel: May: Die Schneiderin des Todes Originaltitel: May Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2002 Länge: 93 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”