Angela Maurer
Angela Maurer Schwimmen
Angela Maurer IMG 8073 maurer cut.jpg

Angela Maurer auf dem Podest (Siegerin über 10 km; Lindau)

Persönliche Informationen
Name: Angela Maurer
Nationalität: DeutschlandDeutschland Deutschland
Verein: SSV Undine 08 e.V. Mainz
Geburtstag: 27. Juli 1975
Geburtsort: Wiesbaden

Angela Maurer (* 27. Juli 1975 in Wiesbaden) ist eine deutsche Schwimmerin, die vor allem bei Langstreckenwettbewerben im Freiwasser Erfolge feiert.[1]

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

1996 begann Angela Maurer im Alter von 21 Jahren mit Freiwasserschwimmen und sie konnte sich ein Jahr später für die Europameisterschaften qualifizieren.[2]
Angela Maurer startet seit dem 29. Dezember 2008 für den SSV Undine 08 e.V. Mainz und trainiert zusammen mit Dimitri Colupaev und Marc-Oliver Stein in der Trainingsgruppe von Nikolai Evseev in Mainz. Beruflich absolviert sie seit dem 1. September 2007 ein polizeiliches Fachhochschulstudium in der Spitzensportfördergruppe des Landes Rheinland-Pfalz. Bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking landete sie beim 10 km Marathonschwimmen mit einer knappen Sekunde Rückstand zum Bronzerang auf dem vierten Platz.

2009 konnte sie auf der 10-km-Strecke bei den Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen in Lindau (Bodensee) (2:01:31,43 Stunden) den Sieg für sich verbuchen und sich damit ein Startticket für die Weltmeisterschaften in Rom (18. Juli bis 2. August 2009) sichern. Dort gewann sie am 25. Juli 2009 die Distanz über 25 km (5:47:48,0) und erreichte als beste Deutsche über 10 km den fünften Rang (2:01:40,9).

Sie wird von ihrem Lebensgefährten Nikolai Evseev trainiert und die beiden leben mit ihrem gemeinsamen Sohn Maxim in Wiesbaden.

Sportliche Erfolge

2010
2009
  • Schwimmweltmeisterschaften 2009 im Juli 2009 in Rom (1. Rang 25 km, 5. Rang 10 km)
  • Deutsche Meisterschaften im Freiwasserschwimmen in Lindau im Juni 2009 (1. Rang 10 km)
  • Ausgezeichnet als „Schwimmerin des Jahres“ durch den Europäischen Schwimmverband
2008
2007
2006
2003
2002
  • Vize-Europameisterin 2002 (10 km)
  • Weltcupgesamtsiegerin 2002 im Freiwasser
2001
1999
  • Vize-Europameisterin 1999 (25 km)
Insgesamt
  • 8 Titel bei Deutschen Meisterschaften über 5 km, 10 km und 25 km im Freiwasser
  • Mitglied in der „Marathon Swimming Hall of Fame“

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://sports123.com/swi/index.html
  2. Angela Maurer im Interview "Ich habe mit Olympia noch eine Rechnung offen"

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angela Maurer — Angela Maurer …   Wikipédia en Français

  • Angela Maurer — (born July 27, 1975 in Wiesbaden) is a long distance swimmer from Germany. References* [http://www.angelamaurer.de/ Official website] * [http://www.acswim.org/SwimmerProfiles/Women/AngelaM/AngelaMaurer.htm Profile] …   Wikipedia

  • Maurer (Familienname) — Maurer ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist abgeleitet von der Berufsbezeichnung des Maurers. Maurer ist auf Platz 176 der häufigsten Namen Deutschlands. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J… …   Deutsch Wikipedia

  • Maurer — is the surname of: Alfred Henry Maurer (1868–1932), an American artist Angela Maurer (born 1975), German long distance swimmer Chris Maurer (born 1984), former bassist of ska band Suburban Legends David Maurer (1906–1981), author of The Big Con… …   Wikipedia

  • Angela (given name) — Infobox Given Name Revised name = Angela imagesize= caption= pronunciation = gender = Female meaning = Messenger region = origin = Greek related names = Angie, Angel, Angelina, Angeline, Angelika, Angelita wiktionary entry = Angela popularity =… …   Wikipedia

  • Angela Hoffmann — (* 1957 in Hannover) ist eine deutsche Schriftstellerin, Übersetzerin, Biographin und Dozentin für creative writing. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Übersetzungen (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Angela Stifft-Gottlieb — (* 11. Oktober 1881 in Wien; † 10. April 1941 ebenda) war eine österreichische Museumsexpertin und Prähistorikerin. Leben Angela Stifft Gottlieb war zuerst Mitarbeiterin des Prähistorikers Dr. Anton Hrodegh, den sie zeit ihres Lebens auch als… …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Clemens Maurer — Kardinal Maurer bei einem Deutschland Besuch 1981 …   Deutsch Wikipedia

  • Landessportler des Jahres (Rheinland-Pfalz) — Die Wahl zum Landessportler des Jahres in Rheinland Pfalz findet seit 1996, damals noch mit einem Sponsorennamen im Titel, statt. Zur Wahl stehen in den drei Kategorien (Sportlerin, Sportler, Mannschaft) je fünf Kandidaten, die zuvor vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mau–Maz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”