Angela Schanelec

Angela Schanelec (* 14. Februar 1962 in Aalen) ist ein deutsche Schauspielerin, Filmregisseurin und Drehbuchautorin.

Angela Schanelec absolvierte von 1982 bis 1984 ein Schauspielstudium an der Hochschule für Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Nach dem Studium arbeitete sie als Theaterschauspielerin bis 1991 und erhielt Engagements am Schauspiel Köln, Thalia Theater in Hamburg, an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin sowie am Schauspielhaus Bochum. 1990 begann sie ein Filmregiestudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin, das sie 1995 mit dem Diplom abschloss. Seitdem ist sie als freie Filmregisseurin tätig. Für ihren Film Marseille wurde sie 2005 von der deutschen Filmkritik mit dem Preis des besten Drehbuchs ausgezeichnet. Zum Episodenfilm Deutschland 09 steuerte sie das Kapitel Erster Tag bei. Ihr Spielfilm Orly wurde im Rahmen des Forums der Internationalen Filmfestspiele Berlin 2010 aufgeführt. Der Film erhielt im gleichen Jahr den "Filmkunstpreis" des Festival des deutschen Films in Ludwigshafen/Rhein.

Filmografie

  • 1991: Schöne gelbe Farbe
  • 1992: Über das Entgegenkommen
  • 1992: Prag, März 1992
  • 1994: Ich bin den Sommer über in Berlin geblieben
  • 1995: Das Glück meiner Schwester
  • 1998: Plätze in Städten
  • 2001: Mein langsames Leben
  • 2004: Marseille
  • 2007: Nachmittag
  • 2009: Deutschland 09 – Erster Tag
  • 2010: Orly

Materialien

  • Revolver Heft 5 - Interview: Angela Schanelec (Antonia Ganz am 8. März 2001)
  • Revolver Heft 13 - Interview: Angela Schanelec, Reinhold Vorschneider (vom 6. April 2005)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angela Schanelec — est une réalisatrice, scénariste et actrice allemande née le 14 février 1962 à Aalen. Elle fait partie de la nouvelle nouvelle vague allemande. Sommaire 1 Filmographie 2 Récompenses 3 …   Wikipédia en Français

  • Orly (Film) — Filmdaten Originaltitel Orly Produktionsland Deutschland, Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • École de Berlin — L’école de Berlin ou école berlinoise, en allemand Berliner Schule, est le nom donné à la nouvelle nouvelle vague allemande, au renouveau du cinéma d auteur en Allemagne. Une étiquette trop commode que dénoncent certains, et d abord les… …   Wikipédia en Français

  • Bettina Böhler — (* 1960) ist eine deutsche Film Editorin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Auszeichnungen 3 Filmografie (Auswahl) 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Marseille (film) — Marseille Directed by Angela Schanelec Produced by Florian Koerner von Gustorf Michael Weber Written by Angela Schanelec Starring Maren Eggert …   Wikipedia

  • Nachmittag — Nachmittag, est un film réalisé par Angela Schanelec en 2007. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distribution 4 Liens …   Wikipédia en Français

  • Шанелек, Ангела — Ангела Шанелек Angela Schanelec Дата рождения: 14 февраля 1962(1962 02 14) (50 лет) Место рождения: Ален, Баден Вюртемберг, Зап …   Википедия

  • Marseille (film) — Marseille est un film allemand réalisé par Angela Schanelec en 2004, sorti en 2005 en France. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distribution 4 Liens …   Wikipédia en Français

  • Berlinale 2009 — Logo der Berlinale Berlinale Palast 2009 Die 59. Internationalen Filmfestspiele Berlin 2009 (Berlinale) fanden vom 5. Februar bis zum 15. Februar 2009 statt. Die Berlinale wurde am 5. Februar mit dem …   Deutsch Wikipedia

  • Anne Tismer — (* 9. August 1963 in Versailles) ist eine deutsche Schauspielerin, Performancekünstlerin und Mitbegründerin des Kunst und Theaterhauses Ballhaus Ost.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 1.1 Kindheit und Ausbildung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”